HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT
Foto by: Kreml von Kazan, Russland
Foto by: bo, Golfen in Kazan/Russland
Foto by: salsitos, Leguane im Atlasgebirge
Foto by: bo,Portmarnock Loch 17
Foto by: salsitos, Akropolis
Foto by: salsitos, Isola Favignana
Foto by: salsitos, Istanbul
Example Frame

AKTUELLES

alle Beiträge anzeigen

Schweigen für Anfänger [ vom 20.09.2017 ]

Meditationskurse im Chiemgau „Für Meditation braucht man extrem viel Disziplin. Und schweigen fällt mir noch schwerer.“ Wer dies glaubt, kann sich im Mountain Retreat Center im oberbayerischen Chiemgau vom Veranstalter „Indigourlaub“ vom Gegenteil überzeugen lassen. Denn viele Meditations- und Schweigereisen im neuen Programm des österreichischen Reiseveranstalters wenden sich gezielt an Anfänger und all jene, die religiöse oder weltanschauliche Aspekte von Meditationspraktiken bislang abgeschreckt haben. Die Botschaft lautet: Jeder kann meditieren. Sich weitgehend regungslos in Konzentration und Achtsamkeit zu üben, öffnet tatsächlich den Zugang zu gänzlich unbekannten Welten. Meditationsübungen helfen, sich in hektischen Zeiten aufs Wesentliche zu besinnen und Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Auch die Sorge, nich... [ mehr ]

Kanada vor der Haustür [ vom 19.09.2017 ]

Der Indian Summer im Bayerischen Wald Der Blick auf das Thermometer macht es nun offiziell: Der Sommer ist endgültig vorbei. Regenschirm und Regenjacke heißt es von nun an statt Flip Flops, Strandmatte und tonnenweise Speiseeis. Während in vielen Teilen Deutschlands das trübe Nassgrau Einzug hält, wird es in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald noch einmal richtig bunt – in leuchtendem Rot, Gelb und Orange. Besonders bunt zeigen sich vor allem die Bergmischwälder rund um den Großen Rachel, im Süden der Ferienregion. Eine einzigartige Perspektive auf das Blätterdach aus Rot, Gelb und Orange ermöglicht ein Herbstspaziergang auf dem längsten Baumwipfelpfad Deutschlands, hier lässt sich der herbstliche Bayerwald in bis zu 44 Metern Höhe von oben bestaunen. Dank der speziellen Wetterverhältnisse erlebt man auch an schein... [ mehr ]

Der älteste Zoo der Welt [ vom 15.09.2017 ]

Wiens Tierpark Schönbrunn wird 265 Jahre alt Der Tiergarten Schönbrunn ist der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Er wurde 1752 von Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen, dem Gemahl Maria Theresias, gegründet und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Schönbrunn. Der als Frühstücksraum und Salon konzipierte achteckige Pavillon im Zentrum der Anlage wurde erst 1759 fertiggestellt. Er stellt bis heute das historische Kernstück des Tiergartens dar. Seit 1949 wird er als Restaurant genutzt. Die Menagerie Schönbrunn war bis gegen Ende der Regierungszeit Maria Theresias (Maria Theresia starb 1780, Franz Stephan 1765) im Wesentlichen der kaiserlichen Familie vorbehalten. 1778 wurde die Menagerie zusammen mit Schloss und Park für „anständig gekleidete Personen“ geöffnet – zunächst jedoch nur an Sonntagen. Nachdem 1770 der erste Ele... [ mehr ]

REISEN

alle Beiträge anzeigen

Glitzerwelt und "grüne Hölle" [ vom 18.09.2017 ]

Der Stadtstaat Singapur überrascht mit seiner Vielfalt Das mit dem Kaugummiverbot und den blitzblanken Straßen gilt zwar noch immer in Singapur, doch die quirlige Tropenstadt hat sich in den letzten Jahren ganz schön verjüngt. Die erste Nacht in der asiatischen Metropole zwischen Malaysia und Indonesien sollte einer Bootstour auf dem Singapur River gehören. Wer Glück hat, erwischt Fremdenführer Tan Khey Cheow, der ortskundig durch die sehr lebendige City geleitet. In Windeseile winkt er im 2.500 qm großen Merlion Park ein Riverboat herbei. Überall hell erleuchtete Wolkenkratzer, Bars und aus den voll besetzten Restaurants tönt lautes Gelächter. Hoch und höher ragt die extravagante Architektur in den Nachthimmel. Sie dominiert und belebt mit ihrer modernen Lichttechnik die Skyline der Stadt und kreiert eine einzigartige A... [ mehr ]

Warten auf Freitag [ vom 11.09.2017 ]

Die Insel Tsarabanjina bietet Robinson-Flair France Borel und Nicole Biesel gehören dem erlauchten Kreis an. Auch Pascale Gramond sowie Sarah und Maxime Ceroux. Sie alle sind namentlich auf einem Messingschild an der „Bar of Fame” verewigt. Eine Art Ruhmesmeile für treue Gäste, die allmählich an ihre Kapazitätsgrenze stößt. Wobei Stefanie und Samantha Veri auf der länger werdenden Liste auf dem Tresen einen Ehrenplatz einnehmen. Denn die beiden Schweizer haben auf Tsarabanjina in den zurückliegenden zehn Jahren genau 26 Mal das famose Robinson-Flair genossen. Die Trauminsel im Indischen Ozean mit dem fast unaussprechlichen Namen ist ein Island voller Postkartenmotive mit kristallklarem, blauen Wasser, farbenfroher Unterwasserwelt und weißen Traumstränden. Eine Insel, die genüsslichen Schrittes in gut anderthalb Stunden umrun... [ mehr ]

GOLFEN

alle Beiträge anzeigen

Gegen den Stink im Schuh [ vom 20.09.2017 ]

SmellWell – Kissen verspricht frischen Duft Die meisten Golfer tendieren dazu, ihre Golfschuhe bis zur nächsten Golfrunde in ihrem Bag zu lassen. Verschwitzte oder feuchte Schuhe in einem geschlossenen Bereich, wie einer Tasche oder einem Schließfach, geben Bakterien ein perfektes Umfeld um sich zu entfalten und so entsteht unangenehmer Gestank. SmellWell wurde in Form von zwei kleinen Kissen entworfen, die Feuchtigkeit effektiv aufsaugen und einen angenehm frischen Duft hinterlassen. Das Produkt ist einfach zu verwenden: ein Kissen in jeweils einen Golfschuh geben und für einige Stunden wirken lassen (am besten über Nacht). Bevor die Schuhe wieder angezogen werden, die Kissen rausgeben und in ein anderes Paar Schuhe geben, so kann man SmellWell praktisch in zwei Paar Schuhen verwenden. SmellWell kann auch in Golfbags verwende... [ mehr ]

Wenn Golf zum Kunstobjekt wird [ vom 20.09.2017 ]

Sibylle Freyer kreiert Golf-Artwork Die Passion der Fotografin Sibylle Freyer ist die Verbindung von Kunst und Golfsport. Mit ausdrucksstarken Fotos und Kollagen versucht sie die Dynamik und Ästhetik des Golfsports mit einer hochwertiger Optik zu verbinden. Auf der Basis von klassischer Fotografie stellt Sibylle Freyer digitale Golfbilder und Collagen her. Dabei sind nicht nur die Motive, sondern auch die Qualität der Kunstwerke besonders. Auf Alu Dibond wird das Foto direkt auf die Beschichtung gedruckt. Es entsteht eine matte Oberfläche ohne Reflexionen. Weiße und helle Bereiche erstrahlen in leichtem Schimmer mit Perlmuttglanz. Durch das Auslassen weißer Bereiche auf horizontal gebürstetem Aluminium entsteht eine faszinierende Oberfläche in metallischem Look. Die Wirkung zieht besonders bei Schwarz-Weiß Motiven auf ed... [ mehr ]

TIPPS & SERVICE

alle Beiträge anzeigen

Malaria auf Zypern [ vom 21.09.2017 ]

3 englische Touristen an tödlicher Tropenkrankheit erkrankt Drei englische Touristen, die in einem Ferienresort in der Provinz Kyrenia im Norden Zyperns ihren Urlaub verbrachten sind an der Tropenkrankheit Malaria erkrankt. Die mit starken Fieberschüben einsetzende Krankheit wurde nach der Rückkehr der Touristen in den letzten Tagen in England diagnostiziert. Die Weltgesundheitsorganisation WHO und das Europäische Zentrum zur Vorbeuge und Kontrolle von Krankheiten ( ECDC) seien umgehend informiert worden, berichtet das online-Magazin „incyprus“. Noch ist nicht genau geklärt, wo und wie sich die drei Urlauber ansteckten, auch ist das Risiko der Übertragung relative gering. Dennoch werden Touristen gebeten, die Grundregeln zur Vorbeugung einzuhalten: Da die Malaria von der Anopholes-Stechmücke übertragen wird, sollte die Körperfl... [ mehr ]

Deutsche lieben All-inklusive [ vom 18.09.2017 ]

Umfrage zu Urlaubswünschen der Deutschen 58 Prozent sind überzeugt, dass All- Inklusive total im Trend liegt. Rechnet man dazu noch die 28 Prozent, die diese Aussage als „tendenziell richtig so“ sehen, können sich Sorglos-Urlaub-Anbieter auf eine breite Mehrheit potentieller Kunden freuen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). 6 Prozent bisher haben ein solches Rundum-Sorglos-Paket in den letzten 5 Jahren mindestens einmal gebucht, 48 Prozent würden es gerne machen. Auf dem zweiten Platz unter den vermuteten Urlaubstrends, so meldet das Reise-Online-Portal gloobi landen Wellnessreisen. 53 Prozent der Befragten sehen in dieser Urlaubsform eine sehr trendy und 33 Prozent für eher trendverdächtig an. , Ähnlich gute Zahlen mit 50 Prozent für sehr und 27 Prozent für tendenziell... [ mehr ]

HINZIGES AUS ALLER WELT

alle Beiträge anzeigen

LAUFE IN FRIEDEN. . . [ vom 11.08.2017 ]

Der Gifhorner Friedhofslauf Wo andere für immer ruhen, macht sich einmal im Jahr eine Gruppe von Läufern zum (wohl) weltweit einzigartigen Friedhofslauf auf eine 7,21 Kilometer lange Strecke. Ein sportliches Vergnügen im Osten Niedersachsen mit einem durchaus lobenswerten Hintergrund. Und für den Autor Peter Hinze, der schon an vielen außergewöhnlichen Orten und Regionen gelaufen ist, die Begegnung mit seinen Eltern und Großeltern. . . „Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet!“ ¬ Am Anfang eines Tages steht für Johann Harms das Wort Gottes und ein Spruch aus den Psalmen. Aus Überzeugungsgründen – und natürlich aus Berufsgründen: Der 56-Jährige ist Verwalter des Evangelischen St. Nicolai Friedhofs in Gifhorn (kennt nicht jeder, liegt in Niedersachsen). Aber einmal im Jahr wird aus dem ... [ mehr ]

Leere Strände oder glückliche Türkei-Urlauber dank Subventionen? [ vom 28.07.2017 ]

Wie die Türkei und manche Reiseveranstalter mit verschärften Reisehinweisen umgehen Unser Autor Peter Hinze, ein ausgewiesener Kenner der Reise-Szene, wundert sich über die unterschiedlichen Aussagen zum Türkei-Tourismus. Ein wahrer „Boom“ mit gewaltigen Zuwächsen in diesem Monat melden deutsche Reiseveranstalter, Umfragen sprechen von großem Unbehagen und Skepsis bei der deutschen Bevölkerung und denen, die einen Türkei-Urlaub antreten. Wie passt das zusammen? Kaum war Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am 20. Juli in Berlin vor die Presse getreten und hatte die Verschärfung des Reisehinweises für die Türkei bekanntgegeben, da liefen die Ticker der Nachrichtenagenturen heiß. Bereits um 11.24 Uhr, nur wenige Minuten nach dem Minister-Auftritt, meldete die „Deutsche Presseagentur“ kurz und knapp: „Reisehinweise für Türkei w... [ mehr ]

eXTReMe Tracker