HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT
Foto by: Kreml von Kazan, Russland
Foto by: bo, Lisboa Sports
Foto by: salsitos, Leguane im Atlasgebirge
Foto by: bo,Portmarnock Loch 17
Foto by: salsitos, Akropolis
Foto by: salsitos, Isola Favignana
Foto by: salsitos, Istanbul
Example Frame

AKTUELLES

alle Beiträge anzeigen

Keine Kinder in 5 Anlagen [ vom 08.12.2017 ]

Club Robinson setzt auf Adults-only Ab der Wintersaison 2018/2019 werden Gäste ab 18 Jahren im ROBINSON Club Arosa in der Schweiz unter sich sein, ebenso wie Sonnenanbeter im Club Maldives auf den Malediven und Jandia Playa auf Fuerteventura. Mit der neuen Ausrichtung der Clubanlagen will Club ROBINSON sein Portfolio auf die steigende Nachfrage einstellen. So folgt auch der Club Camyuva in der Türkei, der aktuell bereits erst ab 16 Jahren buchbar ist, dem neuen Konzept und nimmt ab der Sommersaison 2019 ausschließlich volljährige Urlauber auf, im Herbst 2019 folgt schließlich der neue Club auf den Kapverden mit der neuen Ausrichtung. Eine Woche im Club Arosa mit Vollpension inklusive Skipass und Skikurs kostet bei Eigenanreise beispielsweise am 5.Januar 1.266 Euro pro Person im Doppelzimmer. Zum selben Zeitpunkt werden für ... [ mehr ]

Kein Gucci als Ersatz bei verspätetem Fluggepäck [ vom 08.12.2017 ]

Urteil des Amtsgericht Frankfurt Wenn das Fluggepäck verspätet ankommt, muss eine Fluggesellschaft dem Passagier eine Ersatzklamotte bezahlen. Allerdings kann sich der Geschädigte nicht bei Luxusmarken neu einkleiden. Das hat das Amtsgericht Frankfurt jetzt in einem Urteil festgelegt ( Az: 30 C 570/17 (68)). Im konkreten Fall war das Fluggepäck eines Geschäftsreisenden mit einem Tag Verspätung am Zielort angekommen. Da der Mann einen wichtigen Geschäftstermin hatte und bekannt dafür war, luxuriös gekleidet zu erscheinen, deckte er sich mit Edelzwirn ein. Eine Allergie zwang ihn auch dazu, auf „normale“ Kosmetika zu verzichten. So kam eine Summe von knapp 1300 Euro zusammen, die er von der Airline erstattet bekommen wollte. Die damit in der Pflicht stehende ARAG-Versicherung zahlte ihm aber nur 300 Euro aus. Dagegen klagte der... [ mehr ]

Mit Schlittenhunden um den Pillersee [ vom 04.12.2017 ]

Musher-Kurse für Quereinsteiger 250 Schlittenhundeführer aus ganz Europa, 1000 Huskys, Malamutes, Grönlandhunde und Verwandte – und jede Menge Abenteuer und Romantik: Das größte Schlittenhundecamp der Alpen bringt von 6. bis 21. Januar Alaska-Feeling ins tief verschneite Pillerseetal in den Kitzbüheler Alpen. Bereits seit 22 Jahren schlagen die Profis zum „Transpillersee Schlittenhunde Trainingscamp & Rennen“ ihre Zelte in St. Ulrich am Pillersee auf. Auch wenn sie sich auf die internationalen Meisterschaften von 19. bis 21. Januar vorbereiten, bleibt genügend Zeit, um Quereinsteigern Musher-Kurse anzubieten. Von der frühmorgendlichen Fütterung der Hunde bis zum abendlichen „go out“, vom Erlernen verschiedener Anspannungsarten und -techniken bis zu ersten Ausfahrten. Dabei tauchen die Teilnehmer drei Tage ins Musher-Leben ein,... [ mehr ]

REISEN

alle Beiträge anzeigen

Schanghaien in Portland und Rosenduft in Florence [ vom 05.12.2017 ]

Gruseltourismus in Oregon Wer gerne düstere Geschichten hört, der wird von der Tour durch die Shanghai Tunnel in Portland begeistert sein. Unterirdisch durchqueren die Teilnehmer die zahlreichen Geheimgänge, die vor 100 Jahren gebaut wurden und von der heutigen Altstadt und Chinatown bis zum Willamette River führen. Der Legende nach wurden die Tunnel genutzt, um Seeleute zu entführen damit sie auf Schiffen anheuerten – doch zuvor wurden sie mit Schnaps abgefüllt. Andere Geschichten drehen sich um Glücksspiele, Opiumhöhlen und andere geheime Aktivitäten, für die die Tunnel einst genutzt wurden. Weitere Informationen unter http://www.shanghaitunnels.info. Jedes Mal, wenn die Ebbe das Meer an Oregons Küste zurückweichen lässt, können Urlauber ein ganz besonderes Naturspektakel beobachten. Dann erhebt sich der Neskowin Ghost Forest aus de... [ mehr ]

Bilbao und Bologna statt Paris und London [ vom 27.11.2017 ]

Unbekanntere Kurztripziele So wie Barcelona und Venedig leiden bereits viele Städte am Tourismus, werden den Touristenströmen kaum Herr. Dabei haben auch andere Städte neben den klassischen Metropolen einiges zu bieten. Das Unternehmen weekenGO, spezialisiert auf Wochenendtripps hat nun eine Liste von zehn Städten zusammengestellt, in denen Kurzurlauber dem Übertourismus entgehen können. So war die quirlige Studentenstadt Breslau im vergangenen Jahr nicht von ungefähr Kulturhauptstadt Europas. Mit ihrer kunstvoll restaurierten Altstadt, der alternativen Szene und der hohen Dichte an Bars und Cafés ist sie nach wie vor ein wahrer Geheimtipp für Citytrips. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis rundet das Paket ab. Breslau ist also eine Option für all die, denen beispielsweise Prag und Budapest zu überlaufen sind. Frankreichs... [ mehr ]

GOLFEN

alle Beiträge anzeigen

Mit dem BLUE TRAIN auf Golfsafari [ vom 11.12.2017 ]

Exklusives Weihnachtsgeschenk: Reise nach Südafrika So viel Luxus muss dann schon sein: Wer sich selbst oder seine Liebste(n) zu Weihnachten mit einer besonderen Golf-Idee beschenken will, sollte sich das Angebot von Golfreisen&Meer näher anschauen: Die 16tägige Reise vom 22.März bis zum 7.April 2018 „Südafrika Golf&Safari Programm“ beinhaltet neben dem Flug mit Lufthansa in der Business-Class, eine 6-tägige Fahrt mit dem legendären „Blue Train“ durch Südafrika mit Stopps bei ausgewählten Golfplätzen. Die Tour wird ergänzt mit Übernachtungen im „The Table Bay" in Kapstadt; dem "Fancourt" bei Georgetown an der Garden-Route und das beste 6 Sterne Resort Südafrikas,dem "Four Seasons Westcliff" in Johannesburg. Im Reisepreis von 16.470 Euro pro Person im DoppelZimmer/-Zugsuite sind insgesamt 9 Golfrunden, deutschsprachige Reise... [ mehr ]

Golftage München 2018 [ vom 08.12.2017 ]

Der Golftreff wieder auf dem Messegelände in Riem Der Umzug auf das moderne Messegelände in Riem hat sich für den Veranstalter mehr als gelohnt. Insgesamt 135.000 Besucher profitierten von dem günstigen Gemeinschaftsticket, das den Zutritt zur parallel stattfindenden Reise- und Freizeitmesse f.re.e. sowie den Münchener Autotagen ermöglichte. 2018 finden die Golftage München bereits zum neunten Mal statt. Golfbegeisterte Besucher haben hier die Möglichkeit sich vom 23. – 25. Februar 2018 rund um den Golfsport zu informieren. Golfexperten bieten in Foren und Vorführungen spannende Themen und geben Tipps und Tricks, um das Golfwissen der Besucher zu erweitern. Golfdestinationen im In- sowie Ausland laden die Besucher auf eine Entdeckungstour ein, dabei feiert „Golf in Austria“ auf den Golftagen München sein 30-jähriges Jubiläum. A... [ mehr ]

TIPPS & SERVICE

alle Beiträge anzeigen

Geld zurück bei Urlaubszeit-Verkürzung [ vom 06.12.2017 ]

Landgericht bestätigt erstinstanzliches Urteil Da hatten sich zwei Urlauberinnen auf ihre 10-tägige Reise auf die Malediven gefreut, da flatterte ein Brief ihres Reiseveranstalters ins Haus, indem mitgeteilt wurde, dass die reise leider aus organisatorischen Gründen um zwei Tage gekürzt werden muss. Die beiden Damen traten darauf kurzerhand von ihrem Vertrag zurück, verlangten auch noch Schadensersatz und änderten den Reiseveranstalter. Erstinstanzlich gab ihnen das Amtsgericht Köln Recht, legte die Schadensersatzsumme aber deutlich unter das geforderte Maß von 50 prozent des Reisepreises, der über 6000 Euro lag, fest und sprach ihnen lediglich 275 Euro zu. In der Berufungsverhandlung urteilte nun das Landgericht Köln und gab den beiden Frauen erneut Recht. Wenn sich eine zehntägige Fernreise wegen einer Flugänderung um zwei ... [ mehr ]

Visum für Ägypten jetzt online [ vom 05.12.2017 ]

Einreise für Touristen soll damit beschleunigt werden Ägyptens Staatspräsident Abd Al-Fattah El-Sisi hat bei der "Information and Communication Technology Conference" in Kairo den offiziellen Startschuss für das neue E-Visum gegeben. Es ist als Alternative zum "Visum bei Ankunft" gedacht und soll die Einreise an den Flughäfen beschleunigen. Touristen aus 46 Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich, können ihr Visum künftig vorab im Internet beantragen. Nach Eingabe der erforderlichen Informationen und der Entrichtung der Gebühr per Kredit- oder Debitkarte wird den Antragstellern ein Link geschickt, über den sie ihr Visum herunterladen können. Das ausgedruckte Dokument wird dann bei der Einreise vorgelegt. Die Gebühr für die einmalige Einreise beträgt 25 US-Dollar, bei mehrmaliger Einreise werden 60 ... [ mehr ]

HINZIGES AUS ALLER WELT

alle Beiträge anzeigen

LAUFE IN FRIEDEN. . . [ vom 11.08.2017 ]

Der Gifhorner Friedhofslauf Wo andere für immer ruhen, macht sich einmal im Jahr eine Gruppe von Läufern zum (wohl) weltweit einzigartigen Friedhofslauf auf eine 7,21 Kilometer lange Strecke. Ein sportliches Vergnügen im Osten Niedersachsen mit einem durchaus lobenswerten Hintergrund. Und für den Autor Peter Hinze, der schon an vielen außergewöhnlichen Orten und Regionen gelaufen ist, die Begegnung mit seinen Eltern und Großeltern. . . „Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet!“ ¬ Am Anfang eines Tages steht für Johann Harms das Wort Gottes und ein Spruch aus den Psalmen. Aus Überzeugungsgründen – und natürlich aus Berufsgründen: Der 56-Jährige ist Verwalter des Evangelischen St. Nicolai Friedhofs in Gifhorn (kennt nicht jeder, liegt in Niedersachsen). Aber einmal im Jahr wird aus dem ... [ mehr ]

Leere Strände oder glückliche Türkei-Urlauber dank Subventionen? [ vom 28.07.2017 ]

Wie die Türkei und manche Reiseveranstalter mit verschärften Reisehinweisen umgehen Unser Autor Peter Hinze, ein ausgewiesener Kenner der Reise-Szene, wundert sich über die unterschiedlichen Aussagen zum Türkei-Tourismus. Ein wahrer „Boom“ mit gewaltigen Zuwächsen in diesem Monat melden deutsche Reiseveranstalter, Umfragen sprechen von großem Unbehagen und Skepsis bei der deutschen Bevölkerung und denen, die einen Türkei-Urlaub antreten. Wie passt das zusammen? Kaum war Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am 20. Juli in Berlin vor die Presse getreten und hatte die Verschärfung des Reisehinweises für die Türkei bekanntgegeben, da liefen die Ticker der Nachrichtenagenturen heiß. Bereits um 11.24 Uhr, nur wenige Minuten nach dem Minister-Auftritt, meldete die „Deutsche Presseagentur“ kurz und knapp: „Reisehinweise für Türkei w... [ mehr ]

eXTReMe Tracker