HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT

AKTUELLES

Seite:  1  2  3  4  5 ... 49  letzte 

Keine Kinder in 5 Anlagen [ vom 08.12.2017 ]

Club Robinson setzt auf Adults-only Ab der Wintersaison 2018/2019 werden Gäste ab 18 Jahren im ROBINSON Club Arosa in der Schweiz unter sich sein, ebenso wie Sonnenanbeter im Club Maldives auf den Malediven und Jandia Playa auf Fuerteventura. Mit der neuen Ausrichtung der Clubanlagen will Club ROBINSON sein Portfolio auf die steigende Nachfrage einstellen. So folgt auch der Club Camyuva in der Türkei, der aktuell bereits erst ab 16 Jahren buchbar ist, dem neuen Konzept und nimmt ab der Sommersaison 2019 ausschließlich volljährige Urlauber auf, im Herbst 2019 folgt schließlich der neue Club auf den Kapverden mit der neuen Ausrichtung. Eine Woche im Club Arosa mit Vollpension inklusive Skipass und Skikurs kostet bei Eigenanreise beispielsweise am 5.Januar 1.266 Euro pro Person im Doppelzimmer. Zum selben Zeitpunkt werden für ... [ mehr ]

Kein Gucci als Ersatz bei verspätetem Fluggepäck [ vom 08.12.2017 ]

Urteil des Amtsgericht Frankfurt Wenn das Fluggepäck verspätet ankommt, muss eine Fluggesellschaft dem Passagier eine Ersatzklamotte bezahlen. Allerdings kann sich der Geschädigte nicht bei Luxusmarken neu einkleiden. Das hat das Amtsgericht Frankfurt jetzt in einem Urteil festgelegt ( Az: 30 C 570/17 (68)). Im konkreten Fall war das Fluggepäck eines Geschäftsreisenden mit einem Tag Verspätung am Zielort angekommen. Da der Mann einen wichtigen Geschäftstermin hatte und bekannt dafür war, luxuriös gekleidet zu erscheinen, deckte er sich mit Edelzwirn ein. Eine Allergie zwang ihn auch dazu, auf „normale“ Kosmetika zu verzichten. So kam eine Summe von knapp 1300 Euro zusammen, die er von der Airline erstattet bekommen wollte. Die damit in der Pflicht stehende ARAG-Versicherung zahlte ihm aber nur 300 Euro aus. Dagegen klagte der... [ mehr ]

Mit Schlittenhunden um den Pillersee [ vom 04.12.2017 ]

Musher-Kurse für Quereinsteiger 250 Schlittenhundeführer aus ganz Europa, 1000 Huskys, Malamutes, Grönlandhunde und Verwandte – und jede Menge Abenteuer und Romantik: Das größte Schlittenhundecamp der Alpen bringt von 6. bis 21. Januar Alaska-Feeling ins tief verschneite Pillerseetal in den Kitzbüheler Alpen. Bereits seit 22 Jahren schlagen die Profis zum „Transpillersee Schlittenhunde Trainingscamp & Rennen“ ihre Zelte in St. Ulrich am Pillersee auf. Auch wenn sie sich auf die internationalen Meisterschaften von 19. bis 21. Januar vorbereiten, bleibt genügend Zeit, um Quereinsteigern Musher-Kurse anzubieten. Von der frühmorgendlichen Fütterung der Hunde bis zum abendlichen „go out“, vom Erlernen verschiedener Anspannungsarten und -techniken bis zu ersten Ausfahrten. Dabei tauchen die Teilnehmer drei Tage ins Musher-Leben ein,... [ mehr ]

Mit Madegassinnen kochen oder malen im Bio-Hotel [ vom 30.11.2017 ]

Trends bei Frauentouristik Frauen reisen anders. Diese Erkenntnis haben sich die Begründerinnen der Frauentouristik zu Herzen genommen. Evelyn Bader ist eine von ihnen. Seit dreißig Jahren konzipiert sie Reisen von Frauen für Frauen und verfolgt dabei den Ansatz, nicht nur deutschen Frauen einen femininen Urlaub zu verschaffen, sondern auch Perspektiven auf Lebenswelten von Geschlechtsgenossinnen in anderen Weltregionen zu eröffnen. In Deutschland bietet Ihre Firma WomanFairTravel verschiedene Möglichkeiten an, den Frühling zu begrüßen und sich auf verschiedenste Weise ausprobieren – sei es beim Ukulele-Spielen oder Malen im Bio-Hotel an der Elbe, beim Singen mit der erfahrenen Chorleiterin Toiny Tune im Münsterland, beim NIA-Tanzfitness an der Mecklenburgischen Seenplatte oder beim Feldenkrais im Kloster Malgarten. Fernr... [ mehr ]

Wo das Feuer ewig brennt [ vom 28.11.2017 ]

Dertour-Studienreise nach Aserbaidschan Die Gäste der neuen Dertour-Studienreise „Aserbaidschan – im Land des Feuers“ tauchen ein in die Vergangenheit des Landes zwischen Kaukasus und Kaspischem Meer und erleben das Land und seine Menschen authentisch und intensiv in einer kleinen Gruppe von maximal 14 Personen und mit ihrem Deutsch sprechenden Studienreiseleiter.   Die Hauptstadt Baku hat zwei Gesichter: Tradition und Moderne. Die historische Altstadt Icheri Sheher, ein Labyrinth aus engen Gassen, alten Karawansereien und Moscheen, ist heute UNESCO-Weltkulturerbe. Das moderne Baku beeindruckt mit strahlend weißen Wohn- und Bürogebäuden, hoch in den Himmel ragend und unter Mitarbeit des britischen Stararchitekten Norman Forster entstanden. Das Bild Aserbaidschans ändert sich grundlegend, sobald man der Hauptstadt den Rücken ... [ mehr ]

Per Bahn nach Wien und zur Netrebko [ vom 28.11.2017 ]

Bahn-Specials mit Ameropa-Reisen Wer sich nach der Feiertagssaison im Dezember im neuen Jahr nach einem kurzen Tapetenwechsel sehnt, erhält mit den aktuellen Ameropa Last-Minute-Angeboten für Januar und Februar 2018 attraktive Möglichkeiten für einen Städtetrip nach Wien: Durch die Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind zwei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet zum Beispiel im zentral gelegenen Vier-Sterne Fleming’s Conference Hotel Wien inklusive Hin- und Rückfahrt mit der Bahn schon ab 179 Euro pro Person erhältlich. Das Wien Spezial gilt ‪vom 2. Januar bis 2. April 2018‬. Musikliebhaber können mit Ameropa-Reisen zudem ‪Anna Netrebko‬ in Baden-Baden erleben oder als besonderes Highlight ein Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg besuchen. Die dazu passende Übernachtung ... [ mehr ]

Eiskalt baden [ vom 23.11.2017 ]

Das 7. Winterbadefestival im norddänischen Skagen Zum siebten Mal lädt der Winterbaderclub im dänischen Skagen Ende Januar zum „Skagen Vinterbaderfestival“. Der Höhepunkt des eisigen Events findet vom ‪25. bis 28. Januar 2018‬ bei Grenen statt, wenn sich die „Isbrydere“ (dt. Eisbrecher) und ihre unerschrockenen Gäste an der Nordspitze des kleinen Königreichs ‪früh um 8.30 Uhr‬ in die kalten Wellen des Kattegat stürzen. Das Meer an der jütländischen Küste hat normalerweise zwischen Dezember und April eine durchschnittliche Temperatur von zwei Grad Celsius. Die 270 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Winterbadefestivals tauchen darum meist nur kurze zehn bis fünfzehn Sekunden unter, in denen das kalte Nass sofort Endorphine im Körper freisetzt, die noch lange nach dem Bad für Wohlempfinden sorgen.   Nach ... [ mehr ]

Endlich Eislaufen am Sandstrand [ vom 22.11.2017 ]

Das Jumeirah Vittaveli auf den Malediven eröffnet Eislaufbahn Das Hotel Jumeirah Vittaveli sorgt in dieser Weihnachtszeit für ein Novum auf den Malediven und eröffnet die erste Eislaufbahn der Destination. Die Bahn ermöglicht es Gästen, in ein eigenes kleines Winterwunderland einzutauchen, während sie von der tropischen Wärme umgeben sind.   „Es ist ein einmaliges Erlebnis für Gäste, aus dem weißen Sand der Malediven in ein Paar Schlittschuhe zu schlüpfen, um über die glitzernde Eislaufbahn des Resorts zu schweben. Die Schlittschuhbahn wird kurz vor Weihnachten eröffnet und bringt noch mehr Magie in diese ohnehin schon zauberhafte Jahreszeit.“ verspricht der Pressetext des Unternehmens. An eine Nachhaltigkeit soll ebenfalls gedacht worden sein: Die Eislaufbahn wurde in Zusammenarbeit mit Glice, einer Firma für künstliche Eis... [ mehr ]

Kurzurlaub aus der Blechschachtel [ vom 21.11.2017 ]

Das etwas andere Weihnachtsgeschenk Wem kurz vor knapp noch immer die zündende Präsent-Idee fehlt, für den ist die urlaubsbox ein guter Last-Minute-Tipp. Die Metallschachteln enthalten jeweils einen Gutschein für einen Kurzurlaub für zwei Personen. Zur Auswahl stehen verschiedene Themen-Boxen wie „Wellness & Aktivurlaub“, „Romantikurlaub“ oder „Genießertage“. Bei letzterem gibt es zum Beispiel für 229 Euro neben einem exklusiven Hotelaufenthalt die Erfüllung kulinarischer Wünsche: Kurzurlaub für 2 Personen mit 2 Übernachtungen im Doppel­zimmer mit Frühstücksbuffets sowie einen Wertgutschein für Hotelleistungen für 80 Euro, überwiegend für 4-Sterne Hotels und kostenloser Buchungsbetreuung. Dabei kann der Beschenkte seine Wunschdestination aus insgesamt über 500 Hotels in Europa frei wählen. Die kleinen Auszeiten kosten ab 49... [ mehr ]

Hammerschläge statt Glockengeläut und Kamele an Dreikönig [ vom 21.11.2017 ]

Außergewöhnliche Weihnachtsbräuche Schmieden ist in Ybbsitz an der niederösterreichischen Eisenstraße eine über Jahrhunderte gewachsene Tradition und daher 2010 von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe erklärt worden. Besucher erleben das generationenübergreifende Brauchtum hautnah bei der Ybbsitzer Schmiedeweihnacht, einem der ungewöhnlichsten Adventsmärkte der Alpenrepublik. Hammerschläge statt Chorgesang ertönen am 16. und 17.Dezember auf dem historischen Marktplatz und der Schmiedemeile, wenn knapp 100 Eisenkünstler aus bis zu zwölf Nationen über lodernden Feuern ihre Techniken am Amboss präsentieren. Auch Drechsler, Korbflechter, Glaskünstler und Schnitzer zeigen live ihr fast vergessenes Handwerk. Mehr Informationen unter http://www.ybbsitz.at Im kleinen Tessiner Dorf Morcote begehen Einheimische an den neun Abenden vor Wei... [ mehr ]

Dem Nikolaus persönlich die Wunschliste vorbeibringen [ vom 14.11.2017 ]

Familienreise zum Polarkreis – mit Rentieren , Huskies und dem Weihnachtsmann Dertour-Gäste können sich mit der viertägigen Winterreise „Hausbesuch beim Weihnachtsmann“ diesen Wunsch erfüllen. Die Reise führt direkt ins finnische Rovaniemi und zum Weihnachtsmanndorf Santa Claus Village. Hier am Polarkreis wohnt der Weihnachtsmann in einem gemütlichen Holzhaus. Vom weihnachtlichen Postamt können die Gäste Briefe an die Lieben zu Hause verschicken und Kinder dürfen ihren Wunschzettel beim Weihnachtsmann persönlich abgeben. Auch sonst ist diese Reise ein nordisches Erlebnis: Mit Huskies und Hundeschlitten geht es durch die weiße Winterlandschaft. Anschließend wärmen sich alle bei einem Beerensaft am Lagerfeuer. Auf der Rentierfarm erzählt ein Same vom Leben im Norden und dem Umgang mit den Tieren, bevor die Gäste auf den Rentiersc... [ mehr ]

Kanonendonner und Schlachtgeschrei für Jedermann [ vom 14.11.2017 ]

Historische Schlacht von Austerlitz wird Anfang Dezember nachgestellt Der tschechische Ort Slavkov u Brna wird nur wenigen Menschen ein Begriff sein. Dabei wurde dort europäische Geschichte geschrieben. Bei der Schlacht von Austerlitz besiegte der französische Kaiser Napoleon I. am 2. Dezember 1805 die zahlenmäßig überlegenen Truppen des österreichischen Kaisers Franz II. und des russischen Zaren Alexander I. Schon seit 1998 wird jedes Jahr Anfang Dezember die historische Schlacht dort nachgestellt. Rund 1.000 Teilnehmer aus insgesamt 16 Ländern werden ‪am 2. Dezember 2017‬ in ihren historischen Uniformen am Hügel Santon erwartet. ‪Ab 14 Uhr‬ werden sie unter Kanonendonner Szenen der Schlacht nachstellen. Zu dem Spektakel werden mehrere Tausend Besucher aus dem In- und Ausland erwartet. Schon am Voraben... [ mehr ]

Unter Wölfen [ vom 09.11.2017 ]

Im Tierpark Sainte-Croix können Gäste in der Wolfssiedlung übernachten Eine Nacht bei Wölfen verbringen… was manch einen gruselt, bietet ab März 2018 der Tierpark Sainte-Croix in Ostfrankreich an. Mit der Ansiedlung eines neuen Wolfrudels kam der Gedanke, den zukünftigen Übernachtungsgästen ein weltweit einmaliges Konzept zu präsentieren. Ab kommendem Jahr können Besucher von ihrer Unterkunft aus das Treiben der Wölfe beobachten. Unauffällig fügen sich die fünf neuen Unterkünfte mit ihrer Holzarchitektur in den Wald ein. Hier lebt das neue Rudel, bestehend aus mehreren Polarwölfen. Wären sie nicht durch eine Glasscheibe getrennt, würden hier Mensch und Wolf direkt aufeinander treffen. Gäste haben einen unvergleichlichen Blick auf die Wölfe. Der Tierpark Sainte-Croix liegt im Herzen des regionalen Naturparks von Lothringen, vo... [ mehr ]

Wie sich die Potse ständig ändert [ vom 08.11.2017 ]

Mit Secret Tours Berlin die Potsdamer Straße mit anderen Augen sehen Eine Mischung aus Dieselabgasen der vielbefahrenen Straße, Staub und Döner steigt in die Nase. Neon-rote Anzeigetafeln versprechen „Love, Sex & Dreams“ und ehemals leerstehende Räume hinter großen Fensterscheiben kündigen neue Kunstausstellungen an. Fast könnte man meinen, in Berlin Mitte und nicht in der Potsdamer Straße angekommen zu sein. Hier, wo sich früher Stripclubs, Spielotheken und Imbissbuden aneinanderreihten, trifft man heute auf Kunst und Mode. Junge Künstler, Architekten und Modemacher entdeckten vor einigen Jahren die Potsdamer Straße für sich. Aus einer eigentlich unattraktiven Gegend ist nun eine hippe Adresse geworden. Viele Modemacher sowie Galeristen flüchteten aus Berlin Mitte und schufen hier neue und bewundernswerte Orte für ihre Kuns... [ mehr ]

Lieber Vanillekipferl statt Hektik [ vom 07.11.2017 ]

Das Wanderhotel Gassner in Österreich Der Nationalpark Hohe Tauern bildet den Rahmen für einen typischen Salzburger Advent im Wanderhotel Gassner in Neukirchen am Wildkogel mit dem Duft nach Lebkuchen und Räucherwerk. Draußen packt die Wildkogel Arena ihre Gäste in Winterromantik: 64 Pistenkilometer, die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt, 200 Kilometer Pinzga-Loipen, Winterwege und Schneeschuhtrails liegen in unmittelbarer Nähe. Wer es eher gesellig-gemütlich mag, geht gemeinsam mit Winterwanderführerin Monika auf Entdeckertour. In den fast 70 Jahren seines Bestehens hat sich der „Gassner“ vom Gasthaus im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern zum Viersterne-Wanderhotel entwickelt. Dort wartet die „süße Küchenfee des Hauses“ Johanna, mit österreichischen und typischen Pinzgauer Mehlspeisen auf. Besonders angenehm auch in ... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5 ... 49  letzte 
eXTReMe Tracker