HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

AKTUELLES

Seite:  1  2  3  4  5 ... 50  letzte 

Unter Wölfen [ vom 09.11.2017 ]

Im Tierpark Sainte-Croix können Gäste in der Wolfssiedlung übernachten Eine Nacht bei Wölfen verbringen… was manch einen gruselt, bietet ab März 2018 der Tierpark Sainte-Croix in Ostfrankreich an. Mit der Ansiedlung eines neuen Wolfrudels kam der Gedanke, den zukünftigen Übernachtungsgästen ein weltweit einmaliges Konzept zu präsentieren. Ab kommendem Jahr können Besucher von ihrer Unterkunft aus das Treiben der Wölfe beobachten. Unauffällig fügen sich die fünf neuen Unterkünfte mit ihrer Holzarchitektur in den Wald ein. Hier lebt das neue Rudel, bestehend aus mehreren Polarwölfen. Wären sie nicht durch eine Glasscheibe getrennt, würden hier Mensch und Wolf direkt aufeinander treffen. Gäste haben einen unvergleichlichen Blick auf die Wölfe. Der Tierpark Sainte-Croix liegt im Herzen des regionalen Naturparks von Lothringen, vo... [ mehr ]

Wie sich die Potse ständig ändert [ vom 08.11.2017 ]

Mit Secret Tours Berlin die Potsdamer Straße mit anderen Augen sehen Eine Mischung aus Dieselabgasen der vielbefahrenen Straße, Staub und Döner steigt in die Nase. Neon-rote Anzeigetafeln versprechen „Love, Sex & Dreams“ und ehemals leerstehende Räume hinter großen Fensterscheiben kündigen neue Kunstausstellungen an. Fast könnte man meinen, in Berlin Mitte und nicht in der Potsdamer Straße angekommen zu sein. Hier, wo sich früher Stripclubs, Spielotheken und Imbissbuden aneinanderreihten, trifft man heute auf Kunst und Mode. Junge Künstler, Architekten und Modemacher entdeckten vor einigen Jahren die Potsdamer Straße für sich. Aus einer eigentlich unattraktiven Gegend ist nun eine hippe Adresse geworden. Viele Modemacher sowie Galeristen flüchteten aus Berlin Mitte und schufen hier neue und bewundernswerte Orte für ihre Kuns... [ mehr ]

Lieber Vanillekipferl statt Hektik [ vom 07.11.2017 ]

Das Wanderhotel Gassner in Österreich Der Nationalpark Hohe Tauern bildet den Rahmen für einen typischen Salzburger Advent im Wanderhotel Gassner in Neukirchen am Wildkogel mit dem Duft nach Lebkuchen und Räucherwerk. Draußen packt die Wildkogel Arena ihre Gäste in Winterromantik: 64 Pistenkilometer, die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt, 200 Kilometer Pinzga-Loipen, Winterwege und Schneeschuhtrails liegen in unmittelbarer Nähe. Wer es eher gesellig-gemütlich mag, geht gemeinsam mit Winterwanderführerin Monika auf Entdeckertour. In den fast 70 Jahren seines Bestehens hat sich der „Gassner“ vom Gasthaus im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern zum Viersterne-Wanderhotel entwickelt. Dort wartet die „süße Küchenfee des Hauses“ Johanna, mit österreichischen und typischen Pinzgauer Mehlspeisen auf. Besonders angenehm auch in ... [ mehr ]

Kaum Nahverkehr im weihnachtlichen London [ vom 03.11.2017 ]

Große Umbauarbeiten erzwingen Streckensperrungen zum Jahresende Städte- und Geschäftsreisende, die um Weihnachten und zwischen den Jahren einen Trip nach London planen, sollten sich auf erhebliche Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr einstellen. Traditionell werden in der britischen Hauptstadt Bau- und Instandhaltungsarbeiten zum Jahresende durchgeführt, sodass es zu Ausfällen auf wichtigen Bahn- und U-Bahn-Verbindungen kommt. In diesem Jahr soll das Chaos aber noch größer ausfallen als in den Vorjahren. Am 26. Dezember stehen unter anderem die Züge von London Overground komplett still. Der Flughafenzubringer Heathrow-Express legt vom 24. bis 27. Dezember eine Pause ein. Der Gatwick-Express fährt am 25. und 26. Dezember nicht. Wie britische Medien berichten, soll der Bahnhof Paddington vom 23. bis 28. Dezember komplett g... [ mehr ]

Chinesisches Indie und Silent Disco [ vom 30.10.2017 ]

Das Hongkong Clockenflap Music & Arts Festival Vom 17. bis 19. November feiern Einheimische und Gäste mit dem Clockenflap ein Fest für alle Sinne. Die Central Harbour Front wird zur Plattform für Kreative der Musik- und Kunstszene. Das musikalische Spektrum reicht von Rock, Pop über Indie bis Electronic. Auf den insgesamt fünf Bühnen sorgen unter anderem die Rockband Kaiser Chiefs, die Elektrogruppe The Prodigy, die dänische Sängerin und Songwriterin MØ und die Gruppe Supper Moment aus Hongkong für Unterhaltung. Auch Newcomer wie der Schotte Lewis Capaldi und die japanisch-amerikanische Indie-Rock Sängerin Mitski unterstützen die Mission des Festivals, den Horizont der Besucher zu erweitern. Wer gern Genre und Lautstärke selbst bestimmt, dem sei die Silent Disco powered by FWD MAX empfohlen. Mittels spezieller ausleihbarer Kopfhör... [ mehr ]

Ganzjährig-Grusel [ vom 29.10.2017 ]

Geisterspaß in Mount Carroll in Illinois   1988 begann der Spuk in der US-Kleinstadt Mount Carroll, Illinois. Damals kaufte der passionierte Gruselfan Jim Warfield ein 140 Jahre altes Anwesen und verbrachte ein Jahr damit, das Gebäude in eine begehbare Attraktion des Schreckens zu verwandeln – die Geburtsstunde des Raven’s Grin Inn. Seitdem strömen das ganze Jahr über Besucher in die Kleinstadt nahe dem Mississippi, um sich zu gruseln und kräftig erschrecken zu lassen. Sie haben in der Geistervilla die Auswahl: eine „General Tour“, ein Rundgang durch finstere Korridore und die 15 mit allen Schauerfinessen ausgestatteten Räume des Hauses. Es gibt sogar zwei Blechrutschen, welche die oberen Stockwerke mit der untersten Etage verbinden und die Gäste mit 16 Stundenkilometern in die Tiefe sausen lassen. Bei der rund 90-minütigen ... [ mehr ]

Schon Brettl statt noch Wanderschuhe [ vom 27.10.2017 ]

Pitztal eröffnet Skitourenpark Mit Beginn der Skisaison ist der Pitztaler Gletscher um eine sportliche Attraktion reicher. Der neue Skitourenpark lenkt Anfänger wie Leistungssportler in seine leicht erreichbaren Spuren. In Pistennähe und doch abseits von Trubel und Geschwindigkeit führen drei Routen in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durch den gesicherten Skiraum. Über 200, 400 und 600 Höhenmeter, mal flacher, mal richtig knackig wurden die Aufstiegsvarianten angelegt, die bis Mitte April von jedermann begehbar sind. Einfach mit dem Gletscherexpress auf 2840 Meter hinauf sausen und in die schneesicheren, mit Panoramablick gesegneten Fährten einfädeln, die bis auf 3440 Meter leiten. Wer sich den Einstieg ins Skitourengehen erleichtern will, kann immer freitags um 13 Uhr einen zweieinhalbstündigen Kurs besuchen. Für 49... [ mehr ]

Wie man auf den Mount Everest kommt [ vom 27.10.2017 ]

Reiseveranstalter bietet Trip für Normalwanderer an Das Dach der Welt erklimmen, soll auf einer Reise „Heiliger Weg nach Tibet“ des Kieler Reiseveranstalters Gebeco wahr werden. Die Reise startet in Beijing, wo die Verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast besichtigt wird. Von Xining aus beginnt die rund 2.000 Kilometer lange Reise mit der Qinghai-Tibet-Bahn nach Lhasa, der höchsten Eisenbahnstrecke der Welt. Mit 5.072 Metern liegt der höchste Punkt der Strecke am Tanggu-Pass. Entlang eines Pilgerwegs wandert die Gruppe schließlich zum Panbongka Kloster. Der Besuch bei einer tibetischen Familie rundet den Tag ab. Vom Rongbuk Kloster führt die Wanderung bis zum Basislager (5.200 Meter) des Mount Everest. Unterwegs bieten sich immer wieder Ausblicke auf den Gipfel und die Gletscher des Berges. Auf ihrem Weg zurück nach Lhasa genieße... [ mehr ]

Gruseln im Hotelzimmer [ vom 27.10.2017 ]

Portal veröffentlicht Horrorbewertungen In Stephen Kings Film-Klassiker "Shining" wird der Aufenthalt im einsamen Luxushotel zum Horrortrip – keine Fiktion sind die Erlebnisse von Nutzern des Online-Portals „holidaycheck.de“. Pünktlich zu Halloween hat das Hotelbewertungs- und Buchungsportal einige Erfahrungsberichte herausgesucht. Richtig einsam wurde es wohl um folgenden Hotelgast: „Nachdem wir von der Putzfrau die Schlüssel bekommen hatten, zeigte sie uns eine Art Briefkasten, wo wir am anderen Morgen die Schlüssel lassen sollten und verschwand dann. Das war das letzte Mal, dass wir hier einen Menschen sahen.“ Ingrid Eine Nacht im Knast erlebte Portalnutzer Frank: „Leider dann das Kellerzimmer 1203 zugeteilt bekommen. Kerker-Feeling pur, schmale Fenster im Deckenbereich über die man sich beobachtet fühlt und karge ... [ mehr ]

Mehr Licht, wenn‘s dunkel wird [ vom 16.10.2017 ]

Feuerbräuche und Lichtfeste in der Schweiz Die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Das ist in der Schweiz die Zeit der Lichtfeste und Feuerbräuche: Dorfumzüge mit brennenden Fackeln, Lichtspektakel an Fassaden und leuchtende Feuerschweife, die den Winter vertreiben. Seit dem 13. Oktober bis 25. November 2017 findet in der Schweizer Hauptstadt Bern am Bundesplatz das Licht- und Ton-Spektakel „Rendez-vous Bundesplatz“ statt. Unter dem diesjährigen Thema „Reset“ erstrahlt das Bundeshaus während sechs Wochen in farbenfrohen Bildern. In diesem Jahr steht das 500-jährige Jubiläum der Reformation und deren Einbettung in die Weltgeschehnisse im späten 15. und frühen 16. Jahrhundert im Zentrum. Die Lichtspiele gehören zum festen Bestandteil der Berner Vorweihnachtszeit. Im vergangenen Jahr besuchten knapp 600.000 Menschen das Spe... [ mehr ]

Mit dem Flößer heimleuchten [ vom 16.10.2017 ]

Laternentour im bayerischen Lenggries Wer sich im Dezember im oberbayerischen Lenggries abends auf eine „Laternentour mit dem Flößer“ begibt, entdeckt die Ecken des Wintersportortes und taucht tief in die Geschichte des Internationalen Flößerdorfes ein. Seit acht Jahren zählt Lenggries zum Kreis von acht deutschen , die diesen Titel führen dürfen. Matthias Mederle vom Holzhacker- und Flößerverein, ausgestattet mit Öllampe und traditionellem Gewand, führt ab 2. Dezember samstags ab 17 Uhr seine Gäste durch den Ort. Stationen des zweistündigen Rundgangs sind der historische Kalkofen, die Pfarrkirche und das Heimatmuseum, in dem das harte Leben der Holzarbeiter anschaulich wird. Die Isar und Donau hinab transportierten sie auf ihren Flößen Bau- und Brennholz, Kanonen, Kalk und Kohle bis nach München, Passau, Wien und darüber hinau... [ mehr ]

Schnee oder Geld zurück! [ vom 14.10.2017 ]

  Marketingaktion von Engelberg   Das ist mal ein Wort, das das Zentralschweizer Klosterdorf Engelberg seinen Gästen gibt: Sollte die Schneesicherheit ‪zwischen dem 18. November 2017 und dem 27. Mai 2018‬ im Ausnahmefall mal nicht gewährleistet sein, erstattet Engelberg-Titlis Tourismus seinen Gästen die Kosten der jeweiligen Übernachtung samt Skipass. Voraussetzung ist eine Buchung mindestens sieben Tage vor Anreise über http://www.engelberg.ch oder direkt bei einem Hotel vor Ort. Ob allerdings je gezahlt werden muss, darf bezweifelt werden, denn in Engelberg in der Zentralschweiz ist Skifahren von Oktober bis weit in den Mai hinein möglich. Unter die Top-10-Skigebiete der Schweiz gekürt, verdankt der Wintersportort seine Schneesicherheit vor allem dem 3.239 Meter hohen Titlis-Gletscher. Das dazugehörige Skigebiet umfasst... [ mehr ]

Keine Kippe mehr im Sand [ vom 11.10.2017 ]

Thailand verbietet Rauchen am Strand Raucher werden es demnächst schwer haben an den Stränden Thailands, denn das Marine and Coastal Resources Department ( MCRD) plant ein Rauchverbot an vielen Stränden des beliebten Ulraubslandes. Genauer kontrolliert werden sollen die Strände Mae Pim, Laem Sing, Bang Saen, Cha-am, Khao Takiab, Bo Phut, Haad Sai Ree, Patong, Pattaya, Jomtien, Koh Khai Nok und Koh Khai Nai. Die Aktion dient vor allem der Last mit den Kippen: Alleine am Patong Beach in Phuket auf einem Abschnitt von 2,5 Kilometern wurden zwischen 63.000 und 138.000 Zigarettenstummel gefunden. Allerdings will man kein totales Rauchverbot durchsetzen, sondern-ähnlich wie auf Flughäfen- eigene Raucherinseln am Strand schaffen, bei denen dann die Kippen ordnungsgemäß entsorgt werden sollen. Bei Strandspaziergängen und Sonnenbaden... [ mehr ]

Jetzt gehts los! [ vom 10.10.2017 ]

Reisen mit Tickets zur Fußball-WM nach Russland Mit dem offiziellen Start des WM-Ticket-Vorverkaufs, beziehungsweise der Bewerbungsphase für die FIFA-Eintrittskarten zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 am 14. September, liegen auch die Angebote für die WM-Reisen des Spezialisten für Events & Sportreisen Vietentours vor. Schon jetzt, vor der Gruppenauslosung ‪am 01. Dezember 2017‬, sind viele Reisen zur Fußball-WM 2018 buchbar. Als souveräner Tabellenführer der Europa-Gruppe C ist die deutsche Mannschaft bereits sicher für die Weltmeisterschaft in Russland im kommenden Jahr qualifiziert. Wer jetzt schon bucht, dem garantiert der Veranstalter den veröffentlichten günstigsten Preis der sieben Gruppen, unabhängig von der Auslosung der Gruppen. Zu den Austragungsorten der Spiele gehören, neben der Hauptstadt und moderne... [ mehr ]

Dracula zieht durch die Stadt [ vom 09.10.2017 ]

Dublin feiert Bram Stoker Das Ereignis ist so spielerisch wie die Iren es lieben. Voller Farben und Fantasie, hintergründig und leicht schräg, gewürzt mit allen Zutaten von Gothic und mystischen Elementen dreht sich alles um Bram Stokers Dracula. Als großes Spektakel treibt es über drei Tage hinweg nach Einbruch der Dunkelheit im späten Oktober schwarze Blüten, wenn Irland auch die Zeit von Halloween und Samhain, dem keltischen Kult der Wiederkehr der Untoten erreicht. Vom 27. bis 30. Oktober 2017 übernehmen übernatürliche Kräfte in Dublin die Regie. Bram Stoker, der das Meisterwerk der schwarzen Literatur in die Welt gebracht hat, ist in Dublin geboren. Inspiriert hat ihn aber die kleine dänische Stadt Whitby, wo er 1890 für eine Weile lebte. Es bildete die ideale Kulisse für die verwinkelten Gassen, grauen Gemäuer und dunkle, ... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5 ... 50  letzte 
eXTReMe Tracker