HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

AKTUELLES

Seite:  1  2  3  4  5  6 ... 50  letzte 

Nach dem Oktoberfest ist vor dem Oktoberfest [ vom 04.10.2017 ]

Stubai feiert am 14. und 15. Oktober 2017 Wem die verlängerte Wiesn in diesem Jahr immer noch nicht reichte, kann am 14. Und 15.Oktober mit seiner Maß hoch hinaus: Auf 2900 Metern Höhe mischen sich Lederhosen und Dirndl unter die Skioutfits der Wintersportbegeisterten am Stubaier Gletscher. Die Bergstation Eisgrat verwandelt sich in ein Open-Air-Bierzelt mit Bieranstich, Live-Musik und bayerischen Schmankerln. Zu den Programmhighlights zählen unter anderem die Bierverkostung, Nostalgieskifahrer und ein Wettbewerb mit der Wahl zum Stubaier Trachtenpärchen 2017 unter dem Motto „Weißwurst meets Pistengaudi“. Als besonderes Zuckerl erhalten alle Gäste, die am Oktoberfest- Sonntag in Dirndl oder Lederhose zum Skifahren kommen, 50 % Ermäßigung auf den regulären Tagesskipasspreis für Erwachsene. Weitere Informationen unter stubai... [ mehr ]

Winterurlaub für Nicht-Skifahrer im Skigebiet [ vom 03.10.2017 ]

In Zürs am Arlberg wellnessen und sich „personal“ trainieren lassen Es gibt nichts Schlimmeres für einen Nicht-Skifahrer als seinem Partner zu einem Ski-Urlaub begleiten zu müssen. In Zürs am Arlberg versucht jetzt der 4-Sterne-Superior „Zürserhof“ eine Lösung für dieses Problem zu starten. Dazu gehört natürlich auch das 1.700 m² große Aureus SPA mit Infinity Whirlpool und Blick über die Bergwelt, der Relaxbereich in der Panorama Lounge mit offenem Kamin. Auch das kulinarische Wochenprogramm des Zürserhofs kann sich sehen lassen: Heurigenbuffet, Fondue Chinoise oder mediterranem Abend, dazu ein Galadinner und einmal in der Woche ein Dessertbuffet. Mit 200 Käsespezialitäten aus der ganzen Welt ist das Käsebuffet des Zürserhof die eine oder andere Sünde wert. Zur Not hilft ein Käsesommelier durch die Auswahl. Fit gehalten wird d... [ mehr ]

Rudi Ratlos und Andrea Doria [ vom 01.10.2017 ]

Hamburg erhält „Panik City“ Hamburg hat schon viel, was mit Altrocker Udo Lindenberg zu tun hat: ein eigenes Musical, einen Stern auf der Reeperbahn und demnächst auch noch „Panik City“. eisenundgolfen.de Dieser Ort, der im Untertitel „die Udo Lindenberg Experience“ trägt, verbindet Lindenbergs Musik, Kunst und Geschichte mit modernster Technik. Vor allem mit Virtual Reality (VR) wird der Udo-Kosmos auf ganz neue Weise zum Leben erweckt werden: Mit raumhohen Panoramawänden, LED- und Mirror-Screens und VR Brillen wird eine multimediale Erlebniswelt geschaffen, in der die Besucher die Karriere Udo Lindenbergs mit allen Sinnen nachempfinden können. Der Ausnahmekünstler begleitet seine Gäste als virtueller Moderator durch die vielen Stationen seiner Lebensgeschichte, von seinem Geburtsort Gronau bis zu seinen unzähligen Konzerten.... [ mehr ]

Jakobsweg vor der Haustür [ vom 28.09.2017 ]

Pilgern im Oldenburger Münsterland Wer sich im Herbst mit dem Gedanken an eine Pilgertour trägt, muss nicht unbedingt ins ferne Spanien reisen. Die Via Baltica, wie der Baltisch-Westfälische Jakobsweg auch genannt wird, verspricht eine erholsame Auszeit in der Norddeutschen Tiefebene. Für das Teilstück von Bremen nach Osnabrück benötigt man etwa zehn Tage, für die Kurzstrecke durch das landschaftlich abwechslungsreiche Oldenburger Münsterland gerade mal drei bis vier Tage. Hier folgt der Jakobsweg in weiten Teilen dem Pickerweg, einem alten Handels- und Heerweg, der sich am Rande großer Moore gen Süden schlängelt. Highlights im Oldenburger Münsterland sind der "Visbeker Bräutigam“, eines der bekanntesten Großsteingräber Nordwestdeutschlands, und das Goldenstedter Moor, in dem sich in den kommenden Wochen wieder Zehntausende von K... [ mehr ]

Stelldichein mit der Meisterspionin [ vom 28.09.2017 ]

Mata Hari – Ausstellung In Leeuwarden Sie ist die wohl berühmteste Spionin aller Zeiten: die aus Friesland stammende Mata Hari. Am 14. Oktober 2017, genau 100 Jahre nach ihrem Tod, eröffnet im Fries Museum in Leeuwarden die größte Mata-Hari-Ausstellung der Geschichte. Anhand von persönlichen Gegenständen wie Fotos, Sammelalben, Briefen und militärischen Dossiers entdeckt der Museumsbesucher Margaretha Zella, das Mädchen hinter der sagenumwobenen Mata Hari, und folgt ihrer Geschichte - von ihrer Geburtsstadt Leeuwarden über ihren Aufenthalt in der ehemaligen Kolonie Niederländisch-Ostindien bis in die Pariser Tanztheater des frühen 19. Jahrhunderts. Um die Person Mata Hari ranken sich bis heute viele Mythen. Dabei wird jedoch oft vergessen, dass hinter dieser „Femme Fatale“ eine ganz normale friesische Frau steckte. Genau diesem... [ mehr ]

Bier für die Haut und den Durst [ vom 26.09.2017 ]

Südtirol kann auch mit Hopfen In Südtirol versteht man es seit jeher, das Beste aus zwei Welten für sich zu einen und so finden nicht nur Weinfreunde im Meraner Land ihr kulinarisches Zuhause, sondern auch überzeugte Biertrinker. Der Pfefferlechner, einst ein klassischer Buschenschank und seit 2005 die erste Hausbrauerei in Südtirol, gehört zum Hotel Hohenwart in Schenna. Hier kommen die Gäste in den Genuss der beliebten „Pfeffers“, entweder untergärige Biere wie „Pfeffer hell“ und „Pfeffer schwarz“ ins Glas, oder, je nach Saison, Craft Bier Spezialitäten, wie das „Pfeffer Pale Ale 100%“ – ein obergäriges Bier, gebraut aus 100% Südtiroler Malz. Alle Sorten finden auch in der Küche beste Verwendung. Wie schon Hildegard von Bingen wusste, ist das Bier auch für die Haut ein wahres Wundermittel, weshalb der VistaSpa des Hohenw... [ mehr ]

Schweigen für Anfänger [ vom 20.09.2017 ]

Meditationskurse im Chiemgau „Für Meditation braucht man extrem viel Disziplin. Und schweigen fällt mir noch schwerer.“ Wer dies glaubt, kann sich im Mountain Retreat Center im oberbayerischen Chiemgau vom Veranstalter „Indigourlaub“ vom Gegenteil überzeugen lassen. Denn viele Meditations- und Schweigereisen im neuen Programm des österreichischen Reiseveranstalters wenden sich gezielt an Anfänger und all jene, die religiöse oder weltanschauliche Aspekte von Meditationspraktiken bislang abgeschreckt haben. Die Botschaft lautet: Jeder kann meditieren. Sich weitgehend regungslos in Konzentration und Achtsamkeit zu üben, öffnet tatsächlich den Zugang zu gänzlich unbekannten Welten. Meditationsübungen helfen, sich in hektischen Zeiten aufs Wesentliche zu besinnen und Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Auch die Sorge, nich... [ mehr ]

Kanada vor der Haustür [ vom 19.09.2017 ]

Der Indian Summer im Bayerischen Wald Der Blick auf das Thermometer macht es nun offiziell: Der Sommer ist endgültig vorbei. Regenschirm und Regenjacke heißt es von nun an statt Flip Flops, Strandmatte und tonnenweise Speiseeis. Während in vielen Teilen Deutschlands das trübe Nassgrau Einzug hält, wird es in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald noch einmal richtig bunt – in leuchtendem Rot, Gelb und Orange. Besonders bunt zeigen sich vor allem die Bergmischwälder rund um den Großen Rachel, im Süden der Ferienregion. Eine einzigartige Perspektive auf das Blätterdach aus Rot, Gelb und Orange ermöglicht ein Herbstspaziergang auf dem längsten Baumwipfelpfad Deutschlands, hier lässt sich der herbstliche Bayerwald in bis zu 44 Metern Höhe von oben bestaunen. Dank der speziellen Wetterverhältnisse erlebt man auch an schein... [ mehr ]

Der älteste Zoo der Welt [ vom 15.09.2017 ]

Wiens Tierpark Schönbrunn wird 265 Jahre alt Der Tiergarten Schönbrunn ist der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Er wurde 1752 von Kaiser Franz I. Stephan von Lothringen, dem Gemahl Maria Theresias, gegründet und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Schönbrunn. Der als Frühstücksraum und Salon konzipierte achteckige Pavillon im Zentrum der Anlage wurde erst 1759 fertiggestellt. Er stellt bis heute das historische Kernstück des Tiergartens dar. Seit 1949 wird er als Restaurant genutzt. Die Menagerie Schönbrunn war bis gegen Ende der Regierungszeit Maria Theresias (Maria Theresia starb 1780, Franz Stephan 1765) im Wesentlichen der kaiserlichen Familie vorbehalten. 1778 wurde die Menagerie zusammen mit Schloss und Park für „anständig gekleidete Personen“ geöffnet – zunächst jedoch nur an Sonntagen. Nachdem 1770 der erste Ele... [ mehr ]

Ein Hotel nur für Paare [ vom 14.09.2017 ]

Im BERGERGUT in Oberösterreich dreht sich alles um die Liebe Nichts ist einem Paar so heilig, wie seine Privatsphäre. Daher sind die Zimmer im BERGERGUT in Afiesl weniger Hotelzimmer als vielmehr sinnliche Oasen für zwei. Ganz nach ihrem persönlichen Geschmack wählen Paare modernes Design und einen Hauch von Luxus, verspielte Himmelbetten oder ein Ambiente wie in 1001 Nacht, eine Penthouse Suite mit Whirlpool, Fitness Area und Sonnenterrasse oder urige Wildromantik. Oder sie tauchen in der Engels Suite in die Welt der Fabelwesen ein. Vielfältige Themenwelten geben der Leidenschaft neue Impulse. Im Genussatelier holen die Gastgeber im BERGERGUT ihren genussliebenden Gästen die Sterne vom Himmel. In dem kulinarischen Wohnzimmer steht jedem Pärchen vom Check-in bis zur Abreise ein gemütlicher Privatbereich zur Verfügung – für ein r... [ mehr ]

Erst Adrenalin, dann Entspannung [ vom 12.09.2017 ]

Mountain-Biken und Wellnessen im Bodemaiser Hof Fahrspaß mit rasanten Kurven, steilen Rampen und weiten Sprüngen: Im Bikepark Geisskopf im Bayerischen Wald sollten sich nur Könner die rund einen Kilometer lange „Evil Eye 2.0“-Strecke hinuntertrauen. Anfänger lassen es gemächlicher angehen und wählen unter insgesamt 13 Trails die leichteren Abfahrten. Für Kinder steht ein eigener Parcours zur Verfügung. Die Streckennutzung ist kostenfrei. Tipp: Ein Sessellift (Gebühr abhängig von der Nutzungsdauer, das Tagesticket kostet 31,50 €) bringt Radler samt Bike auf den knapp 1.100 Meter hohen Geisskopf ( http://www.bikepark.net). Nach dem Outdoor-Abenteuer relaxen Radler im nahegelegenen 4-Sterne-Superior-Hotel Bodenmaiser Hof. Für Wohlfühlatmosphäre sorgen das großzügige HeimatSpa mit Sauna- und Wasserlandschaft sowie eine nach energetische... [ mehr ]

An- und Zusich-Kommen [ vom 06.09.2017 ]

Das Slow Travel Fest in der Toskana Das Slow Travel Fest ist dem langsamen und nachhaltigen Tourismus gewidmet und lädt vom 22. bis 24. September ins toskanische Städtchen Monteriggioni und Umgebung, wie Abbadia a Isola mit seiner Klosteranlage und in die malerischen Hügel der Montagnola Senese. Ein abwechslungsreiches Programm mit Aufführungen, Verkostungen und Führungen erwartet die Besucher, die zum Auftakt des Festivals an einer geführten Wanderung auf der Frankenstraße teilnehmen können. Los geht’s am 22. September um 10:00 von San Gimignano nach Monteriggioni, einer der schönsten Etappen des Pilgerwegs. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, die Idee des langsamen Reisens verfolgt das Ziel, die Landschaft aufzunehmen und zur Ruhe zu kommen. Übernachtungsmöglichkeiten stehen entlang der Strecke im Kloster, in Jugendherbergen oder auf... [ mehr ]

Museum für Strohüte und Frosch [ vom 05.09.2017 ]

Die Schweiz hat weltweit die höchste Museumsdichte Über 500 Museen gibt es in der Schweiz und natürlich auch extrem Ungewöhnliches: Dazu gehört das Froschmuseum in Estavayer-le-Lac (Fribourg Region). Den Namen erhielt das Museum wegen seiner speziellen Froschsammlung, die die Hauptattraktion des Museums darstellt. Die Sammlung von 108 ausgestopften Fröschen bildet Alltagsszenen aus dem damaligen Estavayer-le-Lac nach. So sind Frösche bei einem Gelage zu sehen, in der Schule oder beim Essen mit der Familie. Die Öffnungszeiten sind von März bis Oktober von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr. Von November bis Februar ist das Museum jeweils am Wochenende von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter http://www.fribourgregion.ch/de/P12694/das-froschmuseum In der aargauischen Regio... [ mehr ]

Pfronten ist „europäisches Wanderdorf“ [ vom 04.09.2017 ]

der Allgäu-Wander-Hotspot wird zertifiziert Als erste deutsche Wanderdestination wurde Pfronten im Allgäu auf der TourNatur 2017 in Düsseldorf als "Zertifiziertes Europäisches Wanderdorf" ausgezeichnet. Damit besiegelt die 13-Orte-Gemeinde nun auch offiziell ihre Zugehörigkeit zum ausgewählten Kreis von ausgewiesenen Wanderspezialisten der Vereinigung „Europas Wanderdörfer Mit seiner Zertifizierung als „Europäisches Wanderdorf“ ist Pfronten im Allgäu eines von bislang sechs Mitgliedsdörfern, die sich der Qualitätssicherung des Wanderns in Europa verschrieben haben. Neben dem Ort selbst wurden auch vier seiner Gastgeber mit dem Europäischen Wandergütesiegel (European Hiking Quality) prämiert. Die Wildgrün Allgäu Lodge, das Ferienhaus Heuser, das Hotel Berghof sowie das Chalet Edelweiß dürfen seit ihrer Ernennung das Prädikat... [ mehr ]

Mit dem Whisky-Schiff übern See [ vom 31.08.2017 ]

Genussabend mit regional Hochprozentigem auf dem Bodensee Das Bodensee-Whisky-Schiff sticht am 13. Oktober erstmals in See. Mit hochwertigem Whisky-Tasting, 3-Gänge-Gourmet-Menü, musikalischer Untermalung und vielem mehr ist die Rundfahrt auf dem Bodensee an Bord des MS Überlingen ein Genusserlebnis. Whisky-Fans genießen an Bord in einzigartiger Atmosphäre qualitätsvolle, überwiegend regionale Whiskys von Senft, Steinhauser, Suntory, Laphroaig, Rothaus sowie der Brauerei Locher. Ein Begrüßungs-Apéro, ein Vortrag zur Whisky-Herstellung, Dudelsack-Livemusik mit den „Count Zeppelin Highland Pipes and Drums of Friederichshafen“ und ein Giva-away als kleine Aufmerksamkeit runden das Whisky-Tasting ab. Die Vierländerregion Bodensee präsentiert sich mit seinen Whiskysorten, regionaler Kulinarik bei See- und Alpenpanorama. Start und Zie... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5  6 ... 50  letzte 
eXTReMe Tracker