HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT
Foto by:
Foto by: De Zalze, Südafrika
Foto by: De Zalze, Südafrika

Kleines Salz und großes Golf [ vom 10.04.2017 ]

De Salze in Südafrikas Weinbergen
Im Herzen der berühmten Weinberge von Stellenbosch am Kap,wo die Naturkulisse fasziniert, ein strahlend blauer Himmel lacht und sanfte Winde besonders im südafrikanischen Sommer angenehme Abkühlung bringen, da befinden sich auch Top Golfplätze wie auch einer der ältesten Südafrikas (http://www.reisenundgolfen.de/index.php?set=details&id=1472&cat=golf#1).
Zu den besten des Landes zählt die Kleine Salze am Western Cap. Hier treffen sich die weltbesten Amateure und SA Amateure Champions, um sich auf dem 18 Loch Platz zu messen. Neben den zahlreichen local player, kommen auch internationale Golfer mit normalem Handicap und sind begeisterte De Salze Spieler.

Peter Matcovic hat die Platzanlage als Meisterschaftskurs kreiert und dabei besonders auf die geografischen Gegebenheiten der Umgebung geachtet. Der 18-Lochplatz mit 72 Par misst 5937 Meter für die Herren und 6369 Meter für die Damen, birgt anspruchsvolle Raffinessen.Von jedem Loch aus hat der Spieler einen Blick in die Weinlandschaft und dem Heldergebirge. Die integrierten Brücken und Plateaus sind abwechslungsreich, fordern heraus und bieten Abwechslung. De Waal Botha, Pro und Manager, präsentiert neuen, interessierten Golfspielern gerne die Anlage. „Unser Platz ist auch das ganze Jahr bespielbar“, so der Botha. Dabei sind die Preise zwischen 28 und 35 Euro für das Greenfee natürlich hoch attraktiv.

Die üppige Vegetation mit Eichen, Weiden, dazwischen Buschelemente und Schilfgewächsen schafft zudem besondere Finessen für den Spieler, bringt immer unterschiedliche Blicke ins Spiel und fordert die Spielkunst der Golfer heraus. Gekonnte Schlagkombinationen sind gefragt,wenn Bunker oder enge Baumreihen den Weg wie bei Loch 9 erschweren.
Inmitten der gepflegten Naturkulisse schlängelt sich der Fluss Bauuwklipper durch den Platz und ab und an wird er auch ins Spiel mit eingebunden.„Wenn der südafrikanische Sommer angesagt ist, empfiehlt sich ein Cart zu nehmen“, rät Botha zum Schutz vor allzu großer Hitze.

Auf einer Anhöhe befindet sich das großzügige Clubhaus, das für Gäste und Spieler mit seiner Terrasse zum Lunch oder Sundowner einlädt. Besonders chic sind die Umkleidekabinen für die Damen gestaltet, selbst Ruhebänke fehlen nicht.
Und wer einen längeren Urlaub in der Kleinen Salze plant, kann sich in den Wineland Golf Lodgen eine der Villen mit zwei bis vier Schlafzimmern für 152 Euro die Nacht mieten oder gleich kaufen. Mit Sicht auf den Platz, Pool und kompletten Service ist der Golfurlaub perfekt. „Von hier aus sind die Shopping Mall und die Winelands und nicht weit. Auch Kapstadt ist nur eine knappe Autostunde entfernt“, so der Golfpro von der Kleinen Salze.
Weiterführende Informationen unter http://www.dezalzegolf.com
Redakteur: Eva-Maria Mayring Quelle: eigen

eXTReMe Tracker