HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT

Wo es in der Welt am sichersten ist [ vom 20.04.2017 ]


Finnland und die Emirate scheinen ohne Gefahr
Alle Jahre kürt das Weltwirtschaftsforum die sichersten Länder der Welt und wer sich als Tourist schnell unsicher fühlt, der sollte in diesem Jahr nach Finnland oder in die Vereinigten Emirate von Arabien reisen, denn die gelten in diesem Jahr als besonders sicher. Als Grundlage für den Platz in der Welt gilt die relative Gewalt und allgemeine Kriminalitätsrate, wie auch das Risiko von Terroranschlägen und die staatlichen Mittel zur Verbrechensabwehr wie Polizei und Geheimdienste.
Unter den Top Ten rangieren mit dem Oman und Khatar zwei weitere Länder aus dem Mittleren Osten, was denn nur auf den ersten Blick auf die Hotspots dieser Erde überrascht. Ein echter Knüller hingegen ist Ruanda, das mit dem neunten Platz noch vor Portugal und Neuseeland rangiert. Die weiteren Plätze unter den sichersten 10 Ländern dieser Erde nehmen Island, Hongkong, Singapur, Norwegen und die Schweiz ein.
Deutschland belegt mit Platz 51 hinter Rumänien, Kuwait, Albanien, Polen und Tadschikistan zwar auf einem deutlich schlechteren Platz als in den Vorjahren, kann sich aber mit anderen Industrienationen durchaus messen lassen: Frankreich auf Platz 67, Italien 70, Großbritannien auf Platz 78 und die USA auf Platz 84. Die Vereinigten Staaten von Amerika liegen damit hinter Gabun und Algerien. Neben den bekannten Kriegs- und Terrorländern stehen beim Weltwirtschaftsforum die Länder Kolumbien, Jemen, El Salvador und Pakistan als klassische „NoGo-Areas“.
Redakteur: bo, Bild: Urlaub in Finnland Quelle: WEF

eXTReMe Tracker