HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Die bayerische „Perle“ ist offizieller Golfball 2018 [ vom 30.11.2017 ]


Deutscher Golf Verband adelt Pearlgolf
Ab 2018 wird der Ball des bayerischen Unternehmens PearlGolf der „offizielle Golfball des Deutschen Golf Verbandes (DGV)“. Zugleich ziert der neu konzipierte Ball den DGV-Ausweis 2018.
PearlGolf hat einen Golfball zu entwickelt, der für den Amateur- bis hin zum Profispieler gleichermaßen funktioniert und für beide Zielgruppen die Bedürfnisse auf der Runde abdeckt. Der 3- und 4-Piece Urethan-Ball besitzt eine äußerst langlebige und sehr weiche Außenschale. Er liefert seine außergewöhnliche Performance dank der Kombination aus sorgfältig abgestimmten Einzelkomponenten sowie über das 338 Dimple-Design, das für einen niedrigeren Strömungswiderstand sorgt und dadurch maximale Länge erzeugt. Getestet wurden die Bälle von vielen Amateur- und Profigolfern und anschließend stets weiter verbessert, um einem möglichst breiten Querschnitt an diversifizierten Ansprüchen gerecht zu werden. Der neue Ball wartet mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis auf. „Unser großer Dank gebührt dem Deutschen Golf Verband für sein Vertrauen in unsere Marke. Es ist uns eine große Ehre und wir werden mit vollem Engagement diese Aufgabe annehmen“, so die beiden Geschäftsführer Stefan Schmidbaur und Benjamin Holzner.

Das Unternehmen PearlGolf wurde ursprünglich als Online-Anbieter von Golfbällen gegründet, dessen Wachstum durch Produkt-Vielfalt, niedrige Preise und kundenorientierten Service in kurzer Zeit Erfolg brachte, so dass 2016 auch die PearlGolf USA in Kalifornien gegründet wurde. Das Portfolio umfasst inzwischen auch Golfzubehör sowie die Entwicklung eigener Produkte: Unter der gleichnamigen Produktmarke entwickelt und vertreibt PearlGolf Golfbälle.
Redakteur: Bo, Bild:Pearlgolf Quelle: DGV

eXTReMe Tracker