HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Spanische Wal-Bekanntschaften [ vom 28.12.2017 ]

Spanische Wal-Bekanntschaften
Bekannte und unbekannte Whale Watching Destinationen Spaniens
Dass Spanien auch ein Land ist, das sich hervoragend für Wal-Beobachtung eignet, ist nur wenigen bekannt. Vor der Costa Cálida bei Murcia kann man Pilotwale und mit Glück sogar Pottwale beobachten, in der Straße von Gibraltar Orcas und auf den Kanarischen Inseln sogar den Blauwal, das größte aller Lebewesen. Das maritime Reiseportal LaMar vermittelt Urlaubs- und Forschungsreisen zu den spanischen Meeressäugern.

Ein 20 Meter langer türkischer Holzsegler unter spanischer Flagge sticht für 3- bis 12tägige Törns von Cartagena in der Provinz Murcia an der spanischen Mittelmeerküste aus auf der Suche nach Delfinen, Pilot-, Finn- und Pottwalen in See. Es besteht auch die Möglichkeit zu schnorcheln und Kayak zu fahren.

Die kleine Hafenstadt Tarifa liegt am südlichsten Zipfel des europäischen Festlandes mit Blick auf die Straße von Gibraltar und die Bergkette Marokkos. An dem 15 km langen Sandstrand brechen sich die Atlantikwellen, ideal für ausgedehnte Spaziergänge, Reitausflüge und vor allem für Kite-Surfen. Dadurch hat sich das einstige Fischerdorf in den letzten Jahren zum Surfer-Eldorado und Treffpunkt für Individualisten und Walfreunde entwickelt. In der Straße von Gibraltar zwischen Spanien und Marokko sind Pilotwale sowie verschiedene Delfinarten beheimatet, die von dem Fischreichtum durch besondere Strömungsverhältnisse profitieren. Mit etwas Glück sieht man auch die 20 Meter langen Finnwale vorbeiziehen oder entdeckt einen Pottwal, der hier in hunderten Meter Tiefe auf Beutefang geht. Als Höhepunkt treffen in den Sommermonaten die Orcas ein. Mit einem wissenschaftlich begleiteten Walbeobachtungsschiff können die faszinierenden Tiere aus der Nähe erlebt werden.

Die Gewässer vor der Kanareninsel La Gomera sind europaweit eines der besten Reviere zur Beobachtung von Delfinen und Walen. Große Tümmler und Pilotwale leben hier ganzjährig in ortstreuen Populationen und insgesamt wurden rund um Gomera über 20 verschiedene Delfin- und Walarten gesichtet, u.a. Brydewale, Pottwale, Finnwale und andere Großwale, sowie zahlreiche Delfine und Kleinwale. Wale sind hier nie bejagt worden und Whale Watching findet nur in geringem Maße statt, so dass sich die Tiere relativ unvoreingenommen den Menschen und ihren Booten gegenüber verhalten. Vergleichbare Bedingungen kann man nur an wenigen Orten der Welt finden.


Buchung von Whale Watching Ausfahrten sowie kompletten Delfin- und Walreisen über das maritime Reiseportal LaMar: http://www.lamar-reisen.de
Redakteur: bo Quelle: La Mar Reisen

eXTReMe Tracker