HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Die Türken haben den Größten! [ vom 12.02.2018 ]

Die Internationale Tourismusbörse in Berlin wirft ihre Schatten voraus
Wenn es ein Stimmungsbarometer im Tourismus gibt, dann ist es sicherlich die Internationale Tourismus Börse in Berlin, die weltgrößte Messe der Reisebranche, die jedes Jahr Anfang März stattfindet. 10.000 Aussteller aus 180 Ländern kommen zum 52.Mal am Messegelände rund um den Funkturm zusammen. Wer hat einen Stand, wer nicht; wer baut größer auf, wer kleiner.
Und danach hat es der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wieder einmal geschafft und zeigt es der ganzen Welt: Er hat den Größten..Stand! Die Türkei ist größter Einzelaussteller auf der Messe. Keine Nation glänzt mit mehr Standfläche, auch wenn andere Aussteller ihren Auftritt deutlich vergrößern: Die Ukraine, Griechenland, Brasilien und Ägypten wachsen in diesem Jahr, auch Tadschikistan kann zulegen. Dank Brexit und damit günstigem Wechselkurs für die Rest-Europäer hoffen die Briten auf gute Geschäfte und vergrößern ihren Stand. Den prozentual größten Zuwachs feiern das Emirat Abu Dhabi und das südostasiatische Vietnam.
Zurückgekehrt nach Jahren der Abstinenz sind die Länder Sambia, Belize, Guayana, Französisch-Guayana, Equador und die Turks- und Caicos-Inseln, Saudi-Arabien und der Südsudan bleiben zuhause. Das gilt auch - etwas überraschend- für das Luftfahrtunternehmen Emirates, ebenfalls nicht mehr dabei ist das Freizeitgelände „Tropical Islands“ und Oman Air.
Redakteur: bo Quelle: ITB

eXTReMe Tracker