HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT

GOLFEN

Seite:  1  2  3  4  5 ... 20  letzte 

Mit dem BLUE TRAIN auf Golfsafari [ vom 11.12.2017 ]

Exklusives Weihnachtsgeschenk: Reise nach Südafrika So viel Luxus muss dann schon sein: Wer sich selbst oder seine Liebste(n) zu Weihnachten mit einer besonderen Golf-Idee beschenken will, sollte sich das Angebot von Golfreisen&Meer näher anschauen: Die 16tägige Reise vom 22.März bis zum 7.April 2018 „Südafrika Golf&Safari Programm“ beinhaltet neben dem Flug mit Lufthansa in der Business-Class, eine 6-tägige Fahrt mit dem legendären „Blue Train“ durch Südafrika mit Stopps bei ausgewählten Golfplätzen. Die Tour wird ergänzt mit Übernachtungen im „The Table Bay" in Kapstadt; dem "Fancourt" bei Georgetown an der Garden-Route und das beste 6 Sterne Resort Südafrikas,dem "Four Seasons Westcliff" in Johannesburg. Im Reisepreis von 16.470 Euro pro Person im DoppelZimmer/-Zugsuite sind insgesamt 9 Golfrunden, deutschsprachige Reise... [ mehr ]

Golftage München 2018 [ vom 08.12.2017 ]

Der Golftreff wieder auf dem Messegelände in Riem Der Umzug auf das moderne Messegelände in Riem hat sich für den Veranstalter mehr als gelohnt. Insgesamt 135.000 Besucher profitierten von dem günstigen Gemeinschaftsticket, das den Zutritt zur parallel stattfindenden Reise- und Freizeitmesse f.re.e. sowie den Münchener Autotagen ermöglichte. 2018 finden die Golftage München bereits zum neunten Mal statt. Golfbegeisterte Besucher haben hier die Möglichkeit sich vom 23. – 25. Februar 2018 rund um den Golfsport zu informieren. Golfexperten bieten in Foren und Vorführungen spannende Themen und geben Tipps und Tricks, um das Golfwissen der Besucher zu erweitern. Golfdestinationen im In- sowie Ausland laden die Besucher auf eine Entdeckungstour ein, dabei feiert „Golf in Austria“ auf den Golftagen München sein 30-jähriges Jubiläum. A... [ mehr ]

Die bayerische „Perle“ ist offizieller Golfball 2018 [ vom 30.11.2017 ]

Deutscher Golf Verband adelt Pearlgolf Ab 2018 wird der Ball des bayerischen Unternehmens PearlGolf der „offizielle Golfball des Deutschen Golf Verbandes (DGV)“. Zugleich ziert der neu konzipierte Ball den DGV-Ausweis 2018. PearlGolf hat einen Golfball zu entwickelt, der für den Amateur- bis hin zum Profispieler gleichermaßen funktioniert und für beide Zielgruppen die Bedürfnisse auf der Runde abdeckt. Der 3- und 4-Piece Urethan-Ball besitzt eine äußerst langlebige und sehr weiche Außenschale. Er liefert seine außergewöhnliche Performance dank der Kombination aus sorgfältig abgestimmten Einzelkomponenten sowie über das 338 Dimple-Design, das für einen niedrigeren Strömungswiderstand sorgt und dadurch maximale Länge erzeugt. Getestet wurden die Bälle von vielen Amateur- und Profigolfern und anschließend stets weiter verbesser... [ mehr ]

Abschlag mit zigtausend PS [ vom 24.11.2017 ]

Der Golfkurs von Penha Longa im Test Wer von der vierspurigen Hauptstraße zwischen Cascais und Sintra abseits der portugiesischen Atlantikküste zum Golfkurs Penha Longa abbiegt, ist schon nach wenigen Metern in einer völlig anderen Welt: gepflegte Parkanlagen, akkurat geschnittene Bäumchen umschließen den Parkplatz vor der monumentalen Kulisse eines mittelalterlichen Herrschaftssitzes mit Palast und Kloster. Hier trägt das Personal weiße Kleidung und der Gast fühlt sich nicht nur im Preisniveau in oberen Kreisen angekommen. Das Cart wird vorgefahren, die eingebauten Kühlboxen mit zwei Wasserflaschen sind randvoll mit Eiswürfeln gefüllt, Ablagefächer unterhalb des Daches halten Handtücher bereit. Insgesamt bietet Penha Longa 27 Löcher an, doch üblicherweise wird nur der Atlantic Championship Kurs (Herren 5524 Meter,CR 69,4 ,... [ mehr ]

Tee 1 von Pebble Beach liegt in Bad Griesbach [ vom 16.11.2017 ]

Das Quellness Golf Resort Bad Griesbach präsentiert zwei neue Hightech-Golfsimulatoren Mit zwei Hightech-Golfsimulatoren bietet das Quellness Golf Resort Bad Griesbach einen neuen Indoor-Service für Golfer und Urlaubsgäste an. Die Technik ist hochmodern, die Bildschirmdarstellung beeindruckend und viele der 90 in Kürze zur Auswahl stehenden Golfplätze weltberühmt – mit zwei Golfsimulatoren der neuesten Generation lässt sich ab sofort bequem und wetterunabhängig die Golfsaison verlängern. Die Simulatoren stellen dank Full HD Kurzdistanz Beamer die Golfplätze nicht nur im 16:9 Kinoformat auf vier Metern Breite äußerst wirklichkeitsgetreu dar, sondern liefern über eine Sensorplatte im Boden auch nach jedem Schwung präzise Messdaten auf Profiniveau. Ermittelt und sofort angezeigt werden etwa Ballgeschwindigkeit, Abflugwinkel de... [ mehr ]

Golfschläger werden intelligent [ vom 16.11.2017 ]

COBRA Golf präsentiert Eisen mit Chip COBRA präsentiert für 2018 die neuen F8 Eisen, mit elektronisch vernetzten Griffen. Mit einer neuen Technologie kann der Golfer die Performance seiner Eisen wie ein Tour Spieler aufzeichnen, messen, analysieren und damit verbessern. Ein elektronischer Sensor ist in jedem Griff integriert und zeichnet automatisch die Länge und die Präzision jedes Schlags auf, sodass der Golfer seine Ergebnisse Runde um Runde nachverfolgen kann. Mit einer eigenen App koppelt der Nutzer einfach seine Schläger mit der App und erhält so seine Performance Daten und Zugang zu den GPS Distanzen von mehr als 40.000 Golfplätzen weltweit. Kunden, die einen Standard F8 Eisensatz mit 7 Schlägern kaufen, erhalten zudem zusätzliche, aufschraubbare Arccos 360 Sensoren für die restlichen Schläger ihres 14-Schläger-Satz. ... [ mehr ]

Bester Linkskurs auf dem europäischen Festland ? [ vom 07.11.2017 ]

Der Oitavos Dunes Golfkurs im Test Ein bisschen erinnert es an James Bond, wenn man von der Küstenstraße zum Hotel Oitavos abbiegt. Das fast nur aus Glas zu bestehende Hotel hat sich tief eingeschmiegt in die reine Dünenlandschaft, hier trifft die Moderne auf die Urgewalt der vom Atlantik geprägten Landschaft. Auch die Zimmer sind hochmodern gehalten, freistehende Badewannen mit unverbautem Blick bis zum Meer, und ein extrem reichhaltiges Frühstücksbuffet in der ganz in Weiß gehaltenen, flexibel vergrößerbaren Essens-Lounge. Was das Ganze mit Golf zu tun hat? Das 4-Sterne plus Hotel liegt im Zentrum des Oitavos Dunes Golfkurs und Hotelgäste haben ihre eigene Golfrezeption, müssen nicht bis ins Clubhaus laufen, um loslegen zu können. Dennoch nimmt der Spieler – anders als auf anderen Plätzen- den Hotelkomplex durch seine extrava... [ mehr ]

Wo Jack Nicklaus auf Gary Player trifft [ vom 31.10.2017 ]

der Golfplatz von Arzaga in Oberitalien im Test Direkt in die Hügel über dem Gardasee, zwischen Sirmione und Brescia, entstand der erste Golfplatz Italiens, der von Jack Nicklaus entworfen wurde. Die 18 Löcher ( Herren 590 Meter,CR 71,7 , Slope 126 ; Damen 5180 Meter, CR 72,8 , Slope 128) gelten als sportlich-anspruchsvoll, bieten aber zum Teil weite Fairways amerikanischen Musters. Da die Fairways nicht nur weit, sondern auch lang ausgelegt wurden, werden sich Longhitter sicherlich freuen, Durchschnittsspieler aber kaum ihren heimatlichen Score erreichen. So schlägt schon das Par5-Loch Nummer 3 mit 526 Metern zu buche mit einem eher kleinen, dafür aber sehr schnellen Grün. Damen müssen bei Loch 4 ( Par 4) gleich 337 Meter überwinden, um das von 4 Bunkern bewachte Grün zu erreichen. Wasser kommt bei 8 Bahnen ins Spiel, dabei in... [ mehr ]

Estoril – auch im Golf ganz mondän [ vom 26.10.2017 ]

Der Golfkurs des portugiesischen Estoril im Test Diese Region gehört sicherlich zu den interessantesten Portugals. Nur 20 Autominuten von Lissabon entfernt liegt in der Atlantikregion Cascais das mondäne Seebad Estoril. Der Glanz der 20iger bis 40iger Jahre des letzten Jahrhunderts spiegelt sich nicht nur in prächtigen Villen an der Strandpromenade und im legendären Palacio Hotel wieder, sondern auch im Golfclub von Estoril, der oberhalb direkt an der Stadtgrenze beheimatet ist. Schon das Clubhaus mit seiner Terrasse, die über einen fantastischen Ausblick über die Bucht bietet, bietet ein Interieur im dunklen Holz, das zusammen mit den beflissentlichen und höflichen Rezeptionisten die vermeintlich „gute, alte Zeit“ wieder auferstehen lässt. Stehen dann auch noch rote Lamborghinis und ein racinggrüner Jaguar Sportwagen auf dem P... [ mehr ]

Golfen mit Schaumwein im Kopf [ vom 20.10.2017 ]

Der Golfkurs Franciacorta im Test Selten kann eine Überschrift so zweideutig sein: Natürlich sollte man sich nicht mit Perlwein angetrunken haben, bevor man auf diesen Kurs geht, aber man wird nicht verhindern können, ständig an ein prickelndes Gläschen nach der Runde zu denken. Der Golfkurs von Franciacorta ist einer der ältesten Golfclubs Italiens, gegründet 1927 von Baron Pizzini, einem Winzer, auf dessen Weingut heute edle Schaumweine von Franciacorta produziert werden. Fast möchte man sich freuen, dass die in früheren Tagen als Abschlagsmarkierungen in den Boden gesteckten Sektflaschen nicht mehr exsistieren, denn sonst würde man an einem heißem Tag vielleicht die Runde nicht zu Ende spielen, da der Wunsch nach Kalt-Perligem zu stark würde. Und das wäre ausgesprochen schade, denn der 27-Loch-Kurs bietet mit den 18-Loch „Br... [ mehr ]

Golfen unterm Ochsenkopf [ vom 13.10.2017 ]

Der Golfplatz von Fahrenbach im Test Diese Ecke Bayerns hat richtig viel zu bieten: wer das Sechsämterland ( ja da kommt der Tropfen her) nicht kennt, wird überrascht sein, was es da alles zu entdecken gilt. Das Felsenlabyrinth der Luisenburg, an dessen Rand jährlich hochgelobte Festspiele inszeniert werden, liegt oberhalb von Wunsiedel, eingebettet zwischen dem höchsten Berg des Fichtelgebirges, dem Ochsenkopf, und dem Granitmassiv Kösseine im Süden. Dort liegt auch der Golfplatz Fahrenbach, der gut ausgeschildert, von der Bundesstraße bei Tröstau erreichbar ist. Inmitten der über 100 Hektar großen Anlage mit stark gewellten Grüns liegt das Golfhotel Fahrenbach, Mitglied im Zusammenschluß „hotelsaufdemgolfplatz.com“. Das Haus bietet große Doppelzimmer, eine Saunalandschaft und gute Küche. Gerne werden hier auch Tagungen veran... [ mehr ]

Böhmisch-Bayrisch golfen [ vom 03.10.2017 ]

10 Golfplätze rund um Eger Europas bekannte Golfdestinationen sind Andalusien und die türkische Riviera. Doch auch in heimischen Gefilden finden sich überraschend viele interessante Golfplätze auf engstem Raum. Wer zum Beispiel seine Zelte im tschechischen Cheb ( Eger) aufschlägt, erreicht innerhalb von 50 Kilometern gleich 10 Golfplätze mit jeweils sehr eigenständigem Charakter: Vom nahegelegenen Golfplatz Kynszvart ( Bad Königswart) mit seinem geschichtsträchtigen Kurpark am Rande des Kaiserwaldes ( siehe Golfplatztest: http://www.reisenundgolfen.de/index.php?set=details&id=1610&cat=golf) bis zum hügelreichen Kurs in Gattendorf bei Hof, vom über Bayreuth gelegenen Linkskurs bis zum ältesten Golfplatz Mitteleuropas in Marienbad, der von König Edward 1905 gegründet wurde, dazu der Golfpark von Karlsbad und der Gary Player-Pl... [ mehr ]

Herausforderungen und Wasserbüffel [ vom 03.10.2017 ]

Der Golfkurs von Franzensbad im Test Direkt an der Theke des ProShops im Golf Resort Franzensbad überreicht ein freundlicher älterer Bartträger im besten Oberfränkisch ein Blatt Papier mit einem Rezept für „Wasserbüffel-Gulasch“ an einen jungen Tschechen, der dieses Geheimnis dem Koch des Klubhauses beibringen soll. Was etwas sonderbar anmutet, klärt sich schnell auf: Der Oberfranke heißt Manfred Nietert und ist der „Boss“ des Golfresorts. Als er hier in Haslov im tschechischen Franzensbad „seinen“ Golfplatz baute, musste er ein paar saure Wiesen mit übernehmen. Um die auch irgendwie zu nutzen, kam er auf die Idee, Wasserbüffel einzusetzen, eine der wenigen Nutztierarten, die mit derlei Kost auskommen. Aus den ursprünglich 5 Tieren ist eine stattliche Herde von 22 Wasserbüffeln entstanden, die halt auch irgendwie weiterverwendet... [ mehr ]

Golfen in Metternichs Schloßpark [ vom 29.09.2017 ]

der Golfplatz von Kynszvart ( Bad Königswart) im Test Als die Metternichs Anfang des 17.Jahrhunderts ein Renaissancefort und ein Renaissanceschloß im böhmischen Bad Königswart ( im heutigen Tschechien mit dem Namen Kynzvart) erwarben und einen Schloßpark anlegten, den sie bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges pflegten, konnten sie nicht ahnen, dass sie damit im 21.Jahrhundert Golfspieler beglücken würden. Der Golfkurs Kynzvart, nur 20 Kilometer südlich von Eger ( Cheb) und damit 25 Kilometer von der Landesgrenze zu Bayern entfernt, ist Teil des Bayerisch-Böhmischen Golflandes mit sieben Top-Plätzen in einer Entfernung von 45 Autominuten. Bad Königswart bekannt durch kohlensäure- und eisenhaltige Trinkquellen, Kohlensäure-, Moor- und Eisenbäder bietet mit der Viktorsquelle eine der stärksten Eisenquellen in Mitteleuropa. Vielleic... [ mehr ]

Gegen den Stink im Schuh [ vom 20.09.2017 ]

SmellWell – Kissen verspricht frischen Duft Die meisten Golfer tendieren dazu, ihre Golfschuhe bis zur nächsten Golfrunde in ihrem Bag zu lassen. Verschwitzte oder feuchte Schuhe in einem geschlossenen Bereich, wie einer Tasche oder einem Schließfach, geben Bakterien ein perfektes Umfeld um sich zu entfalten und so entsteht unangenehmer Gestank. SmellWell wurde in Form von zwei kleinen Kissen entworfen, die Feuchtigkeit effektiv aufsaugen und einen angenehm frischen Duft hinterlassen. Das Produkt ist einfach zu verwenden: ein Kissen in jeweils einen Golfschuh geben und für einige Stunden wirken lassen (am besten über Nacht). Bevor die Schuhe wieder angezogen werden, die Kissen rausgeben und in ein anderes Paar Schuhe geben, so kann man SmellWell praktisch in zwei Paar Schuhen verwenden. SmellWell kann auch in Golfbags verwende... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5 ... 20  letzte 
eXTReMe Tracker