HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

GOLFEN

Seite:  1 ... 16  17  18  19  20 

Unter Känguruhs [ vom 22.05.2013 ]

Golfen in Victoria Wer in Australien Golfen und dabei die unterschiedlichsten Plätze und Landschaften erleben will, sollte den Bundesstaat Victoria keinesfalls links liegen lassen. Allein in und rund um die Hauptstadt Melbourne gibt es mehr als 35 Golfplätze, davon 15 auf der Halbinsel Mornington im Süden. Einer davon ist der „Moonah Links“, der stolz als Motto „The Home of Australian Golf“ trägt. Schließlich ist der Meisterschaftskurs, der erste in Australien mit 18 Loch und er gilt mit 6783 Metern als der längste Australiens und damit einer der längsten in der Welt. Während der Meisterschaftskurs durchaus von Spielern aller Alters- und Spielklassen bewältigt werden kann, gilt der Open Course eher als Herausforderung. Es wundert daher nicht, das die Moonah Links Golfakademie, mit allem ausgestattet, was man für professionelle... [ mehr ]

Melbourne wieder dabei [ vom 14.05.2013 ]

PGA-Tour macht im November Station in Australien The Royal Melbourne Golf Club in Melbourne im Bundesstaat Victoria wird vom 21-24. November 2013 Austragungsort des Golf World Cups sein. Damit kehrt der Cup in den Club zurück, in dem er zuletzt 1988 in Australien vergeben wurde. Damals gewann das US-Team mit Ben Creshaw und Mark McCumber vor den Japanern Jumbo Masashi und Tateo Ozaki. In diesem Jahr wird erwartet ein Preisgeld von 1 Million US Dollar das Siegerteam. 60 Profis werden an den Start gehen, ausgewählt nach einem ähnlichen System wie dann bei den Olympischen Spielen 2016, wenn Golf wieder als olympischer Wettbewerb ausgetragen wird. Mit dem World Cup vervollständigt in diesem Jahr Australien die TopGolf-Events um die Australian Open,Masters und die Australian PGA. Melbourne rückt damit nach der Formel 1 und Tennis au... [ mehr ]

Golf und Rock [ vom 14.05.2013 ]

Turnier mit Liveauftritt in Eichenried Pünktlich um 17 Uhr wird es in OPEN.9 in Eichenried den Kanonenstart geben zum vorgabewirksamen 9-Loch-Turnier. Doch damit beginnt erst der Freitagabaned am 31.Mai, denn im Anschluss gibt es nicht nur BBQ auf der Terrasse, sondern auch noch ein kleines exklusives Rockkonzert. Damon Johnson,Gitarrist von Thin Lizzy und den Black Star Riders, wird seine Gitarre auspacken und live und unplugged in die Saiten greifen. Natürlich sind bei diesem Event auch Nicht-Golfer zugelassen, wäre der Kreis, des auf 48 Teilnehmer begrenzten Turniers, doch ein wenig zu exklusiv. Nicht-Golfer können in der Zeit des Turniers einen kostenlosen Schnupperkurs besuchen und an einem Putt-Wettbewerb teilnehmen.. Open.9, der 9-Loch-Golfplatz in Eichenried ist montags bis freitags für Gäste für 28 Euro, am Wochenend... [ mehr ]

Golfen am Bayerischen Meer [ vom 30.04.2013 ]

Golfclub Chieming ist neuer Chiemsee Golfcard-Partner Die Priener Tourismus GmbH erweitert 2013 ihre Chiemsee Golfcard für Profis und Einsteiger. Der Golfclub Chieming bietet für Könner einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz und für Anfänger einen 9-Loch-Akademieplatz. Der Club wurde mit dem goldenen Zertifikat „Golf & Natur“ ausgezeichnet und engagiert sich für den Umweltschutz sowie den Erhalt heimischer Kräuter, Wildblumen und gefährdeter Tierarten. Auf insgesamt 162 Greens kann man sich auf den neun Partnerplätzen mit der Golfcard austoben. Neben dem neuen Partner Golfclub Chieming kann auf 8 weiteren Plätzen abgeschlagen werden: Golfclub Schloss Maxlrain e.V.: Die 140 Hektar große Golfanlage liegt direkt am Renaissance-Bau Schloss Maxlrain, umgeben vom Schlosspark. Golfclub Mangfalltal e.V.: Der Golfpla... [ mehr ]

Abschlagen bei der Mountain Mama [ vom 08.04.2013 ]

Golfen in West Virginia Auch wenn die meisten West Virginia nur als Dauerbrenner-Lied auf dem Münchner Oktoberfest kennen oder als Reich der großen Tabakplantagen, ist der US-Bundesstaat mit über 100 Golfplätzen ein Traumziel für Golfer. Zwei Golfplätze sind weit über die Grenzen des Mountain State hinaus bekannt: White Sulphur Springs, weil er der im Jahr 1884 gegründete erste Golfclub Amerikas ist, und natürlich Greenbrier, als Austragungsort der PGA Tour. Das Resort belegte den fünften Platz unter den „Best Golf Resorts“ von Golf Digest’s und zwei Golfplätze wurden als „Best Casino Course“ von der Golfweek ausgezeichnet. Der weltbekannte Golfer und Architekt Jack Nicklaus gestaltete den gartenähnlichen, sich an das Tal anschmiegenden Greenbrier Course des gleichnamigen Hotelresorts in White Sulphur Springs. Der über sechs Kil... [ mehr ]

Golfen auf Teneriffa [ vom 25.03.2013 ]

Neue Arrangements für den Sommer 2013 Direkt neben dem Championshipgolfplatz GOLF LAS AMERICAS in Teneriffa Süd liegt am Rande von Playa de Las Americas das Fünf-Sterne-Hotel Las Madrigueras. Für den Sommer 2013 hat das Hotel zwei Golf-Packages geschnürt: „Bogey“ inkludiert fünf Nächte im Superior-Doppelzimmer, zwei Dinner, unbegrenzt Golf auf dem Platz LAS AMERICAS inklusive einem Buggy, einer Golf Massage, Spa-Nutzung, Früchte und Mineralwasser bei Ankunft. In den Monaten Juni, Juli und August kostet das Arrangement 690 Euro pro Person im Doppelzimmer, in den Monaten Mai, September und Oktober 845 Euro pro Person im Doppelzimmer. Das Paket „Eagle“ umfasst zum Preis von 988 beziehungsweise 1.209 Euro (je nach Monat) sieben Übernachtungen und insgesamt drei Dinner, alle anderen Leistungen sind identisch mit dem „Bogey“. Im Ho... [ mehr ]

Bauerngolf [ vom 21.03.2013 ]

Eine etwas andere Golfreise Ok,ok, mit Golf hat das aber mal wirklich nichts zu tun! Lustig kanns aber trotzdem sein und verbiesterten Golfern eine Lehre. "Bauerngolf" ist wohl eher eine Mischung aus lockerem Spazierengehen und Rustikal-Mini-Golf. Bewaffnet mit einem Schläger, der eher einem Spazierstock gleicht und wenig mit den hochtechnisierten, ausbalancierten Eisen und Hölzern aus dem Golfbag zu tun hat, geht es auf den Parcour. Und dieser Golfkurs heisst: Wanderwege. Jeder Feldweg wird zum Fairway. Und wer dann seinen Ball, der in diesem Fall aus bestem Holz besteht, tatsächlich zum "Grün" geschlagen hat, darf probieren, ob er in ein Mostfass, eine Egge oder einen Pflug ebenso gut einlochen kann. Die "Maxigolfanlage" des Moorhofs im österreichischen Innviertel hat immerhin 17 "Löcher" und eine Gesamtwanderlänge von 14 Kilom... [ mehr ]

Golfen bei Mc Tirol [ vom 19.03.2013 ]

Baukastensystem auch für Golfer Zwischen den österreichischen Gemeinden Ehrwald und Leermoos liegt auf 1000 Höhenmetern der relativ flache Zugspitz-Golfplatz. Der Clou des 9-Loch-Platzes liegt natürlich bei der Aussicht, die dieser Platz bietet: Zugspitze und Sonnenspitze. Idealer Platz, um das Plateau und den Golfplatz zu entdecken, ist das vor wenigen Monaten eröffnete Hotel McTirol im knapp 10 Kilometer entfernten Biberwier.Dieses Hotel funktioniert nach dem Baukasten-System: der Gast zahlt nur das, was er auch tatsächlich konsumiert.Im Basispreis von 49 Euro pro Person im Doppelzimmer sind die Gebühren für Sauna,Pool und Fitnessraum inklusive, alles andere wird separat dazu gebucht. So schlägt das Frühstücks-und Abendbuffet für Erwachsene mit 22 Euro zu Buche. Mc Tirol ist vor allem für jüngere Besucher gerüstet, Internet-Zon... [ mehr ]

Der Golf-Knigge: Linkskurs [ vom 01.03.2013 ]

Weder ist ein Linkskurs nur für Linkshänder geeignet, noch dürfen da nur Sozialisten spielen. Der Begriff „Linkskurs“ gehört zu denen, die die meisten Missverständnisse auslösen. Oft wird als Linkskurs ein Golfplatz bezeichnet, der die ersten 9 Löcher vom Clubhaus wegführt und auf den hinteren 9 Löchern wieder zurück. Das kann zwar der Fall sein, macht aber noch keinen echten Linkskurs aus. Der Begriff „Linkskurs“ kommt wahrscheinlich vom altenglischen Wort „hlinc“ und bezeichnet eine eher dürre, unfruchtbare Landschaft, so wie sie häufig direkt an der Küste vorzufinden ist. Daher wird oft irrtümlich gemeint, Linkskurse müssen immer direkt am Meer entlang führen, tatsächlich entstanden sie auch im Landesinneren. Auf Linkskursen stehen selten Bäume, eher wächst Gestrüpp, manchmal queren auch Bachläufe die Fairways. Gräser säumen die ... [ mehr ]

Mit Maggi in der Nase abschlagen [ vom 01.03.2013 ]

Golfen in Hammamet Was erwartet man von einem Golfplatz in einer tunesischen Ferienregion nach dem arabischen Frühling? Ein bisschen mulmig ist einem schon, ausgestattet mit den Insignien des Reichensports aus der wohlumhegten Hotelanlage in ein klappriges Taxi zu steigen, um eine halbe Stunde durch geschäftige Dörfer ins Hinterland zu fahren. Am Golfplatz „Citrus“ angekommen, dann aber dasselbe Bild wie seit Jahren: Touristen aus ganz Europa, meist älteren Jahrgangs, lassen sich ihre Bags auf Trolleys oder Golfcarts festschnallen. Ältere Damen mit höherem Handicap nehmen sich auch gern einen Caddy. Der Citrus Golfclub von Hammamet hat neben einer großen Drivingrange, Putting- und Pitching-Greens zwei 18-Loch-Plätze zu bieten. „ Les Oliviers“ schlängelt sich durch einen Olivenhain und „Le Foret“ bahnt sich seinen Weg durch r... [ mehr ]

Seite:  1 ... 16  17  18  19  20 
eXTReMe Tracker