HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT

GOLFEN

Seite:  1  2  3  4  5  6 ... 18  letzte 

Abschlagen in Ulan-Bator [ vom 27.12.2016 ]

Golfen in der Mongolei Zugegeben , es gibt Naheliegenderes. Dennoch soll es genügend Golfer geben, die das Besondere suchen und auch vor weiten Reisen nicht zurückschrecken. Für dieses Klientel dürfte der Mount Bogd Golf Club genau das Richtige sein. Er ist der einzige Golfclub mit 18 Loch nach internationalen Standards und einer der drei, die es in der ganzen Mongolei gibt. Unweit der Hauptstadt Ulan-Bator, nur 13 Kilometer in südwestlicher Richtung, ist vor 6 Jahren ein großes Skiresort entstanden, das 2013 um diesen Golfplatz erweitert wurde. David Dale hat den Platz konzipiert und bei der Umsetzung Kentucky Bluegrass für die Fairways und T 1Bentgrass für die Grüns eingesetzt. Der Kurs beginnt und endet jeweils mit einem Par5, die beiden anderen Par 5( Loch 5 und 12) sind jeweils über 500 Meter lang. Als das interessanteste... [ mehr ]

Nicklaus unter Düsen [ vom 22.12.2016 ]

Der Golfplatz Puntiro auf Mallorca im Test Unweit der Hauptstadt Palma de Mallorca liegt in östlicher Richtung landeinwärts leicht zu erreichen der Golfplatz Puntiro. Nur das Ende der großzügig gebauten Driving Range liegt direkt an der belebten Hauptverkehrsstraße, die man vom Platz aus sonst nicht wahrnimmt. Allerdings stört eine andere Lärmquelle: Der Platz liegt direkt in der Einflugschneiße des Internationalen Flughafens, der je nach Jahreszeit unterschiedlich stark frequentiert ist. Dauergäste beklagen in der Hochsaison eine 2-Minuten-Taktung, unser Test in der Nachsaison wurde insgesamt zehnmal von anfliegenden Maschinen überschattet. Das ist aber schon wirklich der einzige große Kritikpunkt, der negativ beim Golfplatz Puntiro erwähnt werden muss. Der von Jack Nicklaus konzipierte Platz bietet für Herren eine Länge von 5... [ mehr ]

Albatros für das Great Rift Valley Lodge & Golf Resort [ vom 15.12.2016 ]

Kenianisches Golf Resort räumt gleich 3 Preise ab Gleich dreimal deutlich besser zu sein als andere, bestätigte sich jetzt für das „Great Rift Valley Lodge & Golf Resort: Zum einen „Afrikas bestes Golfhotel“ und damit auch „Kenias Bestes Golfhotel“, den Titel den das zur kenianischen Heritage-Gruppe gehörende Haus schon im Vorjahr bei den World Golf Awards gewann. Und im Rahmen der internationalen Golfmesse IGTM (International Golf Travel Market) auf Mallorca nahm das Resort den Golf Travel Award in der Kategorie „NATURE PROTECTION” entgegen, der von der internationalen Organisation des Golftourismus IAGTO (International Association of Golf Tour Operators) verliehen wurde. Die Lodge überzeugte mit ihrem Aufforstungsprogramm, das sie gemeinsam mit dem Kenya Wildlife Service und der Rafiki Foundation in der Eburru Gemeinde un... [ mehr ]

Kein „Goldtal“ für den Score [ vom 08.12.2016 ]

Der Golfplatz „Vall’dOr auf Mallorca im Test Wer sich für seinen Urlaub auf Mallorca im Robinson Club Cala Serena eingebucht hat, darf sich über einen kurzen Anfahrtsweg freuen. Nur 3 Kilometer sind es von der Klippe der Clubgebäude ein bisschen ins Hinterland nahe der Ortschaft S’Horta bis zum Clubhaus des etwas nobleren Vall’dOr- Golfclubs. Das Sekretariat ist außerordentlich freundlich und die Score-Karte bietet neben den Platzregeln auch noch einen kurzen Abriss über die Geschichte, einen Übersichtsplan, eine Vorgabetabelle, Angaben für das „TrackYourRound“-System und vor allem- ein sehr hilfreiches Mini-Birdiebook. Driving Range, Putting- Chipping-Grün sind gut in Schuß und liegen nahe am Klubhaus, Parkplatz und Abschlag zur 1, bei dem noch ein Toilettenhäuserl platziert wurde, das als Spülknopf – wie passend- einen Golf... [ mehr ]

Gediegenes Golfen auf Mallorca [ vom 01.12.2016 ]

Der Golfplatz Son Severa im Test Er ist der zweitälteste Club Mallorcas und 1967 als reiner Sportclub gegründet. Was auf dem Kurs an der Bucht von Levante sofort auffällt, ist die unglaubliche Platzpflege. Selbst an Herbsttagen scheint man hier jedes abgefallene Blatt sofort vom Grün zu entfernen, manche Rabatten wirken, als hätten japanische Gärtner sie gerade erst angelegt. Dieser Platz ( Männer 5844 Meter, Slope140; Damen 4937 Meter, Slope 133) glänzt nicht mit weiten, breiten Fairways, sondern eher eng angelegten Löchern, die kluges Spiel statt weiter Abschläge erfordern. Schon das erste Loch kann sinnbildlich für die ersten 9 Löcher gelten. Das Par 4 hat eine Gesamtlänge von 331 Metern ( für Herren, Damen 281 Meter), doch mehr wie 160 Meter sind vom Herrenabschlag nicht einsehbar. Bäume flankieren das ansteigende Fairw... [ mehr ]

Rafael Nadals Lieblingsgolfplatz [ vom 25.11.2016 ]

Der Golfplatz Pula auf Mallorca im Test Wenn Rafael Nadal, 141 Wochen lang die Nummer 1 in der Tennis-Weltrangliste und 14facher Gewinner eines Grand Slam Turniers, den Tennisschläger mit den Golfclubs tauscht, dann macht das der 30-Jährige am liebsten in der Nähe seines mallorquinischen Geburtsortes Manacor. Gut 15 Kilometer nordöstlich liegt an der Straße bei Son Severo der Golfplatz Pula, den er für dieses Wochenende als Austragungsort eines Benefizgolfturnieres zugunsten seiner Stiftung ausgewählt hat, die sozial benachteiligte Kinder weltweit mit unterschiedlichen Projekten unterstützt. Von der Hauptstraße aus macht der Golfplatz mit seiner Einfahrt einen leicht heruntergekommenen Eindruck, der sich noch verstärkt, wenn man in den dunklen,engen Weg zur unterirdisch platzierten Anmeldung und dem Proshop tritt. Da können dem... [ mehr ]

News rund ums Golfen [ vom 17.11.2016 ]

Angebote von Club Robinson, Kombination mit Wellness, kommende Messe Club ROBINSON erweitert sein Zusatzangebot für Golfer in dieser Wintersaison in vielen Destinationen. Der türkische ROBINSON Club Nobilis ermöglicht seinen Gästen eine besondere Zusatzleistung: Die Greenfees für den clubeigenen Golfplatz sind für den Reisezeitraum vom 6. November bis zum 28. Februar bereits im Katalogpreis inkludiert. Das Angebot ist limitiert verfügbar und gilt für alle Zimmerkategorien (mit Ausnahme Economy-Doppelzimmer und Single-mit-Kind-Zimmer). Mallorca gilt mit seinen insgesamt 25 Golfplätzen als begehrte Golfdestination. Der ROBINSON Club Cala Serena, der mit clubeigener Driving-Range und Short-Game-Arena ideale Voraussetzungen für Golfer bietet, erweitert sein Angebot um fünf zubuchbare Greenfee-Packages für die gut erreichbaren Golf... [ mehr ]

Radetzky-Golf und tschechisches Schottland [ vom 08.11.2016 ]

Golfen rund um die tschechische Hauptstadt Im Umkreis von einer Autostunde können rund um Prag 18 Golfplätze erreicht werden, die wirklich alles bieten können. Nur 15 Minuten vom Zentrum entfernt liegt ein klassischer Linkskurs: Der Prag City Golf Kurs bietet bei 5766 Metern ( CR 70,1, slope 130) für Herren und 4938 Metern ( CR65,5; Slope 122) bestes Schottland und Irland. An der Gestaltung beteiligte sich auch der deutsche Profigolfer mit tschechischen Wurzeln, Alex Ceika und der Golfplatz-Shaper Mich McShane, den man respektvoll auch als „Leonardo da Vinci mit dem Bagger“ bezeichnet. Mit 62 Euro am Wochenende und 36 Euro montags liegt er beim Greenfee im Durchschnitt tschechischer Golfplätze. In unmittelbarer Nähe der Hauptstadt ( siehe http://www.reisenundgolfen.de/index.php?set=details&id=1262&cat=reisen#1) liegen ein C... [ mehr ]

Würdigen, was Gott und Mensch erschufen [ vom 03.11.2016 ]

Die „Heilige Runde“ in Dornoch Reverend Susan Brown, die Pfarrerin der Church of Scotland in Dornoch, ist begeisterte Golferin und seit fast 20 Jahren Mitglied im Royal Dornoch Golf Club. Die 57 Jahre alte Geistliche, die im Jahr 2000 Madonna und Guy Ritchie im Skibo Castle in Dornoch traute und deren gemeinsamen Sohn Rocco taufte, genießt das Privileg, auf einem der besten und schönsten Golfplätze der Welt zu spielen. In diesem Jahr feierte das Dorf in den schottischen Highlands 400 Jahre Golf in Dornoch – und Susan Brown überlegte sich, wie die Kirche einen Beitrag zu diesen Feierlichkeiten leisten könne. Sie kam auf die Idee eine „Holy Round“, eine Heilige Runde auf diesem grandiosen Links Course am Dornoch Firth zu schaffen. Susan Brown ging zu verschiedenen Tageszeiten die 18 Löcher des Meisterschaftsplatzes ab – Royal Dor... [ mehr ]

Gemütlicher als Schaukeln [ vom 20.10.2016 ]

Der südburgenländische Golfkurs von Bad Tatzmannsdorf im Test Wenn vom Golfen im österreichischen Südburgenland die Rede ist, dann meist von der „Golfschaukel Stegersbach“ ( siehe aktualisierte Form unter http://www.reisenundgolfen.de/index.php?set=details&id=414&cat=golf#2 ), das nur 19 Kilometer entfernte Bad Tatzmannsdorf wird da gerne vergessen. Dort geht es auf dem Golfplatz deutlich gemütlicher zu als auf der sehr welligen und auf große Höhenunterschiede setzenden Golfschaukel an der Nachbartherme. Der Platz besteht aus einem 18-Loch-Championskurs ( Herren 5868 Meter, CR 71,5 und Slope 126, Damen 5172 Meter, CR 73 und Slope 123) und einem eher leicht –sportlichem 9-Loch-Platz ( Herren 3546 Meter, CR 60,5, Slope 106, Damen 3078 Meter, CR 59,4 ,Slope 93 !!). Direkt am Fuße zweier Wellnesshotels gelegen ( einmal speziell ... [ mehr ]

Lichtenau goes Südafrika [ vom 12.10.2016 ]

BayMeGo-Medienpreis Print geht nach Franken Die Freude war groß, als bei der Verleihung des Medienpreises der Bayerischen Mediengolfer für den Bereich Print als Sieger der Golfclub Lichtenau-Weickershof aufgerufen wurde. Nicht nur das BayMeGo-Präsident Ralf Exel der Verantwortlichen für den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Birgit Mehl, im Golfclub München-Eichenried die gerahmte Urkunde für den ersten Preis überreichte, nein, da stand ja auch noch der Verantwortliche für ganz Europa der South African Airways, Michael Bentele, mit einem großen Briefumschlag. Der Gewinnerclub des diesjährigen Medienpreises Print darf nämlich unter seinen Mitgliedern und Mitarbeitern eine Reise nach Südafrika ausspielen. Die South African Airways ( SAA) übernimmt die Flugkosten für 2 Personen von wahlweise München oder Frankfurt nach K... [ mehr ]

Vip –Karten für die BMW Open 2017 [ vom 12.10.2016 ]

Der BayMeGo-Medienpreis WEB geht an den GC Mangfalltal Der Medienpreis der Bayerischen Mediengolfer wird in den Kategorien „Print“, „Inklusion“ und „WEB“ vergeben. Bei der Preisverleihung in München- Eichenried, zu der alle 10 ausgezeichneten Golfclubs in der Kategorie „WEB“ anreisten, machte die Jury-Vorsitzende Corinna Binzer deutlich, welche Fragen sich unter anderem stellten: Wie gerne bin ich auf den Golfplätzen als Greenfee-Gast gesehen? Bin ich als Gastspieler gewollt? Wann und wie kann ich Kontakt und Startzeiten buchen aufnehmen? Wie ist die Anfahrtsbeschreibung? Ist der Turnierkalender für alle zugänglich? Greenfeekosten? Platzbeschreibung? Scorekarte? Besondere Angebote? Und wann öffnet die Gastronomie für den Kaffee vor der Runde? Unter den Top Ten der besten Webauftritte der Golfclubs in Deutschland w... [ mehr ]

Befeuernde Wirkung durch Medienpreis [ vom 11.10.2016 ]

Journalistenvereinigung BayMeGos zeichnet vorbildliche Clubs aus „Wird der Golfsport über kurz oder lang sein Gesicht verändern?“ Diese etwas provozierende Frage stellte Ralf Exel, Vorsitzender der Bayerischen Medien-Golfer (BaMeGo) und SAT1-Moderator, an den Beginn seiner Laudatio anlässlich der Verleihung des Medienpreises „Inklusion 2016 “ im Münchener Golf Club (MGC). Der zum zweitem Mal ausgelobte Award spiegele laut Exel eine Entwicklung wider, die von den BayMeGos „wesentlich mit angeschoben“ worden sei und die Vereinigung von rund 70 Journalisten/innen auch weiterhin inhaltlich beschäftigen werde: die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen ohne gesundheitlicher Einschränkung auf den Golfplatz. „Erfreulicherweise öffnen sich immer mehr deutsche Clubs und Anlagen diesem Thema“, betonte Exel. Zum einen könnten Menschen ... [ mehr ]

App für clubfreie Golfspieler [ vom 20.09.2016 ]

Die Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) bietet nützliches Tool Die VcG, die Vereinigung clubfreier Golfer, erweitert ihr Portfolio an digitalen Services jetzt erstmals um eine VcG-App. Diese steht ab sofort in den App-Stores von Google und Apple zum kostenlosen Download zur Verfügung und soll den rund 23.000 VcG-Mitgliedern das Golf spielen erleichtern. Die erste Version der VcG-App umfasst im Wesentlichen drei Features: eine bundesweite Golfplatzsuche, einen Turnierkalender und einen digitalen Scorekarten-Rechner. In der GPS-gesteuerten Golfplatzsuche sind vom öffentlichen 3-Löcher-Kurzplatz bis zum Meisterschaftsplatz mehr als 1.000 Golfplätze aus ganz Deutschland zu finden. Die Detailansicht stellt weitere Informationen wie Platzbeschreibung, Fotos, Scorekarte und Greenfee-Preise bereit. Wer gleich eine Runde spielen m... [ mehr ]

Pures Golfvergnügen mit kühlem Bier [ vom 19.09.2016 ]

Der Golfpark Pilsen im Test Ein Pils kennt jeder! Das dieses Wort vom Brauort Pilsen abgeleitet wurde, wissen wiederum ein paar weniger. Noch wenigere haben auch schon gehört, das in der viertgrößten Stadt Tschechiens, die Automarke Skoda produziert wird. Und es besteht zu befürchten, das noch viel weniger Menschen wissen, dass sich in der Nähe mit dem Golfpark Pilsen einer der schönsten Golfplätze Tschechiens befindet. Mit 5502 Metern ( CR70,2 Slope 131) für Herren und 4593 Metern ( CR 70,4 slope 126) ist er sicherlich nicht der längste Platz Böhmens, sicherlich aber einer der schönsten, ganz sicher aber einer der abwechslungsreichsten. Gleich der erste Abschlag zeigt ein wenig auf, was man größtenteils erwarten darf: Ein hügeliges Gelände mit engen Passagen, Kurven und welligen Fairways. Also gut, das stimmt so für di... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5  6 ... 18  letzte 
eXTReMe Tracker