HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       ARCHIV       KONTAKT

TIPPS & SERVICE

Seite:  1 ... 15  16  17  18  19 

Florenz sehen und sterben [ vom 24.05.2013 ]

Inferno als Reiseführer Es gibt natürlich nichts Schöneres als einen spannenden Krimi im Urlaubsgepäck zu haben. Und wer sich ins italienische Florenz aufmacht, der kann sich den Reiseführer für Kunst und Architektur gleich sparen, hat er Dan Browns „ Inferno“ als Lesestoff dabei. Der Autor von „Illuminati“, „ Da Vinci Code“ und „Das letzte Symbol“ lässt seinen Helden, den Universitätsprofessor Robert Langdon, diesmal durch die Stadt am Arno hecheln. Und natürlich kommt der Symbolforscher aus Harvard an allen möglichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Es dürfte auch nur eine Frage der Zeit sein, bis sich auch in Florenz Urlauber einer „Inferno“-Tour anschliessen können, um auf den Spuren des „Leichen-pflastern-seinen-Weg“- Helden zu wandeln. Was in Rom mit Illuminaten funktioniert, in London mit Tempelrittern und in Washington mit ... [ mehr ]

Mobile Telefongebühren ändern sich eu-weit [ vom 16.05.2013 ]

Handy-Kostenfallen im Urlaub umschiffen Urlaubsgrüße vom Handy sind deutlich erschwinglicher als früher. Wer jetzt an Pfingsten innerhalb der Europäischen Union verreist, etwa nach Spanien oder Italien, wird für ein kurzes Fünf-Minuten-Gespräch vom Pool aus mit den Lieben daheim mit gut zwei Euro zur Kasse gebeten. Pünktlich zur Hauptreisezeit ab 1. Juli sinken die Preise noch ein bisschen weiter, zumindest in den 27 EU-Mitgliedstaaten. Aber Vorsicht: Trotz vieler Verbesserungen lauern weiterhin ärgerliche Kostenfallen auf Urlauber im Ausland, wie Thomas Grund, Telekommunikationsexperte von Stiftung Warentest, warnt. Denn: Die günstigen EU-Tarife gibt es nicht für alle Handy-Nutzer automatisch. Speziell Vertragskunden werden ohne es zu merken meist stärker zur Kasse gebeten als eigentlich nötig. Empfindlich teuer kann es außerhal... [ mehr ]

Krank im Urlaub [ vom 05.04.2013 ]

So lässt sich das Urlaubskonto retten Knöchel verstaucht, Fieber, Durchfall, offene Wunde: Wer ausgerechnet im Urlaub krank wird oder kurz vor der Abreise, hat echt Pech. Versäumt es der Arbeitnehmer dann auch noch,rechtzeitig zum Arzt zu gehen, ein Attest einzuholen und sich selbst vom hintersten Winkel des Amazonas aus rasch krank zu melden, ist doppelt Ärgern angesagt. Denn dann geht die Chance flöten, die ausgefallenen Urlaubstage vom Chef gutschreiben zu lassen und später nachzuholen, wie Michael Henn, Präsident des Verbands deutscher Arbeitsrechtsanwälte,erklärt. Reisen und Golfen gibt Tipps, wie wenigstens das Urlaubskonto noch zu retten ist, wenn schon die Erholung baden geht: Gibt es Regeln für die Krankschreibung im Urlaub? Ja, und zwar recht strenge, wie Arbeitsrechtler der IG Metall betonen. Am besten ist, sofor... [ mehr ]

Gebucht ist gebucht [ vom 03.04.2013 ]

Neues Urteil zu Ersatzhotels Wenn bei einer gebuchten Reise ein bestimmtes Hotel gebucht wurde, dann hat der Gast auch darauf Anspruch in exakt diesem Hotel untergebracht zu werden. In einem neuen Urteil sprach das Landgericht Frankfurt (AZ:2-24S199/11) dem Urlauber nicht nur die Rechtmässigkeit seiner Kündigung des Reisevertrages zu, sondern auch gleich noch eine Entschädigung für 3 schlechte Ferientage. Ein Pärchen war zu einem Urlaub ins ägyptische Hurghada aufgebrochen und schon vom Flughafen aus mit einem Shuttleservice in ein anderes als das gebuchte Hotel gefahren worden. Damit war das Pärchen nicht einverstanden und bestand darauf, ins gebuchte Hotel chauffiert zu werden. Dies war aber wegen Überbuchung nicht möglich. Es verbrachte daraufhin 3 Tage in einem Hotel, das weder von der Qualität, der Ausstattung und der Lage... [ mehr ]

Parken,Schlafen,Fliegen [ vom 03.04.2013 ]

Best Western startet mit Airport-Service Die Hotelkette Best Western startet mit einem Service für alle Urlaubsreisende. Wer vor dem Flug eine Nacht in einem flughafennahen Hotel der Kette verbringt, darf sich auf ein Rundum-Sorglos-Paket freuen. Schon ab 53 Euro pro Person und Nacht ist neben der Übernachtung ein Frühstück, kostenloses Parken für bis zu 15 Tage und der kostenfreie Shuttle von und zum Airport enthalten. Einzige Voraussetzung ist ein gültiges Flugticket für den Tag nach der Übernachtung. Das „Park, Sleep & Fly“-Arrangement von Best Western gilt derzeit für 20 Best Western Häusern der Nähe der Flughäfen von Berlin-Tegel, Berlin-Schönefeld, Dresden, Frankfurt am Main, München, Hamburg, Düsseldorf, Köln-Bonn, Leipzig und Stuttgart, aber auch an weiteren Flughäfen wie Hannover, Friedrichshafen, Münster/Osnabrück und N... [ mehr ]

Wo sitze ich im Flugzeug am sichersten? [ vom 26.03.2013 ]

Fensterplätze nicht sehr sicher Diese Frage treibt Millionen Flugreisende immer wieder um: Wo ist man im Flugzeug am besten aufgehoben? Und wie sichere ich mir die besten Plätze im Urlausflieger? Die sichersten Sitzplätze sind in der Nähe von Türen und Notausgängen, wie Axel Schulz, Professor für Betriebs-, Sozial- und Tourismuswirtschaft an der Fachhochschule Kempten erläutert. Weil ein Großteil der Unglücke bei Start oder Landungen passiere, seien diese Plätze vorteilhaft, wenn Passagiere schnell rauskommen müssten. Auch Wissenschaftler der britischen Universität Greenwich halten die Überlebenschancen rund um Notausgänge für am höchsten. Außerdem gebe es auf Gangplätzen größere Chancen, ein verunglücktes Flugzeug lebend zu verlassen als auf Fensterplätzen (64 zu 58 Prozent). Andere Fachleute halten dagegen das Heck für sic... [ mehr ]

Keine Frau am Steuer [ vom 13.03.2013 ]

Kuriose Mietwagenbestimmungen Für Frauen ist es in Saudiarabien besonders schwer. Einfach so einen Mietwagen mieten, ist nicht! Für Frauen gilt ein absolutes Fahrverbot, deswegen muss mit dem Mietwagen auch gleich ein Fahrer mitgebucht werden. Und neben dem darf Frau auch gar nicht Platz nehmen, denn nur, wer mit dem Fahrer verwandt ist, darf als Beifahrer Platz nehmen. In jedem sicheren Mietwagen in Madagaskar hat schon mal ein Tier sein Leben lassen müssen. Zumindest, wenn es nach dem Glauben der Inselbewohner geht, denn nur Fahrzeuge, die mit einem Tieropfer gesegnet wurden, gelten wirklich als sicher. Reisende sollten sich auch nicht wundern, wenn durch die Hauptstadt Antananarivo Menschen mit Särgen auf Autodächern, in Bussen und Zügen unterwegs sind. Es gehört zum guten Ton der Madegassen, dass auch die Toten bei Fami... [ mehr ]

Billiger telefonieren und surfen im Ausland [ vom 01.03.2013 ]

Wer innerhalb der Europäischen Union (EU) verreist, muss keine horrenden Handy- und Internetkosten mehr fürchten. Seit vergangenem Sommer ist Surfen und Daten abrufen deutlich erschwinglicher geworden. Immense Kostenfallen lauern aber nach wie vor außerhalb der EU, also auch in klassischen Urlaubsgebieten wie der Türkei, Ägypten, Tunesien, Kroatien oder auch in der Schweiz. So sehen die neuen Gebühren aus: Innerhalb der EU darf ein Telefonat nur noch maximal 34 Cent pro Minute (inklusive Mehrwertsteuer) kosten. Für eingehende Anrufe werden höchstens 9 Cent fällig. Wer EU-weit simst, also eine Kurznachricht verschickt, muss künftig nur noch maximal 10 Cent dafür zahlen. Der Empfang ist kostenfrei. Im Sommer 2013 sollen die EU-Tarife noch weiter sinken. Auch für Internetverbindungen gibt es einen Kostendeckel. Beim Abrufen von e-mails, B... [ mehr ]

Rechte als Flugreisender [ vom 01.03.2013 ]

Annullierte Flüge, Verspätungen, Flugumleitungen: Urlauber müssen sich nicht mit einer verkürzten Ferienzeit abfinden. Welche Rechte sie geltend machen können, hängt immer vom Einzelfall ab. Verspätung: Verzögert sich der Abflug je nach Streckenlänge um mindestens zwei, drei oder vier Stunden, muss die Airline laut europäischer Fluggastrechte-Verordnung für Mahlzeiten, Erfrischungen und Telefongespräche sorgen. Ist der Flug auf den nächsten Tag verschoben, muss sie eine kostenlose Hotelunterkunft anbieten. Ab fünf Stunden Verspätung kann der Fluggast vom Vertrag zurücktreten und die Erstattung des Flugpreises verlangen. Ist dem Passagier durch die Verspätung ein Schaden entstanden, muss ihn die Fluggesellschaft ersetzen. Ausnahme: Sie trifft kein Verschulden, etwa bei Fluglotsenstreiks, schlechtem Wetter oder Startverboten. Die Haftun... [ mehr ]

Seite:  1 ... 15  16  17  18  19 
eXTReMe Tracker