Für jeden was dabei

der Golfplatz von Capdepera im Test
Ganz im Nordosten Mallorcas, in der Nähe der Stadt Artá, liegt der Golfplatz Capdepera. Schon das Clubhaus birgt eine Überraschung in sich: die Vorhänge im gemütlichen Vorraum der Männer-Umkleide sind nicht nur wie gemalt, sie sind gemalt.
Überraschend geht es auch auf dem Platz weiter. Das erste Loch ist ein flaches, relativ breites Par 5, das Longhitter glücklich machen kann. Doch für Longhitter ist dieser Platz nicht gebaut, Männer haben 5589 Meter ( CR 71,4;Slope 123), Frauen 4726 Meter (CR 71, Slope 126) vor sich. Die ersten 9 Loch sind im flachen Tal mit vielen Mandelbäumen angeordnet, manche sehr leicht zu spielen, wie Loch 4, ein einfaches Par 3 mit 104 Meter für Herren und 93 Meter für Damen.

Manches Loch lässt den Spieler zumindest bei der ersten Runde rätseln, wie man es am sinnvollsten spielt: Da liegen zwei Wasserbassins zwischen Abschlag und Grün, die durchaus überwindbar erscheinen, rechts davon führt allerdings das Fairway, das im möglichen Landebereich des Abschlags aber ein querstehendes Mauerrelikt aufweist.
Golferische Herausforderungen stellen sich aber so richtig auf den hinteren 9 Löchern, wo es zunächst über einen See zu spielen gilt, bevor es in die Berge geht. Jetzt wird der Platz eng, erfordert präzises Spiel, belohnt dafür aber mit herrlichen Ausblicken in die Natur der levantinischen Hügel. An Loch 15 blickt der Spieler über die scheinbar unberührte karge Landschaft und entdeckt zwischen Sträuchern und Büschen in 142 Metern ( Damen 102 Meter) Entfernung das Grün, wie ein tiefer liegender Teller in der Sonne leuchtend.

Dieser Platz bietet wirklich jedem Spieler etwas: vom Anfänger, der sich freuen wird, nur die ersten 9 Löcher erfolgreich zu spielen, bis zu besseren Spielern, die in den Bergen nicht nur wegen der Anstiege ins Schwitzen kommen werden.

Am Ende wartet allerdings die Terrasse des Klubhauses, im typisch mallorquinischen Stil gebaut, mit viel Schatten und angenehmen Drinks. Hier darf man auch gerne für einen Snack oder ein Abendessen bleiben, gute Qualität zu sehr fairen Preisen. Und Anschluß ist hier ebenfalls leicht zu finden: die Anordnung der Tische fördert die Kommunikation. Deutsch ist eindeutig die Klubsprache, was man auch schon gleich im Pro-Shop und an der Rezeption vom sehr freundlichen Klubpersonal erfährt. Fröhliche Damenrunden von Dauerbewohnern auf der Baleareninsel treffen auf Urlauber und es gibt immer was zu erzählen. Der Preis fürs Greenfee ist fair: März bis Mai 97 Euro, im Juli und August 59 Euro, sonst 84 Euro.

Weitere Informationen zu diesem idealen Urlaubs-Golfplatz unter https://www.golfcapdepera.com
Übernachtungstipp in der Nähe: https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=reisen&pID=2217

Quelle: Eigen

zurück


Highlight

Die Mittelfranken dominieren beim Deutschen Medienpreis 2019 Damit hatten sie nicht gerechnet, als sie... [mehr]


Top Stories

Lufthansa präsentiert neue Premium Economy Es wird zwar noch ein wenig dauern, aber Ende nächsten J... [mehr]


der Golfplatz Son Mutaner im Test Wer auf Mallorca die Arabella-Golfplätze spielen will, sollte... [mehr]


Aktionen zum 50.Jahrestag der Mondlandung Zum 50. Jahrestag der Mondlandung legen die zum 1. Europä... [mehr]


Das Hotel Esplendido in Port de Soller Wer auf Mallorca das Besondere sucht, sollte sich aufmachen na... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: Achental ... [mehr]


Per App Kontakt mit Tele-Ärzten Laut repräsentativer Studie des Meinungsforschungsinstitut YouGov ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker