Mit dem Porsche Speedster durch Oberbayern

Oldtimer zum Mieten für jede Gelegenheit
Nicht nur Männer-Herzen schlagen dabei höher! Die Auswahl unter den Fahrzeugen der Oldie-Garage in Anzing bei München fällt schwer. Verdammt schwer, weil einer schöner wie der andere ist! Aber dieser ist doch nur allzu verlockend!
Die Sonne kitzelt auf der Nase. Der silberne Porsche Speedster, Baujahr 1962, liegt gut auf der Straße. Schalensitze, Nardi-Lenkrad, kein Schnick-Schnack – nur sportlich-nostalgisches Fahrgefühl. „Jimmy“ wird er in der Oldie-Garage genannt. Weil James Dean einst auch so einen hatte.
Mit einer Leistung von 65 PS und einem Hubraum von 1500 ccm wurde die einstige Legende unter den Sportwagen längst in Sachen Schnelligkeit, Kurvenlage und Wendigkeit überholt. Nicht jedoch in Eleganz und Fahrgefühl. Es scheint, als gleitet er einfach nur über die Landstraßen im bayerischen Oberland. Zugegeben, mit ein bisschen mehr Geräuschkulisse als gewohnt. Und zugegeben, nicht ganz bandscheibengerecht. Aber so schön!
München ist nur einen Katzensprung entfernt. Und wir? Wir fühlen uns wie in einer anderen Welt, abseits vom Trubel und wie in längst vergangener Zeit. Blumengeschmückte Gasthäuser mit kastanienbewachsenen Biergärten zieren die Dörfer auf dem Weg zum Tegernsee. Am Horizont reihen sich die schneebedeckten Gipfel der bayerischen Alpen aneinander. Fremde am Straßenrand winken uns zu, machen Fotos, teilen mit uns die Freude an dem legendären Oldtimer, von dem es heute nicht mehr viele gibt. Mein blauer Seidenschal flattert im Fahrtwind. Auf dem Gesicht meines Chaffeurs (Baujahr 1962) sehe ich ein zufriedenes Grinsen. Nichts falsch gemacht mit meinem Geschenk für seinen Geburtstag!
Die langen Kotflügel des silbernen Porsche Speedster schimmern in der Abendsonne. Im Rückspiegel, der nur wenig größer ist als ein schmuckes Pudertöpfchen, glitzert der See. Nur ungern fahren wir morgen wieder zurück. Ach, wie schön wäre es, weiterhin das dünne, hölzerne Lenkrad in den Händen zu halten, das ganz ohne elektronische Schaltknöpfe und Firlefanz auskommt. Wie gerne würden wir wieder fest auf die Bremsen treten, die nur auf Kraft reagieren. Ach, wie schön wäre es, mit dem silbernen Prachtstück einfach nur weiterzufahren!
Oldtimer ab 190 Euro pro Tag. Porsche Speedster „Jimmy“ ab 480 Euro pro Tag, jeweils inklusive Vollkasko-Versicherung und Endreinigung. Viele Tagestouren und viele weitere Oldtimer (Morgan, MGB, Mustang, Jaguar bei der Oldie-Garage, Anzing bei München unter https://www.oldie-garage.com

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Sonderregelungen für jedes Bundesland auch bei den Hotels Am 30. Mai, pünktlich zu Beginn der Pf... [mehr]


Top Stories

Die beste süße Erfrischung für heiße Tage: Florida Key Lime Pie 200 Koralleninseln, die sich auf... [mehr]


Campingurlaub in Deutschland in Corona-Zeiten Dank sinkender Infektionszahlen und erfolgreicher Umse... [mehr]


Neuer Radweg im Münchner Westen Über 110 Kilometer im Münchner Westen durch die Gemeinden Bergkir... [mehr]


Bundesaußenminister äußert sich zur „Urlaubsfreiheit“ Die Reisewarnungen will Bundeaußenminis... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Neue Masche für Kreditkarten-Betrüger Immer mehr Gäste in Deutschland erhalten auf ihren Hotelzi... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
eXTReMe Tracker