Auf den Spuren des Räubers Kneißl

Neuer Radweg im Münchner Westen
Über 110 Kilometer im Münchner Westen durch die Gemeinden Bergkirchen, Gröbenzell, Karlsfeld, Maisach, Sulzemoos, Odelzhausen und Pfaffenhofen a.d. Glonn, führt der neue Räuber-Kneißl-Radweg. Dabei ist der Einstieg einfach auch aus der großen Stadt heraus zu bewerkstelligen: von den S-Bahnstationen Maisach, Gröbenzell oder Karlsfeld. Am Rande des Weges können aber auch 16 verschiedene Parkplätze sowie zwei Camping-Plätzen angefahren werden. Auch E-Biker auf dem Räuber-Kneißl-Radweg immer leicht vorwärts: fünf E-Bike-Ladestationen sind vorhanden.

Das neue Ausflugsziel ist nach Mathias Kneißl (1875-1902) benannt, der in den Gemeinden der WestAllianz gelebt hat und als „Kneißl Hias“, „Räuber Kneißl“ oder auch „Schachenmüller-Hias“ in die Lokalgeschichte einging. Zahlreiche Bücher, Schriften, Lieder, Filme und Theaterstücke widmeten sich seinem Leben, das von Armut und Dramatik, aber auch von Kriminalität geprägt war. „Wir haben einen Themenweg geschaffen, der nicht nur landschaftlich überaus vielseitig ist und entlang vieler Attraktionen des Münchner Westens führt“, betont Helmut Zech, Leiter der Arbeitsgruppe Naherholung und Tourismus der WestAllianz. „Vielmehr erfährt man an den Informationstafeln in den Gemeinden auch viel Wissenswertes rund um das Leben von Mathias Kneißl, an dem sich ja bis heute die Geister scheiden.“
Der mit einem eigens entworfenen Schild gekennzeichnete neue Radweg setzt sich aus vier Streckenabschnitten mit einer Länge von jeweils zwanzig bis dreißig Kilometern zusammen, die auch in einzelnen Etappen zu befahren sind.
Entlang der Strecke sind neun offizielle „Kneißl-Rastplätze“ eingerichtet. Tische und Bänke laden zum Verweilen ein, zudem gibt es Info-Tafeln rund um den Namensgeber. Für den Notfall steht in jeder Gemeinde übrigens auch die nötige Ausrüstung zur Reparatur des Fahrrads bereit.

In der Radwanderkarte zur neuen Räuber-Kneißl-Route eingezeichnet sind lokale Sehenswürdigkeiten wie Klöster, Kirchen, Kapellen, Schlösser, Mühlen, Bademöglichkeiten, E-Bike-Ladestationen und Campingplätze sowie besondere Attraktionen wie der Kneißlkeller in Maisach, das Heimat- und Torfmuseum in Gröbenzell oder die Kapelle Maria Stern in Odelzhausen.

Ausführliche Informationen zum neuen Radweg finden sich auf https://www.räuber-kneissl-radweg.de

Quelle: Räuber-Kneißl-Radweg

zurück


Highlight

Wenn das Sternemenue nach Hause kommt Das Ganze klingt schon sehr verlockend: Im Internet bestellen ... [mehr]


Top Stories

Europas Regierungen uneins mit dem Umgang von Winterurlaub Für Südtirol wäre die Schließung der ... [mehr]


DER Touristik präsentiert das Sommerprogramm 2021 DER Touristik setzt in Zeiten von Corona auf Urlau... [mehr]


Plätzchen aus aller Welt Zum Christmas-Shopping nach London, zum Weihnachtsmarkt in Wien: Fällt l... [mehr]


Wegen Corona bleiben die Messehallen dicht „Schweren Herzens, aber alternativlos“ nennt Veransta... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker