Das geht her: München zu Fuß entdecken

40 Touren durch Parks, am Wasser und zu Kultur
Als aktiver Münchner meint man ja, schon alles in dieser Stadt gesehen zu haben. Die Isarauen, den Englischen Garten, Nymphenburg. Alles schon x-mal er-laufen und erwandert, was soll es denn da noch Neues geben?! Zum Beispiel die lauschigen Auen der Würm. Oder die weiten Wiesen und barocken Kanäle Max Emanuels. Und die neuen Grünzüge zwischen Bogenhausen und Johanniskirchen. Wanderungen und Spaziergänge durch und zu Münchner Ecken, die auch alteingesessene Münchner nur vom Hörensagen kennen.

Werner Glanz ist ein Alteingesessener. Gut zu Fuß und immer neugierig. Kein Wunder also, daß er für sein Buch „Wandern in München- Touren für Entdecker“( Verlag J.Berg,160 Seiten, Preis 17 Euro 99) Wege gefunden hat, die nicht vielen Menschen in der lauten Millionenstadt bekannt sein dürften. Voraussetzung für die Aufnahme in den Führer: es darf niemals durch irgendwelche Häuserschluchten gehen, Parks, Wiesen oder andere Grünflächen sollten immer dabei sein, ein bissl Kultur schadet auch nix und Start-und Zielpunkt müssen gut mit den Öffentlichen erreichbar sein. Der sehr lobenswerte Anspruch wird trotz voller Straßen und Überhitzung der Erde erfüllt, garniert mit praktikablen Einkehrtipps( es wird ein Wander-Leben nach Corona geben…). Dazu gibts hintergründige Geschichten über Kultur, Tiere und Natur in München. Der bewegungslustige Mensch hält somit ein wirklich mehr-wertiges Buch in Händen.
40 Tourenvorschläge macht Wandersmann Werner, vom Klassiker ab Aumeister bis Marienplatz(9 km, leicht, Dauer 2 Std.30 Min) über den 18 km langen Riemen vom Hasenbergl über Schloß Schleissheim bis nach Fröttmaning( Dauer 4 Std.30 Min ) bis hin zur Tour Richtung Süden: auf dem Jakobsweg geht’s raus aus der Großstadt, Hartgesottene schaffen es immer die Isar entlang bis zum Kloster Schäftlarn. Dort entweder geradeaus nach Venedig oder rechts hoch zur S-Bahn nachhause.

Der Autor macht Angaben zur Beschaffenheit der Wege( Schuhe mit Profil sollten obligatorisch sein, auch in München kann man leicht ausrutschen), gibt Hinweise auf abkürzende Bus- oder Trambahnhaltestellen. Er erklärt die Feldkirchner Tangente oder welche Fischarten wir auf unseren Streifzügen entlang diverser Gewässer beobachten können.
Mitwandernde Kinder müssen also nicht unbedingt maulend dahinstolpern, sondern können mit allerlei G’schichterln bestens unterhalten werden: Was ist der Perlacher Mugl, wo wurde die Radler-Maß erfunden, wo landen die Isarflöße und warum dort? Wildschweine, Klettergarten, Hirsche und Rehe, Badeseen, alte Flugplätze, Berge und riesige Wälder- es dürfte selten langweilig werden, unterwegs in der bayerischen Landeshauptstadt. Manchmal wird auch die Orientierung zur Herausforderung, denn die Wegmarkierung läßt überraschenderweise da und dort sehr zu wünschen übrig. Da wünscht man sich detalliertere Angaben des Autors- spätestens in der nächsten Auflage des Buches. Bis dahin empfehle ich das Smartphone mit einer entsprechenden App und die sehr hilfreichen Karten des Bayerischen Landesamtes für Vermessung.
(https://www. https://www.ldbv.bayern.de/produkte/topo/uk.html)

Wandern in München klingt paradox, entpuppt sich aber als hochinteressante gesunde Beschäftigung ohne Staugefahr oder Hungerast, mit völlig neuen Einblicken und Momenten voller Genuß und Entspannung. Und wenn man von seinen Wandererlebnissen zwischen Karlsfeld und Oberhaching erzählt und damit bei den Alteingesessenen ein überraschtes „Da geh her, so was!“ auslöst, dann weiß man: man hat alles richtig gemacht.

Werner Glanz „Wandern in München- Touren für Entdecker“
Verlag J.Berg,160 Seiten, Preis 17 Euro 99
ISBN 9783862467426

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Teil 2 der ungewöhnlichen Rezepte fürs Königsgemüse Wir widersprechen der „heute-show“ gan... [mehr]


Top Stories

Ideen und Routen – nicht nur für Pfingsten Immer weniger Väter ziehen an Christi Himmelfahrt m... [mehr]


PayPal baut Bezahlmöglichkeit am Flughafen München aus PayPal baut seine Point of Sale-Strategie m... [mehr]


Touristenzug fährt wieder entlang der Seen Seit dem April fährt er wieder, der Touristenzug „Tre... [mehr]


Krafttraining für Golfer Der Golfer Bryson James Aldrich DeChambeau trägt den Spitznamen „The S... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker