Wenn einer lügt, dann er!

der Freiherr von Münchhausen wird bald 300
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, besser bekannt als der auf der Kanonenkugel reitende Lügenbaron von Münchhausen wurde im Jahre 1720 in der niedersächsischen Stadt Bodenwerder an der Weser geboren und im nächsten Jahr feiert er seinen 300.Geburtstag.
Schon zu Lebzeiten war er als brillanter und humorvoller Erzähler an seiner Tafel bekannt und weithin beliebt, wenngleich die Ausschmückungen und Überhöhung seiner Abenteuer zu Lügengeschichten – in erster Linie durch die Schriftsteller Gottfried August Bürger und Rudolf Erich Raspe – ihm sehr widerstrebten und zusetzten. Mit 18 Jahren kam er mit Anton Ulrich von Braunschweig als dessen Begleiter nach Russland. Nach der Ausbildung und Dienstzeit als Offizier im Dienste der russischen Zarin nahm er an Kriegen mit den Türken teil. 1750 kehrte er auf seinen Besitz in Bodenwerder zurück und kümmerte sich um das Gedeihen seines Gutes, bis ihn am 22. Februar 1797 der Tod ereilte. Seine Grabstätte befindet sich noch heute in der Klosterkirche St. Marien im Stadtteil Kemnade. Seit 2013 darf die Stadt Bodenwerder auch offiziell die Bezeichnung „Münchhausenstadt“ tragen.
Seine internationale Popularität ist ungebrochen. Deshalb ehrt die Bundesregierung ihn mit einer Sondermünze und einer Sonderbriefmarke. Beide vom Bundesfinanzministerium in Auftrag gegeben, werden sie pünktlich zu seinem Geburtstag am 11. Mai 2020 der Öffentlichkeit vorgestellt. Genau wie das Münchhausen-Bier einer Brauerei aus dem Weserbergland, der Heimat des Barons.

Die Münchhausenstadt Bodenwerder an der Deutschen Märchenstraße feiert ihren berühmten Sohn 2020 mit einem Festprogramm vom Geburtstag im Mai bis zur Münchhausenpreisverleihung im September. Seine außergewöhnliche Geschichte erfahren Touristen im Münchhausen-Museum Bodenwerder – ungelogen! Erinnerungsstücke aus seinem persönlichen Besitz, Bilder und Dokumente sowie zahlreiche weitere Exponate zeichnen die wichtigsten Stationen seines interessanten und bewegten Lebens nach. Ein Highlight der Präsentation im Münchhausen-Museum bildet das Buch, welche den "Baron von Münchhausen" weltberühmt und unsterblich macht.
Weitere Informationen unter https://www.muenchhausenland.de

Quelle: Deutsche Märchenstraße

zurück


Highlight

Der Aldiana Club Fuerteventura Im Aldiana Club Fuerteventura im Süden der Kanaren-Insel fällt es s... [mehr]


Top Stories

Wer hilft bei Problemen im Ausland? Geht bei Reisen in die Ferne viel schief, geraten Urlauber schnell... [mehr]


Discounter legt Reise zum Jakobsweg auf Mit ALDI Reisen können Spanien-Liebhaber bei einer 8-tägig... [mehr]


Urbino feiert 500. Todesjahr Nachdem 2019 Leonardo da Vinci mit bedeutenden Ausstellungen in Italien ... [mehr]


der Golfkurs Jandia auf Fuerteventura im Test Die Landschaft der Kanareninsel erinnert eher an Bilder... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: Achental ... [mehr]


Per App Kontakt mit Tele-Ärzten Laut repräsentativer Studie des Meinungsforschungsinstitut YouGov ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker