Neues Weltkulturerbe für Spanien


Risco Caido auf Gran Canaria
Die Kulturlandschaft Risco Caído und Montañas Sagradas auf Gran Canaria wurden im vergangenen Juli von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ausgezeichnet.
 
Die Region Risco Caído, eine archäologische, prähispanische Fundstätte wurde insbesondere in ihrer Eigenschaft als „Kulturlandschaft“ anerkannt als gemeinsames Werk von Mensch und Natur. Sie umfasst eine Fläche von 18.000 Hektar, die von der Caldera de Tejeda geschützt wird und die Gemeinden Artenara, Tejeda, Gáldar und Agaete umfasst.
In ihr befinden sich 1.500 Höhlen, vertikale Siedlungsanlagen, befestigte Getreidespeicher, Höhlenteiche, Tempel, Transhumanzrouten, Nekropolen, libysch-berberische Inschriften sowie rund tausend Vulvengravuren. Die Anzahl der Höhlenzeichnungen von Schamdreieckssymbolen auf Gran Canaria weist somit die größte Konzentration der Welt auf.


Außerdem bedeutet die Auszeichnung von Risco Caído, dass zum ersten Mal die nordafrikanische Berber-Urkultur als Kulturgut Eingang in die prestigeträchtigen UNESCO-Liste fand. Auch kann sich Gran Canaria rühmen, die einzige Insel der Welt zu sein, die Heiligtümer mit astronomischer Funktionalität und vertikalen Stadtanlagen besitzt. Außergewöhnlich ist zudem das Vorkommen von Teichhöhlen innerhalb von Inselgebieten.

Quelle: Spanisches Fremdenverkehrsamnt

zurück


Highlight

Kaprun und Saalbach-Hinterglemm mit Österreichs größtem Skyline-Spa Seit dem 30. November 2019, ... [mehr]


Top Stories

Ein neues Tourismus-Produkt für Sevilla Mit dem neuen Tourismusprodukt Conventum will die spanische ... [mehr]


Kulinarische Städteführer der modernen Art Da hat sich der Christian Verlag in München mal wirk... [mehr]


Die steilste Bahnstrecke Nordamerikas feiert Jubiläum Der Eisenbahningenieur Sylvester Marsh baute m... [mehr]


Hamburger Pizzeria verweigert Cash Die Hamburger Pizzeria Heat folgt einem internationalen Trend und ... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: Achental ... [mehr]


Per App Kontakt mit Tele-Ärzten Laut repräsentativer Studie des Meinungsforschungsinstitut YouGov ... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
eXTReMe Tracker