Urlaubsplanung schon im Februar

Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse wird 50
Als CBR, „Caravan, Boot und Internationaler Reisemarkt“ wurde die Messe in München bekannt. Damals noch auf dem Messegelände oberhalb der Bavaria beheimatet, wuchs der Zuspruch der Aussteller und Besucher. Jetzt feiert die Messe vom 19. bis zum 23. Februar unter dem Namen f.r.e.e. ihr 50.Jubiläum auf dem Messegelände in München.
Laut einer aktuellen Studie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) haben sich bereits vier von fünf Deutschen mit der Organisation ihres Urlaubs im Jahr 2020 intensiv beschäftigt. Weitere Inspirationen für die nächsten Ferien können sich die Besucher der f.re.e. holen, sich über das Angebot von rund 900 Ausstellern im Themenbereich Reisen informieren. In der Halle A5 wartet eine umfangreiche Auswahl an Zielen in Bayern und dem Rest der Republik. Die Angebote reichen von Radreisen durch Franken über Wandern im Fichtelgebirge bis hin zu Familienurlaub an der Nordsee.
Die Rangfolge der beliebtesten Urlaubsziele außerhalb Deutschlands führen europäische Staaten an. Hinter Spitzenreiter Spanien folgt das diesjährige f.re.e Partnerland Italien auf Platz 2. Außerdem befinden sich Österreich sowie Kroatien ebenfalls in der Spitzengruppe. Alternativ zu diesen klassischen Urlaubsdestinationen können sich die f.re.e Besucher aber auch über Wandern in Liechtenstein oder Aktivtourismus in Niederschlesien informieren. Darüber hinaus ist die französische Region Provence Alpes Cote d’Azur auf der f.re.e vertreten. Wer seinen Urlaub gerne außerhalb von Europa verbringen möchte, der ist in der Halle A4 am besten aufgehoben. Dort präsentieren sich unter anderem Urlaubsziele und Reiseanbieter aus Afrika, Amerika und Asien. Die Angebote reichen von Safaritouren durch Botswana Exkursionsreisen in Äthiopien bis hin zu Reit- und Wandertouren durch die Mongolei.
Reisen auf dem Wasser zählt weiterhin zu den beliebtesten Urlaubsarten. Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse bietet hierfür mit dem Ausstellungsbereich „Kreuzfahrten & Schiffsreisen“ in der Halle A6 eine eigene Plattform. Neben bekannten Anbietern und Reedereien wie AIDA, MSC Cruises oder TUI Cruises nehmen erstmals die beiden Kreuzfahrtanbieter Amadeus Flusskreuzfahrten und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten an der diesjährigen Reise- und Freizeitmesse teil.
Die Eintrittskarte berechtigt nicht nur zum Besuch des Reisemarkts, sondern auch für die Bereiche Boot und Reisefahrzeuge sowie dem angeschlossenen Automarkt und den Golftagen. Vergünstigte Tages- und Wochenendtickets können online erworben werden. Dann kostet zum Beispiel das Tagesticket nur 9 statt 12 Euro.
Mehr unter https://www.free-muenchen.de

Quelle: Messe München

zurück


Highlight

Das Gourmet Festival im Kulm St. Moritz ist bekannt für Exklusivität, Glanz und Glamour. Dort trif... [mehr]


Top Stories

Die Eck Charity-Golfturniere an der Deutschen Märchenstraße Seit mehr als vierzig Jahren lädt die... [mehr]


Wie man trotzdem fliegen kann Vertippt hat sich eigentlich schon jeder. Und so wird schnell mal aus ... [mehr]


Neues Museum im australischen Maryborough Maryborough im australischen Bundesstaat Queensland is... [mehr]


Das Kochbuch des Netflix-Kultrestaurants „momofuku“ David Chang ist Halbkoreaner und Halbamerikan... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Neue Masche für Kreditkarten-Betrüger Immer mehr Gäste in Deutschland erhalten auf ihren Hotelzi... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker