„Hollerodüdü, Holereiduljo“ beim Wandern

Der Jodelwanderweg im Nationalpark Hohe Tauern
Christian Eder, Hotelchef des Bio-Wohlfühlhotels Castello Königsleiten in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, stimmt als Erfinder des ersten Jodelwanderweges einen „Juchiza“ bei der begleiteten Jodelwanderung an. „Holareidulijö“ ist in Königsleiten auf dem Gerlospass zwischen Salzburg und Tirol ein gar nicht so selten gehörter Gruß. Vor allem auf dem Königsleitner Jodelwanderweg, der sich unterhalb von Königsleitenspitze, Ochsenkopf und Salzachgeier über die Berghänge zieht. Wer den Aufstieg lieber abkürzen und die Luft für das Jodeln aufsparen möchte, kann sich auch mit der Dorfbahn Königsleiten zum Restaurant Gipfeltreffen heben, wo die Wanderung bergab mit einem „Juchiza“ beginnt.

Unterwegs folgen sieben weitere Stationen mit Jodlern zum Nachsingen, einer überdimensionalen Kuhglocke, die wie eine Stimmgabel für die Brust- und Kopftöne funktioniert, einem über zehn Meter langem Alphorn, einer Echostation und einem Alpentrichter. Im Rahmen der geführten Jodelwanderung jeden Mittwoch können Amateure mit etwas Stimmakrobatik sogar ein Jodeldiplom ergattern.

Auch ohne „Kehlkopf-Akrobatik“ geht es im Almdorf Königsleiten auf dem Hochplateau zwischen dem Oberpinzgau und dem Zillertal hoch hinaus. Wanderer und Bergsteiger schätzen den Ausgangspunkt auf 1.600 Meter Seehöhe, um die Herausforderungen zwischen Hohen Tauern, Kitzbüheler und Zillertaler Alpen ins Visier zu nehmen. Gästen des Bio-Wohlfühlhotels Castello Königsleiten**** stehen Wanderkarten, Tourentipps, Leihstöcke, eine Reinigungs- und Trockenstation zur Verfügung. Täglich werden zwei geführte Touren organisiert. Für eine Gesundheitswanderung an den Krimmler Wasserfällen, eine Käse-, Murmeltier- oder Smaragdtour werden einfachere Wege eingeschlagen. Wer lieber nur auf- oder abwärts wandert, hat mit der Dorfbahn einen verlässlichen Begleiter.

Ein Angebot, das geführte Wanderungen inkludiert bietet daneben kostenlosen E-Bike-Verleih, Bio-Frühstücksbuffet , SPA mit verschiedenen Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, Bio-Kräutergarten mit Liegewiese, Kneippbrunnen, 1 freie Berg- oder Talfahrt mit einer Seilbahn der Zillertalarena, Verleih von Wanderstöcken, Reinigungsstation und Trockenraum, Wanderkarten und Wanderbibliothek und Benutzung des Wanderbus Krimml-Königsleiten-Gerlos. Es kostet pro Person 185 Euro für 3 Tage.

Weitere Informationen unter https://www.castello-koenigsleiten.at

Quelle: Castello Königsleiten

zurück


Highlight

Wiesn dahoam – Teil zwoa Weiter geht’s mit dem zweiten Oktoberfest-Menü. Diesmal mit Fleischpfl... [mehr]


Top Stories

Deutschlands Weinwanderwege zur Traubenlese Jetzt ist di beste Jahreszeit, wenn man Wandern mit Wein i... [mehr]


Ranking deutscher Touristenstädte nach WC-Kriterien Weil es eng werden kann, wenn es mal pressiert,... [mehr]


Neues Alpenresort im Walsertal „Ganz oben“ auf dem Faschinapass entsteht bis Dezember das 4-Ster... [mehr]


Der Golfclub Föhr im Test Immerhin schon seit 1925 spielt man auf der Nordseeinsel Föhr Golf, zu... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker