Das beste Gegenmittel bei Heuschnupfen

Das größtem Freiluftinhalatorium der Welt in Bad Reichenhall
Gräser- und Strauchpollen schwirren wieder durch die Luft. Etwa 15 Prozent aller Deutschen sind laut Robert Koch-Institut von Heuschnupfen betroffen. Tränende Augen, ein Kribbeln in der Nase, Hustenreiz werden aber zu Fremdwörtern, wenn man sich in den oberbayerischen Atemort Bad Reichenhall begibt, zum AlpenSole, dem größten Freiluftinhalatorium der Welt.
Die stark mineralhaltige Heilsole hat einen Salzgehalt von 26,5 Prozent und befindet sich direkt unter der berühmten Salinenstadt. Im Unterschied zu Salz, das aus herkömmlichem Meerwasser gewonnen wird, ist sie frei von Umweltgiften und reich an Mineralstoffen: Die hohe Konzentration von Jodid, Fluorid, Magnesium, Kalium und Kalzium, die weit über den vorgegebenen Mindestwerten liegt, ist für die Zertifizierung Bad Reichenhalls als Heilquelle verantwortlich. Durch Soleleitungen gelangt die AlpenSole direkt zum Freiluftinhalatorium Gradierhaus im Königlichen Kurgarten.
Das 160 Meter lange Gradierhaus mit seinen überdachten „Wandelgängen“ zum Durchspazieren ist für jedermann kostenlos und frei zugänglich. Täglich durchlaufen es bis zu 400.000 Liter AlpenSole, welche durch mehr als 100.000 Schwarzdornbündel in ganz kleine, lungengängige Partikel zerstäubt werden. Diese feinen Salzwassertröpfchen reinigen den gesamten Atemtrakt von Bakterien und Allergenen wie Feinstaub oder Pollen. „Eine Pilotstudie zeigte, dass ein 30-minütiger Aufenthalt am Gradierwerk unmittelbar messbar zu einer beschleunigten Reinigung der oberen Atemwege führt“, so Dr. Arnulf Hartl von der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg. Damit bringt die Inhalation vor allem Allergikern spürbare Erleichterung.
Bewusstes Inhalieren ist speziell für Kinder meist schwierig, Eltern wünschen sich für sie Linderung bei gleichzeitig möglichst wenig Medikationsbedarf. Beim Freiluftinhalatorium klappt das im wahrsten Sinne des Wortes im Vorbeigehen.
Gerade die Pollenflugzeit eignet sich für Allergiker besonders für Urlaub in Bad Reichenhall. Nicht nur das Alpensole bringt die erhoffte Erleichterung, sondern auch Wandern und spazieren gehen in der Höhe: Die Pollenbelastung ist im alpinen Bereich generell deutlich geringer und vor allem kürzer. Das mild-reizende Alpenklima bietet dabei ideale Voraussetzungen für die Atemwege.
Weitere Informationen unter https://www.bad-reichenhall.de


Quelle: Bad Reichenhall

zurück


Highlight

Robinson Cabo Verde soll im September wieder auf Touren kommen Das Lebensmotto der Einwohner der k... [mehr]


Top Stories

Oder wie König Ludwig in die Kampenwand gemeiselt werden soll Jetzt aber geht es so richtig los! Pa... [mehr]


LTA bietet jetzt Reiseschutzversicherung für Golfer Golfschläger, Golfbälle, Golfschuhe, Golfhand... [mehr]


Auswärtiges Amt folgt Empfehlung des Robert-Koch-Instituts Das Robert-Koch-Institut hat die spani... [mehr]


Adressen für Genießer in Österreichs Hauptstadt Wohin geht der Wiener, wenn er ausgehen will? Für... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker