Pures Golfvergnügen mit kühlem Bier

Der Golfpark Pilsen im Test

Ein Pils kennt jeder! Das dieses Wort vom Brauort Pilsen abgeleitet wurde, wissen wiederum ein paar weniger. Noch wenigere haben auch schon gehört, das in der viertgrößten Stadt Tschechiens, die Automarke Skoda produziert wird. Und es besteht zu befürchten, das noch viel weniger Menschen wissen, dass sich in der Nähe mit dem Golfpark Pilsen einer der schönsten Golfplätze Tschechiens befindet. Mit 5502 Metern ( CR70,2 Slope 131) für Herren und 4593 Metern ( CR 70,4 slope 126) ist er sicherlich nicht der längste Platz Böhmens, sicherlich aber einer der schönsten, ganz sicher aber einer der abwechslungsreichsten.
Gleich der erste Abschlag zeigt ein wenig auf, was man größtenteils erwarten darf: Ein hügeliges Gelände mit engen Passagen, Kurven und welligen Fairways. Also gut, das stimmt so für die nächsten 4 Bahnen nicht, die sind eher flach im Talgrund mit viel Wasser und Biotopen links und rechts und auch frontal.
Loch 6 steigt dagegen wieder an, der Abschlag sollte hoch und weit gehen, aber wiederum nicht zu hoch und nicht zu weit, denn da führen auch noch Stromleitungen übers Fairway und der Wald ist beim Abschlag auch nicht so weit entfernt, daß man sorgenfrei abschlagen könnte. Das folgende im Wald angelegte Par 3 dürfte weltweit ziemlich einmalig sein: Der Abschlag liegt direkt am Straßenrand, Treppen führen zum Betonabschlag, gefühlte 15 Meter trennen das erhöhte Grün von der befahrenen Straße. Ein unpräziser Schlag könnte für Entgegenkommende fatale Gefahren mit sich bringen. Loch 8 führt als Dogleg nach rechts auch noch einmal an der Straße entlang, nur ein zwei Meter breiter Streifen trennt die Fahrbahn von der Auslinie.
Dafür gibt es nach dem Grün gleich die schönste Pause aller Golfplätze. Es scheint hier fast schon Pflicht zu sein, das Spiel zu unterbrechen, in die gemütliche Hütte einzukehren ( mit überdachter Terrasse) und ein frisch gezapftes Urquell zu ordern, die traditionellen Schmalzbrote mit Röstzwiebeln gibt’s gratis dazu.
Frisch gestärkt lässt sich die Spielbahn 9 locker nach unten spielen, die 10 führt im sanften Linksbogen zum Seeufer. Und dort erwartet den Spieler das Highlight des Platzes, das hochdekorierte Loch 11. Schon viermal in den letzten 10 Jahren zum „Loch des Jahres“ gewählt, trifft man hier auf ein echtes Inselgrün. Nur mit einem kleinen Holzsteg verbunden liegt es inmitten des großen Waldsees. Einfach schön!
Von da ab heisst es wieder nach oben spielen, bis man nach Loch 14 wieder zu einer Hütte kommt, bei der frisch gezapftes Bier und Schmalzbrote.....aber die kennt man ja schon. Übrigens wartet an der 16 ein Telefon für bestellungen nach der Runde im Clubhaus.
Die letzten beiden Bahnendes Platzes könnten auch von einem reinen Linkskurs stammen. Großzügige ,aber wellige Fairways führen entlang der Bahnschiene oberhalb des Talgrundes zurück zum Clubhaus, das eher einem Gutshof gleicht.
Der Platz ist sehr gepflegt und weist noch eine echte Besonderheit auf: Alle Par 3 verfügen über eine elektronische Anzeige, die den Abstand vom jeweiligen Abschlag bis zur Fahne exakt wiedergeben.
Die Greenfees sind für tschechische Verhältnisse nicht billig, im europäischen Vergleich angemessen: Werktags sind 1300 tschechische Kronen- entspricht 48 Euro- zu bezahlen, an den Wochenenden 81 Euro. Das Essen ist auf der Terrasse und im Restaurant in der ehemaligen Tenne tschechisch-bürgerlich, gut und günstig. Für Urlauber rechnet sich auch eine Nacht in den gut ausgestatteten Doppelzimmern, die für 60 Euro mit Frühstück zu haben sind.
Weitere Informationen zum Golfpark Pilsen: https://www.golfplzen.cz/de
Zu Urlaub in Pilsen: https://www.pilsen.eu/turist
Zu Tschechien unter: http://https://www.czechtourism.com
Zu Golfen in Tschechien: http://https://www.abante.cz
http://cgta.cz/en/
Weitere empfohlene Golfplätze unter https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=golf&pID=2191

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Wieso die Stadt am Mississippi den gruseligen Ruf bekam Westafrikanische Sklaven brachten Voodoo ers... [mehr]


Top Stories

Der Golfpark Rothenburg- Schönbronn im Test Nur 10 Minuten vom Autobahnkreuz A6/A7 und von der reic... [mehr]


Im Januar geht es in der SkiWelt Söll rund Das größte Nachtskigebiet Österreichs will es vom 15.... [mehr]


Rothenburg ob der Tauber kulinarisch Das das fränkische Städtchen Rothenburg ob der Tauber weltberü... [mehr]


Brückentage um kommenden Jahr Das Jahr 2020 wird für alle, die ihren Urlaub durch geschickte Wahl ... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: Achental ... [mehr]


Per App Kontakt mit Tele-Ärzten Laut repräsentativer Studie des Meinungsforschungsinstitut YouGov ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker