Welliges Frankenland

Der Golfpark Rothenburg- Schönbronn im Test
Nur 10 Minuten vom Autobahnkreuz A6/A7 und von der reichsstadt Rothehburg ob der Tauber entfernt liegt in der welligen Landschaft der Frankenhöhe der Golfpark Schönbronn. Dieser 18-Loch-Meisterschaftsplatz ( Herren 6003 Meter, Slope 128, CR 71,2 und für Damen 5028 Meter, Slope 125 und CR 71,2) beginnt mit einem Schlag übers Wasser, bevor sich die nächsten Bahnen einen Hang hinaufspielen. Wasser spielt auch bei 8 Löchern eine Rolle, besonders interessant ist das Singature-Hole des Platzes: Bahn 18 endet direkt vor dem Hofgut, doch der Weg dorthin bedarf bester Planung, den vor dem Grün schlängelt sich ein Weg übers Fairway, dahinter lauert ein kleiner Teich, der auch noch von einem ausladenden Baum beschützt wird. Wer vor dem Weg auf der linken Spielseite zu liegen kommt, hat die besten Möglichkeiten mit dem nächsten Schlag das Grün zu treffen.
Das Grün…das Grün war auch der Wermutstropfen unserer Testrunde. Das Gras stand darauf viel zu hoch, außerdem war es von Querrillen durchzogen. Da wird mancher Putt zur Lotterie und eigentlich ist so ein Zustand ein Unding für einen Platz dieser Güte. Es wurde uns mit einer defekten Mähmaschine erklärt, daher wurde wohl auch das Greenfee reduziert. Was ebenfalls auf dem Platz nicht stimmte, waren die Markierungen bis zu Grün-Anfang. Die Farben und die damit verbundenen Distanzen stimmten nicht mit den auf der Score-Karte angegebenen Farben und Distanzen überein. Da nützt auch der Spruch“ bei uns sind die Distanzen halt in anderen Farben markiert“ nicht mal als Ausrede.
Dennoch sollte man mit dem Platz nicht zu hart ins Gericht gehen: Die Toiletten sind ausreichend vorhanden und sauber, zudem auch noch auf dem Greenfee-Badge aufgezeichnet. Neben der schönen Driving Range können auch noch Getränke zum fairen Preis gezogen werden. Die Gastronomie war zum Zeitpunkt der Testrunde unbesetzt, seit Anfang Oktober soll dort aber ein Italiener aufkochen, der in der Gegend einen guten Namen hat. Die Anlage ist top gepflegt und für eine Greenfee-Runde immer ein Erlebnis, mit 56 Euro in der Woche und 68 Euro am Wochenende fair im Preis.
Weitere Informationen unter https://www.gp-rbg.de
Weitere Golfplätze in der Nähe: Golfclub Ansbach https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=golf&pID=2291
Weitere Informationen zu Rothenburg ob der Tauber, kulinarische genüsse und Übernachtungsmöglichkeiten unter https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=kulinarik&pID=2372 beziehungsweise direkt über https://www.rothenburg-tourismus.de

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Hotel Post Lermoos bietet „Berge unter Sternen“ auf der Zugspitze Wer in Namibia oder in Australi... [mehr]


Top Stories

Das Parkhotel Wien Schönbrunn Wer in Wien tief in die Zeit Kaiser Franz Josefs und seiner bayerischen... [mehr]


Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse wird 50 Als CBR, „Caravan, Boot und Internationaler Reisem... [mehr]


der etwas andere 15.Februar im Aviva Das 4- Sterne Hotel AVIVA im österreichischen Waldviertel steh... [mehr]


Golfplätze sind besser als ihr Ruf Hurra, es gibt sie noch – die Traupen-Trespe, gelegentlich a... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Neue Masche für Kreditkarten-Betrüger Immer mehr Gäste in Deutschland erhalten auf ihren Hotelzi... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
eXTReMe Tracker