Bestes Urlaubsgolf in Kärnten

Der Golfclub Schloß Finkenstein im Test
Man muss kein Prophet sein, um in diesem Jahr dem österreichischen Bundesland Kärnten einen deutlichen Zugewinn an Urlaubsgolfern vorherzusagen. Mit aktuell ganzen zwei Corona-Fällen und einer lockeren Erreichbarkeit mit dem Auto dürften sich vorsichtige Menschen hier wie im Paradies fühlen. Dazu kommen die allgemein gute Küche, das Alpenpanorama und warme Badeseen bei „italienischen“ Temperaturen. Kein Wunder, das die Tourismusindustrie diesen Landstrich als „undiscovered gem“ , als absoluten Geheimtipp , im Bereich Golfdestination bezeichnet. Dazu gehört auch, das mit der Alpe-Adria-Golf-Card nur eine Karte für 21 Golfplätze in 3 Ländern benötigt wird ( siehe https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=golf&pID=2624 ).
Genau im Zentrum liegt die Golfanlage Schloß Finkenstein in der Nähe des Faaker Sees bei Villach. Rund um das Schloß, das den Gästen auch noch 8 moderne Suiten bietet, führt der Golfplatz durch eher flaches Gelände mit 6085 Metern (CR 71,8;Slope 125) für Herren und 5183 Meter ( CR 72,2;Slope 122) für Damen.
Der sehr gepflegte Parkland-Platz ist zudem auch noch sehr Bälle-freundlich. Im Semi-Rough ist der Ball leicht zu finden, wenn die breiten Fairways nicht als Landeplatz ausreichen. Dafür sind die Grüns eine Herausforderung für alle Spielstärken, kunstvoll moduliert und sehr schnell. Der Platz macht gerade im Urlaub sehr viel Spaß, da die ersten Löcher so konstruiert sind, das man leicht in sein Spiel finden kann.
Definitiv in Erinnerung wird das interessant angelegte Inselgrün an der 13 bleiben und die letzten drei Löcher, ein terrassiges Abwärts-Par 3, ein von einem ausbreitendem Baum beherrschtes Par 4 und das abschließende Par 5 mit zwei begleitenden Teichen und einem abknickendem Grün.
Mit 80 Euro für das Greenfee liegt der Platz im Mittel, ausreichend Top-gepflegte Toilettenanlagen sind gut über den Platz verteilt. Unbedingt sollte man am Ende der Runde noch ein Kaffetscherl mit frisch gebackenem Strudel zu fairen Preisen genießen.
Beachtenswert ist auch die Golfpauschale, die für 281 Euro pro Person im Doppelzimmer 2 Nächte in der Suite mit Frühstück, 2 Greenfees wahlweise Schloß Finkenstein oder Klagenfurt-Seltenheim, einschließt.
Mehr unter https://www.golf-Finkenstein.at

Weitere Informationen zu Golfplätzen in der Nähe und weltweit unter https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=golf&pID=2191

Quelle: Eigen

zurück


Highlight

Die coolsten Schneetouren am PC Münchner dürfen derzeit noch nicht einmal zu ihrer Lieblings-Winte... [mehr]


Top Stories

EU erlaubt Insekten-Essen Worüber sich Überlebenskünstler Rüdiger Nehberg als Mahlzeit gefreut h... [mehr]


Hotel Traumschmiede kooperiert mit dem Golfplatz Pleiskirchen In der oberbayrischen Inn-Salzach-Re... [mehr]


DER bietet Pakete für die Oberammergauer Passionsspiele 2022 an Vom 14. Mai bis zum 2. Oktober 202... [mehr]


Ein digitales Kochbuch aus Nashville/Tennessee Nie gingen Kochbücher so gut, wie im vergangenen Jahr... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker