Weltklasse-Golfplatz für 44 Euro Greenfee

Modry Las in Westpommern im Test
Zugegeben, es gibt nicht sehr viele Golfplätze in der polnischen Region Westpommern, doch wer sich auf den Weg nach Choszczno ( früher: Arnswalde), irgendwo zwischen Stettin und Posen macht, wird mit einem Gary Player-Platz der feinsten Art belohnt. Mitten in eine Wald- und Seenlandschaft konnte er hier einen Linkskurs integrieren, der es in sich hat. Dank eines Großgrundbesitzers, der seine Leidenschaft für Golf weit ab von Hektik und Getöse mit Gleichgesinnten teilen möchte, entstand dieser Platz ebenso mit Ruhe und Gelassenheit.
Meisterschaftsplatz mit ungewöhnlichen Löchern
Auch wenn es schwarze und weiße Abschläge gibt, empfehlen sich auch für bessere Spieler die gelben Teeboxen. Mit 5866 Metern (CR 71,2,Slope 129) kommt hier immer noch eine stattliche Länge zusammen, die Damen dürfen sich auf 5025 Meter ( CR 71,2; Slope 120) freuen. Natürlich sind die Fairways dieses PGA National Polen-Platzes angenehm breit, doch schon das erste Loch zeigt sich sperrig bei einem herausragenden Eck ( richtig gelesen: Eck!) mit Bunker vor dem Grün. Schon Loch 2, ein Par 5, zeigt, wer mit Risiko spielt und den zweiten Schlag über den See wagt, kann einen guten Score erspielen. Gleiches gilt für das nächste Loch. Loch 7 verlangt mehrfach das Spiel über Wasser, wobei das Grün mit einer Mauer angegrenzt über einem Teich thront. Oft sieht es auf den zweiten 9 Löchern aus, als sei das grün leicht erreichbar, doch das wellige Fairway erlaubt nur äußerst selten einen geraden Stand.
ein ungewöhnliches Par 3 als Signature Hole
Wer am Abschlag der 15 steht, weiß, das nur ein ganz exakter Schlag zählt. Das Signatur Hole der Anlage ist ein Par 3 mit nur 142 Meter Länge, aber: da ist ein See, der das erhöhte, mit einer Mauer abgegrenzte Grün zur Hälfte schützt, ein Bunker, der nur mit einer Leiter betretbar wird, einer Auslinie direkt hinterm Grün und zu allem Überfluß auch noch ein leichtes Gefälle nach hinten. Loch 18, ein Par 5, ist dann ein ansteigendes Dogleg nach links mit 10 teils sehr steilen Bunkern, einem herrlichen Blick auf den See und die Terrasse des Klubhauses.
Auch wenn das Greenfee mit 44 Euro natürlich günstig ist, hätte man an Informationstafeln an jedem Loch nicht sparen sollen. Und auch, wenn der Platz natürlich top gepflegt ist, könnte die Toilettensituation eine bessere sein. Gut, man ist nur von Natur, Seen und Wäldern umgeben, kein Flugzeuglärm, keine Straße ist zu hören, doch ein Toilettenhäuschen mehr wäre wünschenwert gewesen. Das Klubhaus ist vom Ambiente und den Speisen her europaweit ganz oben anzusiedeln, ebenso der ProShop.

Interessante Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort
Die Zivilisation liegt ein wenig weiter weg, daher gibt es bei Modry Las gleich ein paar gute Übernachtungsmöglichkeiten nach jedermanns Geschmack. 4 Gäste können sich jeweils in einem topeingerichteten Bungolaw zurückziehen, bei ca 120 Euro pro Nacht bieten die Bungalows auch noch Top-Wlan. Wer es etwas rustikaler mag, kann in ein langes Holzhaus in ein Ein-Zimmer-Apartment einziehen. Für 55 Euro gibt’s den Blick auf den See, einen Gemeinschaftspavillon und eine Gemeinschaftsfeuerstelle gleich mit dazu. Klassischen Komfort bieten auch die 11 Gästezimmer, die im Dach des Klubhauses eingebaut wurden. Hier schwanken die Preise pro Zimmer je nach Größe und Lage zwischen 80 und 150 Euro.
Als ideale Zweitwohnung oder als Wermutstropfen der Anlage ist zu sehen, daß ein guter Teil des gesamten Areals um die Löcher 1 bis 7 als Baufläche ausgewiesen ist, derzeit sind aber nur circa 15 Prozent verkauft beziehungsweise verbaut.
Mehr zu Modry Las unter https://www.modrylas.pl

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Ein Buch für Besuche abseits des Trubels Autor Georg Weindl nimmt den Mund ganz schön voll, wenn er ... [mehr]


Top Stories

Bundesgerichtshof urteilt zur Flugverspätung Nach der EU- Fluggastrechteverordnung muss eine Luftfa... [mehr]


Campingportal des ADAC veröffentlicht Top 10 PiNCAMP, das Campingportal des ADAC , hat das Nutzun... [mehr]


Hollands vegane Junk Food Kette eröffnet Filiale in Köln Die niederländische Restaurant-Kette Veg... [mehr]


Das Instagram-Ranking gewinnt wiederholt Füssen Hobbyfotografen knipsen, was das Zeug hält und tei... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
eXTReMe Tracker