Abschlag mit Ferrari-Sound

Der Golfkurs von Yas Links bei Abu Dhabi
Yas Island liegt knapp 30 Kilometer östlich vom Zentrum Abu Dhabis entfernt und bietet vor allem Motorsport-Freaks leuchtend große Kinderaugen: Nicht nur, das hier die Formel 1- Rennstrecke der arabischen Welt zuhause ist, nein, direkt nebenan liegt auch noch die „Ferrari-World“, der größte überdachte Themenpark der Welt mit der schnellsten Achterbahn der Welt.
Dazu bietet die Insel noch einen Wasserpark, ein unmögliches Möbelhaus aus Schweden, eine große Shopping Mall, viele Hotels und Beachclubs und einen Golfplatz. Und dieser Golfplatz ist doch etwas anders als man es vielleicht in den Vereinigten Arabischen Emiraten erwartet, Yas Links ist ein klassischer Linkskurs: Dünen, Spiel am Wasser entlang, Gestrüpp, keine Bäume.
Schon die Ankunft am Klubhaus lässt den Besucher fast in eine andere Welt eintauchen. Dunkles Holz und Clubsessel erinnern an einen alten ehrwürdigen Golfkurs an englischen Küsten und weniger an den erst 2011 eröffneten einzigen Linkskurs des Mittleren Ostens.
Kyle Phillips hat mit diesem Golfplatz einen beeindruckenden Linkskurs geschaffen, der nicht nur den Blick auf spektakuläre arabische Küstenlandschaft mit noch spektakuläreren Hochhäusern lässt, sondern tatsächlich ein Spiel ermöglicht, das man an englischen Steilküsten erwarten würde. Sanft geschwungene, hügelige Fairways wechseln sich ab mit großflächigen Bunkern, die auch den schmalen Streifen zwischen Fairway und Meer ausmachen können.
Der 18 Loch Parcour ( Herren: 6434 Meter, CR 74,5 , Slope 138, Damen: 6045 Meter CR 72,3, Slope 132) ist verhältnismäßig lang, lässt sich aber dank Cart locker bewältigen. Das Cart liefert den oft schmerzlich vermissten Schatten, bietet über einen Touchscreen genaueste Entfernungsangaben zwischen Ball und Loch und sorgt auch noch dank gut mit Eis gefüllter Kühlbox für die nötigen Erfrischungen.
Schon auf der 1 zeigt sich der klassische Linkskurs: Sanft hügeliges Fairway, das Grün „tiefer“ gelegt, so dass mit einem flachem Schuss der Ball „links-stylig“ zur Fahne rollen kann. An Loch 3 zeigt sich das erste von 8 Löchern, die die Küstenlinie entlang führen. Bei leichter Brise fällt es schwer, beim Abschlag die richtige Entscheidung für dieses Dogleg zu treffen: mutig übers Wasser an einem Bunker vorbei oder Richtung Landesinnere, wo die Landungszone an eine dichtgestrüppte Düne grenzt.
Die spektakulärsten Löcher warten am Ende des Parcours: An der 16, einem Par 4 entlang der Küstenlinie wird das Grün von Bunkern bewacht, die 17, ein Par 3 ,das den Abschlag übers Wasser mit nur kurzen Auslaufzonen erfordert und schließlich die 18. Dieses Par 5 , ebenfalls an der Wasserlinie, stellt den Spieler ständig vor die Wahl: sicher spielen oder sich etwas zutrauen, denn je höher das Risiko beim Schlag, umso größer der Gewinn, gleich zweimal stellt sich die Herausforderung mit einem gezielten Schlag Wasser zu überwinden und die Distanz zur Fahne deutlich zu verkürzen.
Der Platz ist sehr gepflegt und für alle Liebhaber von Linkskursen ein absolutes „Muss“. Toiletten und Erfrischungen sind auf dem Kurs reichlich vorhanden. In der besten Jahreszeit für Golfer, von Oktober bis April kostet das Greenfee einschließlich Cart 143 Euro während der Woche, 230 Euro am Wochenende. Dem Sound heulender Motoren kann man allerdings auf dem Platz nur selten entgehen, zu häufig toben sich die Einheimischen mit ihren teuren Sportwagen auf der Formel 1-Rennstrecke gegenüber aus.
Weitere Informationen: https://www.yaslinks.com
Weitere empfohlene Golfplätze unter https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=golf&pID=2191

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Die beste Art, Kirschen zu essen: Clafoutis aus dem Limousin Schon mal was vom Limousin gehört? D... [mehr]


Top Stories

Wie sich das Kempinski Das Tirol auf die Wiederöffnung einstellt Am 17.Juli ist es endlich soweit,... [mehr]


Veranstalter haftet bei verpasstem Urlaubsflug wegen Zugverspätung - Es bleibt die Frage der Angeme... [mehr]


Gourmetreise in die Obst- und Weinberge von Meran Über den Dächern von Meran, umgeben von Obst- un... [mehr]


EU stellt Empfehlungen für Kreuzfahrtanbieter auf Wenn es denn mal wieder losgehen sollte, mit Kre... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
eXTReMe Tracker