Türkei - Urlaub auf dem Teller

Teil 4 unserer Serie mit Rezepten, Getränken und Unterhaltung
Was dem Ostpreußen seine Königsberger Klopse und dem Schweden sein Köttbullar, ist dem Türken sein Köfte. Egal ob am Bosporus, in den Tuffstein-Häuschen von Kappadokien oder an der Türkischen Riviera, Fleischbällchen gehören einfach dazu.
Köfte mit Zitronen-Joghurt

Zutaten für 4 Personen:
500 g Hackfleisch , gemischt halb Kalb und halb Lamm
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Scheibe Toastbrot
5 Stängel Petersilie
1 Ei
3 Schalotten
5 kleine Pellkartoffeln (am Vortag gegart)
1 EL Tomatenmark
150 g Naturjoghurt
1 Zitrone
3 Stängel Dill

sowie:
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel gemahlen, Chiliflocken, Zimt gemahlen

1. Zwiebel und Knoblauch schälen, sehr fein hacken. Toastbrot in Wasser einweichen, ausdrücken, kleinschneiden. Petersilie waschen, fein hacken. Hackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Brot, dem Ei, 1 Esslöffel (EL) Olivenöl und 1 EL der Petersilie in Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel ( TL) Kreuzkümmel, ½ TL Chiliflocken und 1 Prise Zimt würzen. Alles gut durchkneten und mit angefeuchteten Händen Bällchen formen.

2. Olivenöl in Pfanne erhitzen. Nach und nach Bällchen darin rundherum braten. In Auflaufform geben. Schalotten schälen, halbieren, im Bratsud unter Wenden circa 3 Minuten dünsten. Mit geschälten, halbierten Kartoffeln zu den Fleischbällchen geben. 1 EL Tomatenmark in 5 EL Wasser verquirlen, pfeffern, darüber gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 160° ca. 15 Minuten backen.

3. Joghurt mit 1 EL Zitronensaft und 1 TL Olivenöl verrühren, salzen, pfeffern. Über die Bällchen träufeln. Mit restlicher Petersilie und Dillblättchen bestreuen.

Die meisten Türken machen sich dazu ein „Efes“ auf, ein türkisches Bier, das es bei vielen Getränkehändlern in Deutschland gibt. Nach dem Essen muss es dann aber der Anisschnaps sein: „Yeni Raki“, gibt es für 15,99 Euro bei Lidl.

Easy Listening türkischer Art findet sich im Internet bei „Slow Radyo“, unbedingt ansehen sollte man sich den Musikfilm von Ratih Akin „Crossing The Bridge – The Sound Of Istanbul“, Musikfilm von Fatih Akin. Gibt es bei https://www.amazon.de und auf youtube.


Foto-Credits:
Erik Karits (Pexel)
Jenn Kosar (Unsplash)


Alle bereits erschienenen Rezepte unter https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=kulinarik&pID=2761

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Das Hotel Deimann im Sauerland   Es gibt 5-Sterne-Hotels, die sind echt gut. Aber austauschbar. Und ... [mehr]


Top Stories

< b> der GC Schloss Elkoven im Test Wer auf den Parkplatz vorfährt, erkennt sofort die Autos mit den ... [mehr]


zerstörte Ukraine betrachten Das muss man mit eigenen Augen gesehen haben! Ganz nach diesem Motto b... [mehr]


“Magische Momente“ in Mittelfranken Laserkunst, Kultur und Kulinarik versprechen am 26. Augu... [mehr]


Englisches Restaurant zeigt den Verbrauch per Gericht auf Normalerweise stehen auf der Speisekarte... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Bulgarien: Thracian Cliffs ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker