Fisch mit Süßkartoffeln

Australien – Urlaub auf dem Teller

Das Traumland am anderen Ende der Welt schein im Moment weiter weg denn je. Wer will derzeit schon 20 Stunden und mehr im Flugzeug sitzen? Träumen lässt sich trotzdem vom Ayers Rock, dem Great Barrier Reef, vom Daintree-Regenwald, dem ältesten der Welt in der tropischen Provinz Queensland und von Metropolen wie Sydney oder Melbourne. Wir empfehlen einen Australien-Abend zuhause mit Barramundi, dem beliebtesten Fisch des 5. Kontinents, einer festfleischigen Barschart (zu bestellen für 22,08 Euro/kg unter https://www.heine-delikatessen.de) und natürlich mit Wein-, Film- und Musiktipp.

Barramundi auf Süßkartoffel-Püree

Zutaten für 4 Personen:

400 g Barramundi-Filet mit Haut (Alternativ: Kabeljaufilet)
2 große Süßkartoffeln (20-25 Min.)
3 Karotten
1 Orange
100 ml Kokosmilch
100 g Zuckerschoten
je ½ gelbe und rote Paprikaschote
1 Bund Radieschen
4 mittelgroße Kartoffeln
1 TL Orangenmarmelade
3 Bio-Limetten
1 Beet Kresse

sowie Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Chiliflocken, Muskatnuss


Zubereitung:

1. Süßkartoffeln und Karotten schälen, in dicke Scheiben schneiden. Süßkartoffeln mit Wasser bedecken, aufkochen und 20 Min. garen. 5 Min. vor Ende der Garzeit die Karotten zugeben. Abgießen, leicht abkühlen lassen und mit dem Saft der Orange und Kokosmilch pürieren. Mit Salz, Pfeffer, etwas Cayennepfeffer und 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss würzen. Bei sehr geringer Hitze warmhalten, dabei immer wieder umrühren und ggf. etwas Kokosmilch angießen.

2. Zuckerschoten waschen, entfädeln. Paprikaschoten waschen, in Streifen schneiden. Radieschen waschen, halbieren. Kartoffeln waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden.

3. Kartoffeln mit ½ TL Chiliflocken in 2 EL Olivenöl unter Wenden ca. 10 Min. knusprig braten. Zuckerschoten, Paprikastreifen und Radieschen zugeben, weitere 5 Min. unter Wenden braten. Saft 1 Limette angießen, Marmelade einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen, abgedeckt bis zum Servieren ziehen lassen.

4. Fischfilet waschen, trockentupfen, in 2 EL Olivenöl bei starker Hitze auf der Hautseite ca. 5 Min. braten. Mit Saft 1 Limette beträufeln, Hitze reduzieren, salzen und pfeffern und abgedeckt weitere 5 Min. ziehen lassen.

5. Süßkartoffelpüree und Gemüse auf Teller geben. Fischfilet daraufgeben. Mit Kresse-Blättchen und Limettenspalten garnieren.


Dazu passt ein fruchtig-spritziger Weißwein aus Australien „Cimarosa Chardonay Colombard“, 3,89 Euro bei Lidl (nur online)

Auf dem Bildschirm sorgt die Netflix-Serie „Lunatics“ für Lachgarantie. Eine Mockumentary um sechs exzentrische Außenseiter und ihr kurioses Dasein.

Der passende Digeridoo-Sound kommt von der wohl bekanntesten Aborigines-Band: Yotho Yindi (auf Spotify und bei amazon). Vorsicht erhöhte Ohrwurm-Gefahr!

Credits:
Food: Valeria Boltneva/pexels
Ayers Rock: Holger Link/Unsplash
Great Barrier Reef: Yanguang Lan/Unsplash
Koala: David Clode/Unsplash


Alle bereits erschienenen Rezepte unter https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=kulinarik&pID=2761

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Wenn das Sternemenue nach Hause kommt Das Ganze klingt schon sehr verlockend: Im Internet bestellen ... [mehr]


Top Stories

Europas Regierungen uneins mit dem Umgang von Winterurlaub Für Südtirol wäre die Schließung der ... [mehr]


DER Touristik präsentiert das Sommerprogramm 2021 DER Touristik setzt in Zeiten von Corona auf Urlau... [mehr]


Plätzchen aus aller Welt Zum Christmas-Shopping nach London, zum Weihnachtsmarkt in Wien: Fällt l... [mehr]


Wegen Corona bleiben die Messehallen dicht „Schweren Herzens, aber alternativlos“ nennt Veransta... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker