Alexander Herrmann in der Styropor-Box

Wenn das Sternemenue nach Hause kommt

Das Ganze klingt schon sehr verlockend: Im Internet bestellen und an einem bestimmten Tag wird ein 3-Gang-Menue eines Sternekochs vorgefertigt ins eigene Heim geliefert, mit wenigen Handgriffen und in kurzer Zeit servierfertig zubereitet.
Für 99 Euro war das „Surf&Turf“-Menue von Sternekoch Alexander Herrmann bei starchefbox.de für den letzten Freitag zu bestellen. Am Tag vorher gabs eine Erinnerungs-E-Mail, am eigentlichen Tag eine E-Mail mit der Anlieferungszeit auf eine Stunde eingeschränkt. Das Paket in der Größe einer halben Umzugsbox beinhaltet eine große Styroporbox mit Eisbeuteln, die alles enthält, was der Schlemmerfreund sich wünscht.
Öffnet man die Box, sieht man neben der Kochanweisung viele Plastikbeutelchen, die das ganze Mahl für 2 Personen werden sollen. Jeder Beutel besitzt einen Farbpunkt mit der Aufschrift, was er in sich trägt und zu welchem Gang er gehört. Auf der Rückseite klärt ein Aufkleber darüber auf, wieviel Gramm der Inhalt wiegt, wann er verpackt wurde und wie lange er haltbar ist. Auch alle Bestandteile werden aufgeführt, Gewürze sogar mit eventuellen Trennmitteln. Außerdem werden Brenn- und Nährwerte angegeben sowie mögliche Allergene und Spuren davon.
Das Menue
Was da mit einer ganzen Flasche 2017 „Parzifal“ Cuvee Rot vom fränkischen Weingut Rudolf Fürst kommt, kann sich sehen lassen. Als Vorspeise werden schnell zubereitet confierte Garnelen, gebratene Romanasalatherzen auf Ceasar-Cremedressing mit Thymiancroutons und mit Parmesanspäne garniert. Der Hauptgang besteht aus einem Rinderfilet am Stück, rosa gebraten, in Rotweinjus mit Trüffelbutter Rotweinschalotten und Kartoffelgratin. Als Nachspeise kommt ein warmer Apfel-Streusel-Tassenkuchen mit Vanillesauce.
Die Zubereitung
Eine feste, gut griffige und sogar abwaschbare Bedienungsanleitung führt den „Kochlehrling“ Schritt für Schritt zum Alexander-Herrmann-Menue. Gut, die Angabe , das Essen sei in „15 Minuten finalisiert“ klingt nach wenig Zeitaufwand, in Wirklichkeit ist es dann doch fast eine ganze Stunde von der Vorbereitung bis zum Verspeisen des letzten Krümels des Tassenkuchen. Auch der Einsatz mehrerer Pfannen und Töpfe überrascht, dennoch geht alles locker und leicht von der Hand, Zeit- und Temperaturangaben stimmen perfekt.
Der Geschmack
Auch wenn jeder Feinschmecker weiß, daß ein bestimmter Wein nur dort richtig gut schmeckt, wo man ihn das erste Mal getrunken hat, kann auch die „Surf&Turf“-Box einen Besuch im Posthotel im oberfränkischen Wirsberg nicht ersetzen. Und dennoch schmeckt man die 2 Sterne deutlich heraus. Die leichten Raucharomen der in der Pfanne angerösteten, halbierten Romanasalatherzen korrespondieren einfach ideal zum Caesar-Creme- Dressing.
Allein die Auswahl des Rinderfilet- Lieferanten ist auch schon entscheidend für die dann tatsächlich rosa gebratenen Scheiben, die mit nur 15 Minuten 80-Grad-Umluft und dann ringsherum scharf angebraten ohne Gewürze auskommen. Das Fleisch zergeht auf der Zunge, die Trüffelbutter und Rotweinjus verfeinern es aufs beste.
Der Apfel-Streusel-Tassenkuchen mit Vanillesauce bot zwar Fruchtiges mit Crunchgefühl, war aber für den Testgeschmack eine Runde zu süß.
Alles in allem wird einem Genießer mit den StarchefBoxen das Restaurant-Feeling zubhause geschenkt. Die nächsten Boxen gibt es am 4. Dezember mit „Fisch& Meer“ für 99 Euro oder als „Duett von der Gans“ für 149 Euro. Letzteres kann auch für den 11. und 18.Dezember bestellt werden, am 23. Dezember wird ein Weihnachtsspecial aufgelegt, mit einer ganzen Gans und 2 Flaschen Barolo für 299 Euro.

Weitere Informationen unter https://www.starchefbox.de

Quelle: eigen

zurück


Highlight

St.Anton als Wiege und Motor des alpinen Skisports Selten kommen in einem Ort die Dinge so zusammen ... [mehr]


Top Stories

New York Times kürt den Geschmack des Jahres 2021 Der „San Sebastián Cheesecake“ wurde erst k... [mehr]


Argentinien präsentiert die „Maradona-Tour” Argentinien hat ab heute eine neue Tour in seinem Ang... [mehr]


Präsident Biden ordnet strenge Maßnahmen an Wer demnächst in die USA einreisen will, muss sich au... [mehr]


Die Golfanlage Samedan im Test Gegründet 1893 als einer der ältesten Golfclubs auf dem europäische... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker