Bali - die "Insel der Götter"

Was man wo erleben kann

Das Inselreich im Indischen Ozean ist an Vielseitigkeit kaum zu überbieten. Von weißen Stränden bis zu schwarzen Lavaküsten, wilde Dschungel oder quirlige Großstädte, hier ist für jeden etwas dabei.
Ob Strandurlaub, Shopping, Nachleben, traumhafte Natur oder die Kunst- und Kulturszene. Überall kann man Einblicke in die Mystik und Tradition der Insel. Wer sich wo aufhalten sollte, um das Maximum in seinem Urlaub für sich zu erleben erfahren Sie hier:

Süden und Südwesten – Kaufrausch, Tiefenrausch, Relaxen
Für Sonnenhungrige, Sportler, Shopping-Fans und Szenegänger ist der Süden Balis genau das richtige. In Urlaubsorten wie Kuta, Legian und Sanur ist was los! Nach einem Tag in der Sonne oder unter Wasser beim Tauchen, warten zahlreiche Bars, Restaurants, Shopping Malls, Spas, Läden und Märkte. Wer Strand, Luxus und balinesisches Flair sucht, ist in Nusa Dua genau richtig. Auch zwei 18-Loch-Golfplätze können hier, inmitten der Tropenkulisse bespielt werden.

Für alle Partyhungrigen und Surfer ist die Westküste Balis „the place to be“. Der Dreamland Beach und Kuta sind die absoluten Hot Spots.

Inselmitte – Kunst, Kultur, Dschungel
In etwa einer Stunde vom Flughafen Denpasar aus, erreicht man Ubud im Inneren der Insel. Weit weg von den überlaufenen Badeorten im Süden ist das die Anlaufstelle für Reisende, die den etwas anderen Urlaub suchen. „Zurück zur Natur“ lautet die Devise in den hochklassigen Villen-Resorts inmitten der wilden Tropenkulisse. Von Hotel blickt man entweder in die Abgescheidenheit des Regenwaldes oder auf einige der schönsten Reisfelder Balis.


Norden – Balis Seele
Für alle Tauchbegeisterten und Naturliebhaber genau der richtige Ort auf der Insel. Verlassene Buchten, spritzende Wasserfälle, kleine Dörfer und mystische Tempel lassen sich hier erleben. Entlang der Nordküste können auch Delfine beobachtet werden.
Eines der besten Tauch- und Schnorchelgebiete Balis ist die kleine Insel Manjangan, nahe Pemuteran. Im Meeresschutzpark können Riffhaie, Schildkröten, Rochen und viele andere Meeresbewohner bewundert werden.

Osten – Paläste und Tempel
Wer sich für Kunst und Kultur interessiert, sollte sich auf jeden Fall den Osten der Insel anschauen. Überragt wird die Kulisse vom immer noch aktiven Vulkan Gunung Agung mit einer stattlichen Höhe von 3.142 Metern. Einst Mittelpunkt der Königreiche Ostbalis, bietet die Region noch heute die schönsten Tempel und Paläste.

Kleines Strand-Lexikon der Tourismus Indonesia:

Nusa Dua: Palmenoase und Luxus pur
Golden unter Palmen und Wellness für die Seele – die exklusiven Resorthotels von Nusa Dua bieten 5-Sterne-Komfort und besten Service. Die Bucht mit dem hellen Strand eröffnet tolle Ausblicke auf den Indischen Ozean und ist umschlossen von Korallenriffen. Baden ist bei Ebbe daher nur eingeschränkt möglich.

Jimbaran: Strandparadies und Fisch vom Feinsten
Der jüngste Badeort der Insel punktet mit exklusiven Hotels, umwerfenden Sonnenuntergängen und einer sanft geschwungenen Bucht mit feinstem Sandstrand – dem wohl schönsten der Insel. Jimbaran ist der erfolgreichste Newcomer unter Balis Stränden und berühmt für seine Fischlokale.

Kuta: Heiße Nächte und hohe Wellen
Am breiten Sandstrand Sonne tanken, Surfer beim Wellenreiten bewundern, in trendigen Shops auf Schnäppchenjagt gehen und in den Discos die Nächte durchtanzen – in Kuta trifft sich junges Szene-Publikum zum Chillen und Feiern.

Legian: Liebling vieler Stammgäste
Obwohl Kuta und Legian längst miteinander verschmolzen sind, ist das Publikum in nördlicheren der beiden Badeorte ein anderes: In den Traditionshotels von Legian sonnen sich viele Stammgäste, darunter viele Familien, die den schönen Strand schätzen.

Seminyak: Hip, hipper, am hippsten
Weiter nördlich hat sich Seminyak in den letzten Jahren zu einem gastronomischen Paradies und Szenetreff entwickelt. Hier gibt es tolle Restaurants, kreative Läden, schicke Design-Hotels. In den hippen Bars und Chill-out Lounges trifft man sich abends zum Sehen und gesehen werden. Bei kühlen Drinks lauschen Urlauber dem Rauschen der Wellen und genießen einen der schönsten Sonnenuntergänge der Insel.

Quelle:

zurück


Highlight

Weltreise für Golf-, Gourmet- und Kunstliebhaber Golfen wie die Pros auf weltberühmten Plätzen, a... [mehr]


Top Stories

Der landesweite Lockdown lässt auch keine touristischen Einreisen zu Österreich hat bei einer Inzid... [mehr]


Mit 2G plus-Regelung im Hochschwarzwald Als einer der wenigen Weihnachtsmärkte im Land öffnet der... [mehr]


Was es ab jetzt in ausgewählten Ländern zu beachten gilt Neue Hochrisikogebiete, also Gebiete mit ... [mehr]


Kochideen zur „Settimana della Cucina Italiana nel Mondo“ Seit 2010 gehört die Mediterrane Küc... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
eXTReMe Tracker