1000 Lichter, Punschbrunnen und Adventskalenderhaus

Teil 1: Ausgewählte Weihnachtsmärkte in Deutschland
Vom 23. November bis 24. Dezember duftet, klingt und glänzt es an über 40 Ständen des Christkindlmarkts in Bad Tölz. Unter den bunten Giebeln der Altstadt reihen sich über 40 geschmückte Stände auf – mit handgefertigtem Schmuck, traditionellen Schnitzereien und dampfenden Weihnachts-Leckereien. Besonders romantisch wird’s am 30. November: Zur „Nacht der Tausend Lichter“ werden über 2000 Kerzen entzündet und verbreiten eine warme und besinnliche Atmosphäre. Mehr unter https://www.bad-toelz.de
Im Bayerischen Wald ist die Adventszeit besonders urig und besinnlich. Wichtel huschen durch den Winterwald, hunderte Kerzen beleuchten den Weg und der Nikolaus stapft durch den Schnee bei der Waldweihnacht in Schweinhütt mit Märchen am Lagerfeuer wie dem Christkindlmarkt am Waldwipfelweg in Maibrunn ab dem 23.November. Die passende Unterkunft bietet der Bodenmaiser Hof mit seinem Angebot „AdventsZauber“ (buchbar bis 14. Dezember 2018). Es beinhaltet unter anderem drei Übernachtungen, eine Schokoladen-Massage sowie ein „Christkindl-Bad“ für zwei mit einem Glas Prosecco und kostet ab 309 €/Pers. im DZ. Infos und Buchung unter https://www.bodenmaiser-hof.de
An den vier Adventswochenenden, Freitag bis Sonntag, von jeweils 13 bis 20 Uhr lädt der Priener Christkindlmarkt am Chiemsee zum gemütlichen Verweilen ein. Die „Priener Kinderoase“, ein ausgebauter Bauwagen, empfängt die kleinen Marktbesucher mit einem originellen und spielerischen Angebot. Warm eingepackt können sich die Besucher samstags und sonntags auf eine weihnachtliche Rundfahrt mit Pferdekutschen durch den Ort begeben. Abfahrt ist in der Höhenbergstraße beim Heimatmuseum. Alle Informationen sowie das Programm finden sich unter https://www.tourismus.prien.de/priener-christkindlmarkt/
Der Historisch-romantische Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein im sächsischen Elbsandsteingebirge gilt als einer der schönsten in Deutschland. Es dürfte der weltweit einzige Weihnachtsmarkt auf dem Gipfel eines Tafelberges sein. 247 Meter über der Elbe, hinter dicken, kanonenbewehrten Mauern, entführen kostümierte Spiel- und Handwerksleute, Händler und Künstler in längst vergangene Zeiten. Glühwein und Wildgulasch dampfen in großen Eisenkesseln über offenem Feuer.
Einen Weihnachtsmarkt in einzigartiger Kulisse finden Besucher auch auf Schloss Weesenstein, der einstigen heimlichen Residenz des sächsischen Königshauses. Es ist ein architektonisches Kuriosum, da es über die Jahrhunderte von oben nach unten um einen Felsen herum gewachsen ist. Zur Weesensteiner Schlossweihnacht präsentieren Händler und Kunsthandwerker ihre Kostbarkeiten. Im Schein von Kerzen werden Besucher durch das Schloss geführt, während Kinder den Geschichten der Puppenspieler lauschen.
In den barocken Festsälen und Renaissancegewölben des Landschlosses Zuschendorf eröffnet Ende November eine Adventsausstellung, die alte Blechspieleisenbahnen und weiteres historisches Spielzeug sowie erzgebirgische Schnitz- und Drechselkunst zeigt. Und in Stolpen, unweit der Burg, auf der einst Gräfin Cosel, die berühmteste Mätresse August des Starken, gefangen gehalten wurde, gibt es ein Markttreiben.
Pirna mit seiner eindrucksvollen historischen Innenstadt ehrt mit dem Canalettomarkt den berühmten italienischen Vedutenmaler Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, der im 18. Jahrhundert den Marktplatz vor dem Rathaus verewigte. Die Sebnitzer Tannert-Weihnacht ist einem der bedeutendsten Scherenschnittkünstler des 19. Jahrhunderts gewidmet. Mehr Informationen unter https://www.saechsische-schweiz.de
Fischers Wiehnacht in Niendorf am Timmendorfer Strand ist der Weihnachtsmarkt am Meer: Der Hafen mit seinen kleinen Fischkuttern und dem großen Tannenbaum verspricht eine stimmungsvolle Atmosphäre. Hier findet man alles, was zum bevorstehenden Weihnachtsfest benötigt wird. Besonderes Highlight für die kleinen Gäste ist, wenn der Weihnachtsmann mit einem Schiff vorbei kommt und an die Kinder Süßigkeiten verteilt. An allen drei Tagen vom 30.11. bis 2.12.2018 besuchen Seenotkreuzer und Traditionssegler den Hafen. Das Drei-Sterne Superior Hotel Mein Strandhaus bei Timmendorf nahe Lübeck bietet ein Special ab 390 Euro pro Person im Doppelzimmer für 4 Übernachtungen mit Frühstück, Abendmenü, Weihnachtsteller auf dem Zimmer, gemeinsames Abendessen an Heiligabend, Nutzung von Sauna, Dampfbad und Schwimmbad sowie WLAN. https://www.hotel-mein-strandhaus.de/angebot/weihnachten-im-strandhaus.html
Vom ersten Advent an begnügt sich Eutin nicht mit den allseits bekannten Lichterketten: Die historischen Fassaden der einstigen Residenzstadt erstrahlen in allen Farben. Am zweiten Advents-Wochenende findet am Schloss die "Weihnacht im Schloss" statt. Eine Eisbahn und ein "Punschbrunnen" im Zelt sind die Attraktionen auf dem alten Marktplatz. Das Hotel Erholung bietet dazu „Seeluft im Advent“ ab 237 Euro pro Person im Doppelzimmer für 3 Übernachtungen mit Frühstück, adventliches 4-Gänge Candle-Light-Dinner, Aromaöl-Relaxmassage), Erholung-Secco und Lübecker Marzipanstollen auf dem Zimmer sowie Wellness-Paket mit Nutzung des erholungsSPA mit Waldkräuter- und Strandsauna, Dampfbad und mehr. https://www.hotel-erholung.de/angebote.php
Das jährliche Winter-Highlight im Kreis Dithmarschen an der Nordseeküste beginnt etwas später: Vom 7.12.2018 bis 6.1.2019 lockt der Holzbudenmarkt vor dem Büsumer Rathaus auf dem Kaiser-Wilhelmplatz mit vielen winterlich geschmückten Ständen. Weiterer Tipp: Tönninger Weihnachtsereignis. Vom 1. bis 23.12.2018 heißt der längste Adventskalender der Welt – so auch im Guinness-Buch der Rekorde verzeichnet – wieder seine Besucher willkommen. Das historische Packhaus am Tönninger Hafen wird einem Adventskalender nachempfunden. Hinter den Türen verstecken sich statt Schokolade attraktive Programmpunkte für die ganze Familie, wie Lesungen, Streichelzoo, Bastelaktionen und vieles mehr
Das Hotel Jess –am- Meer in Büsum nennt sein Special „Weltnatur - Wo das Meer den Himmel küsst“ ,ab 209 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück, Wattwanderung mit einem Nationalpark-Wattführer, ein Leihfernglas für die Dauer des Aufenthalts, einmal Sauna exklusiv für drei Wohlfühlstunden und WLAN. https://www.jess-am-meer.de/specials/weltnatur/
Für den spontanen vorweihnachtlichen Kurzurlaub verlängert Ameropa unter dem Motto „Weiter fahren – mehr sparen!“ seinen exklusiven Sondertarif für Bahnfahrten, die zu Hotelübernachtungen bequem hinzugebucht werden können. Als Tochterunternehmen der Deutschen Bahn kann Ameropa die hinzugebuchte Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse unabhängig von der Entfernung für 69 Euro anbieten. Die Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse ist für 99 Euro erhältlich. Für diejenigen, die dem Kölner Weihnachtsmarkt besuchen wollen gibt es daher eine Übernachtung mit Frühstück im Drei-Sterne Centro Hotel Conti inklusive Hin- und Rückfahrt in der 2. Klasse mit der Deutschen Bahn ab jedem DB-Bahnhof schon ab 98 Euro pro Person. Eine Übernachtung mit Frühstück im Hotel Ibis Berlin City West inklusive Bahnfahrten gibt es ab 111 Euro.

zurück


Highlight

Das Motor Valley in der Emilia-Romagna Die Biofarm Hombre steht zwischen Maisfeldern am Stadtrand von ... [mehr]


Top Stories

Golfreisen-Spezialanbieter mit Top-Angebot für Schweden Die 36-Loch Golfanlage Bro Hof Slott Goldc... [mehr]


Ausstellung im Leopold Museum Wien Eine ganz besondere Ausstellung bietet das Leopold Museum in der ö... [mehr]


Urteil zur Entschädigung bei verpasstem Flug Das Münchner Amtsgericht (Aktenzeichen154 C 2636/18) ... [mehr]


Ein Kochkurs bei 3-Sternechef Heinz Beck in Rom Vielleicht hat es der ein oder andere gesehen, wie 3... [mehr]


Empfohlene Biträge

Die Kreuzfahrtflotte von Norwegian stellt die Pakete um Bisher galt bei All Inclusive- Angeboten auf... [mehr]


Wien und seine Würstelstände Den Grundstein für die heutigen Würstelstände in der österreichis... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München