Ohne Flug einmal um die Welt

Exklusive Weltumrundung in 73 Tagen

Der deutsche Reiseveranstalter ARTE – Agentur für Reisen – Tourismus und Exklusivität, bietet ab August 2020 eine 73-tägige Reise rund um den Globus, ohne eine einzige Flugstrecke, an. Ganz im Stil einer klassischen Reise aus längst vergangenen Zeiten und gepaart mit dem Komfort des modernen Zeitalters beginnt der Trip am 12. August 2020 in Köln. Nach einer Nacht vor Ort stoppt die Reisegruppe im exklusiven „Reform Club“ in London, wo Jules Vernes Romanfigur Phileas Fogg behauptete, in 80 Tagen um die Welt reisen zu können.

Die Route führt zunächst mit dem Oceanliner „Queen Mary 2“ von Cunard nach New York, quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. Von dort wird der Pazifik mit der „Queen Elizabeth“ überquert. Japan, Korea und China sind nur einige der Programmpunkte, bis es im Anschluss quer durch die Wüste Gobi und über die Seidenstraße nach Russland geht. Via Polen endet der Luxus-Trip am 23. Oktober 2020 in Berlin.
Für rund 95.000 Euro können sich Reiseliebhaber einen der 18 Plätze dieses besonderen Traumtrips sichern. Auf der Strecke werden vier Schiffe, dreizehn Züge genutzt und rund 42.000 Kilometer zurückgelegt. Die Teilnehmer werden es sich auf der 73-tägigen Weltumrundung neben modernsten Hochgeschwindigkeitszügen, auch in stilvollen und elegant ausgestatteten Salonwagen privater Sammler, die eigens für die Reisegäste an Regelzüge angekoppelt werden, gemütlich machen können – sie sind das Herzstück der Reise. Die Durchquerung des amerikanischen Kontinents auf den Spuren Rockefellers und der Eisenbahnpioniere, wird das goldene Zeitalter der gehobenen Reisekultur wieder erlebbar machen.
Die Inside-Passage entlang Alaskas Küsten mit dem Schiff dürfte ein weiteres Highlight sein, bis es dann durch asiatische Kulturlandschaften im noblen Golden Eagle zurück nach Europa geht. 12 Nächte verweilen die Gäste an Bord des weltberühmten Zuges entlang der historischen Seidenstraße.

Für Gourmets haben sich die Reiseinitiatoren noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Gourmet-Arrangement (gegen Aufpreis) bringt die Gäste in fünf Städten in ausgezeichnete sowie mit vielen Michelin-Sternen gekrönte Gourmet-Restaurants wie in New York das Per Se mit Michelin-Sternen, in San Francisco das Quince – 3 Michelin-Sterne, in Seoul das Ga On – 3 Michelin-Sterne, in Moskau das White Rabbit (Nr. 13 der „World’s 50 Best Restaurants“ ) und in Tokyo im 3 Michelin-Sterne - Restaurant
Mehr unter https://www.arte-reisen.de

Quelle: ARTE-Reisen

zurück


Highlight

Fünf Ideen für den Kurzurlaub Mit dem Ende der Corona-Einschränkungen in Deutschland lohnt es sich ... [mehr]


Top Stories

Flixbus startet mit Mundschutz und Eigenverantwortung Seit dem 18.März standen die Fernbusse still,... [mehr]


Die beste süße Erfrischung für heiße Tage: Florida Key Lime Pie 200 Koralleninseln, die sich auf... [mehr]


Campingurlaub in Deutschland in Corona-Zeiten Dank sinkender Infektionszahlen und erfolgreicher Umse... [mehr]


Bundesaußenminister äußert sich zur „Urlaubsfreiheit“ Die Reisewarnungen will Bundeaußenminis... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Neue Masche für Kreditkarten-Betrüger Immer mehr Gäste in Deutschland erhalten auf ihren Hotelzi... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker