Karneval von Anfang Januar bis Ende März

Die längste Karnevalssaison der Karibik startet auf Curaçao
Der längste Karneval der Karibik dauert vom 3. Januar 2020 bis zur Preisvergabe für die beste Karnevalsperformance am 14. März 2020 an. In dieser Zeit finden auf der Insel Curacao über 25 offizielle Paraden, Festivals und Partys statt, die von der Vielfalt der Kulturen und der gelebten Verbindung von Tradition und Moderne leben. Die sich zu rhythmischer Musik bewegenden Tänzer ziehen jedes Jahr über 100.000 Besucher in ihren Bann.
Bevor es sonntags für den Gran Marcha auf die rund 15 Kilometer lange Strecke geht, haben die Helfer neben ihren regulären Jobs meist schon viele Nächte durchgearbeitet. Der Karneval auf der Insel ist eben nicht nur eine große Feier, sondern auch eine Lebenseinstellung und ein Wettbewerb. So treten die über 30 Karnevalsgruppen nicht nur in verschiedenen Umzügen gegeneinander an, sie veranstalten in den Wochen zuvor auch zahlreiche Parties und Konzerte, um Mitglieder zu werben und Mittel für den Auftritt anlässlich der Parade zu sammeln. Allein die größte Karnevalsgruppe, Estreno Mas Pikete, hat über 1.200 Mitglieder und ist mit über 10 Trucks auf den Karnevalsparaden vertreten. Damit während der Umzüge alles glatt läuft, muss hinter den Kulissen viel vorbereitet werden. Das ganze Jahr über werden Kostüme entworfen und geschneidert. Karnevalsgruppen studieren Choreografien und Musikstücke ein und Trucks werden in fahrende Kunstwerke verwandelt. Die Wagen werden während der Umzüge nicht nur DJs und Live-Bands durch die Straßen von Willemstad transportieren, sondern auch Bar-Teams, die die Teilnehmenden mit Getränken und Snacks versorgen, kleine Schneiderwerkstätten, um Kostüme auszubessern, sowie mobile Toiletten. Am Tag des großen Umzugs beginnen Visagistinnen oft schon ab zwei Uhr morgens die Teilnehmenden passend zu den prachtvollen und schillernden Kostümen zu schminken. Ein paar Stunden später ist es dann soweit, nach monatelangen Vorbereitungen treten die Karnevalsgruppen in einer einzigartigen Farbenpracht auf die Straßen der Stadt und verbreiten eine fröhliche Karnevalsstimmung.
Rock, Pop, Reggae, Salsa, Polka – viele verschiedene Stilrichtungen prägen die curaçaoanische Musikszene. Ein besonderer Sound sticht aber besonders hervor: Tumba. Die Perkussionsmusik trägt das afrikanische Erbe der Kultur Curaçaos mit sich, ist aber heute auch offen für Einflüsse anderer Stilrichtungen, von Merengue bis Latin Jazz. Tumba und Tambú sind beides Musikrichtungen, die an die Zeit des Sklavenhandels erinnern. Während Tambú, der auch als „Blues von Curaçao“ bekannt ist, an den Kummer der Sklaven erinnern soll und von melancholischen Klängen geprägt ist, steht Tumba für pure Lebensfreude und Freiheit. Die swingenden, mitreißenden Rhythmen beinhalten freudiges Klatschen, lauten Gesang und rhythmisches Trommeln. Auch heute ist die Tumba noch der Herzschlag des Karnevals auf Curaçao. Das einzigartige Musikspektakel Festival di Tumba präsentiert unter strahlend blauem Himmel die größten Acts der Karibikinsel und lädt zum spannenden Gesangsduell ein. Das viertätige Festival verzeichnet pro Tag etwa 8.000 bis 10.000 Zuschauer.

Eine Jury aus Musikexperten bewertet die Teilnehmer. Drei Kriterien sind für die Bewertung maßgeblich: Die Originalität der Texte, die Melodien und der Auftritt. Zudem wird bewertet, wie das Publikum auf die Songs reagiert. Die Gesamtsumme der Punkte entscheidet, welche 30 Künstler am letzten Tag im Finale gegeneinander antreten dürfen. Dem Sieger der Feierlichkeiten gebührt die Ehre, den Titel „Rei di Tumba“ oder „Reina di Tumba“ (König bzw. Königin der Tumba) zu tragen und somit die offizielle Hymne des Karnevals bei den anstehenden Paraden zu singen.
Alle Generationen bekommen die Möglichkeit auf den insgesamt sechs Umzügen aufzutreten. Bereits eine Woche vor dem verlängerten Karnevalswochenende beschreiten die kleinsten Bewohner der Insel mit der Kinderparade die Karnevalsroute. Dabei sind die Kostüme der Kinder genauso prächtig und bunt wie die der Erwachsenen. Nicht nur in der Hauptstadt Willemstad, sondern auch in anderen Teilen der Insel finden zahlreiche Partys anlässlich des Karnevals statt. So zelebrieren die Bewohner des eher ländlichen Westens der Insel, Banda Bou genannt, ihre eigene Parade, außerdem gibt es auch einen Umzug für Reiter und Pferdebesitzer. Hauptattraktion für Gäste und Einheimische ist und bleibt jedoch die große Parade „Gran Marcha“ am Karnevalssonntag. Die rund sechs Kilometer lange Strecke ist gesäumt von liebevoll dekorierten Buden, in denen Familien und Freunde die bunte Parade verfolgen, zur Livemusik der vorbeiziehenden Trucks tanzen, immer wieder kostümierte Bekannte grüßen und selbstgekochte „Krioyo“-Speisen teilen.
Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet die Abschiedsparade „Marcha Despedida“ in der Nacht vor Aschermittwoch. Ein ganz besonderes Flair verbreiten die aufwendig beleuchteten Umzugswagen und mit Lichtern bestückten Kostüme der Tänzer, die durch die Straßen von Willemstad ziehen. Am Ziel der Strecke wartet ein großes Feuer und die symbolische Verbrennung des Königs der Festlichkeiten: König Momo oder Rei Momo, wie er auf Curaçao genannt wird, ist eine überlebensgroße Figur aus Stroh, die für Unfruchtbarkeit, Sünde und Unglück steht. Ihre Verbrennung soll vor Unheil schützen und bringt alle Besucher und Teilnehmer des Karnevals ein letztes Mal zusammen.

Mehr unter https://www.curacao.com/de

Quelle: Curacao Tourism Board

zurück


Highlight

Die beste Art, Kirschen zu essen: Clafoutis aus dem Limousin Schon mal was vom Limousin gehört? D... [mehr]


Top Stories

Wie sich das Kempinski Das Tirol auf die Wiederöffnung einstellt Am 17.Juli ist es endlich soweit,... [mehr]


Veranstalter haftet bei verpasstem Urlaubsflug wegen Zugverspätung - Es bleibt die Frage der Angeme... [mehr]


Gourmetreise in die Obst- und Weinberge von Meran Über den Dächern von Meran, umgeben von Obst- un... [mehr]


EU stellt Empfehlungen für Kreuzfahrtanbieter auf Wenn es denn mal wieder losgehen sollte, mit Kre... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker