Dolce Vita im Herzen Wiens

"Das Triest" bietet ein Stück Italien
Ein „Hafen“ für Liebhaber guten Stils, von schlichter Eleganz und italienischer Genussfreuden ist „Das Triest“in der österreichischen Hauptstadt Wien. Das Design-Hotel im hippen Freihausviertel Wiens liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Staatsoper und zum Stephansdom. Gäste des Hauses wissen schon lange: dort kann man mehr als stylisch wohnen.
Norditalien und besonders die Region des Collio sind die Inspirationsquelle des Hauben-Restaurant „Collio“. Die leichten norditalienischen Gerichte des Küchenchefs Josef Neuherz zergehen auf der Zunge. Er und sein Team kochen saisonal harmonische Interpretationen der italienischen Küche. Die Sommeliers des „Triest“ legen – nebst vielen österreichischen Feinheiten – großen Wert auf italienische Weine.
Im „Bistro Porto“ kommt man zusammen, um einen Espresso zu trinken, Bruschetta und Pasta, hausgemachte Gnocchi und kleine süße „Sünden“ zu genießen, ausgesuchte Weine zu trinken oder sich einen Lieblingscocktail zu genehmigen. Der neue Schanigarten des Bistros am Rilkeplatz, ganz in Weiß gehalten, ist eine Oase zum Durchatmen in der City. Kulinarische „Chill Outs“ unter freiem Himmel sind im idyllischen Innenhof mit seinen Olivenbäumen möglich. Im Sommer wird hier im Garten jeden Abend frisch gegrillt.
Weil es so schön ist, mitten in Wien nach Italien abzutauchen, bietet „Das Triest“ neuerdings den exklusiven Feinkostladen „Alimentari“. Schließlich soll sich jeder Gast auch ein Stück seines Sehnsuchtsorts mit nach Hause nehmen können.
Wer sich für ein Kulinarik-Special im „Das Triest“ interessiert, kann- gerade auch als Wiener- das „Fri-Day& Night in Love“-Paket buchen, bestehend aus der Abholung mit einer Limousine (innerhalb Wiens), einem 4-Gänge-Friday in Love Dinner, eine Übernachtung im Doppelziommer, Rosenblütenbad, Sektfrühstück im Zimmer ab 333 Euro für zwei Personen.

Mehr Infos unter https://www.dastriest.at

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Unsere neue Serie mit Rezepten, Getränken, Filmen und Musik Im Moment geht „Verreisen“ ja lei... [mehr]


Top Stories

Eine Initiative der Best Western Gruppe Hoteloffice statt Homeoffice - viele Unternehmen haben aufgr... [mehr]


Ein kurioser Vorschlag in Zeiten von Corona Der Präsident des Golfclubs Bergkramerhof, Josef Hinge... [mehr]


Vier Münchner Gourmetlokale beschreiten neue Wege In Zeiten der Kontaktvermeidung, in denen selbst ... [mehr]


Auch Fernweh kann durchs Internet gelöst werden Um weiterhin Einheimische und Menschen aus aller We... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Neue Masche für Kreditkarten-Betrüger Immer mehr Gäste in Deutschland erhalten auf ihren Hotelzi... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker