Aristokratisch residieren

der Palazzo di Varignana bei Bologna
Wer in der Emilia Romagna aristokratisch wohnen, genußvoll essen und auch noch den Atem der Geschichte einatmen möchte, sollte sich unbedingt in den Palazzo di Varignana südlich von Bologna einmieten. Ein so raffiniertes wie farbenprächtiges Bodenmosaik, das aus dem ersten Jahrhundert v. Chr. datiert und den exquisiten Lebensstil jener Epoche dokumentiert, findet man nur in der vanillefarbenen Villa des Grafen Orazio Bargenelli. Es stammt aus der antiken Stadt Claterna. Die Überreste ihrer Straßen, Häuser, Plätze und Thermalbäder schlummern seit 1500 Jahren nur einen halben Meter unter Ackerfeldern. Ein Teil davon kann besichtigt werden, viele der vor Ort geborgenen Dekorations- und Gebrauchsobjekte sind im Museum der nahen Ortschaft Ozzano ausgestellt.

Die Villa des Grafen ist heute das 2013 rundum renovierte Wellness-Hotel Palazzo di Varignana Resort & Spa. Wie in einem Dorf verteilen sich die 140 in sanften Naturtönen gehaltenen Zimmer auf verschiedene Gebäude eines 30 Hektar großen, landwirtschaftlich betriebenen Areals. Und auch das ist im Palazzo erfühl- und schmeckbar: traditionelle Olivensorten, die von der Römerzeit bis ins frühe 18. Jahrhundert in den Ländereien der Emilia reiften, wurden neu angebaut. Gäste des Palazzo di Varignana kommen gleich mehrfach in deren Genuss: Im weitläufigen VarSana Spa mit diversen Pools, Erlebnisduschen, Saunen und Anwendungs-Suiten, sind die Produkte der aus eigenen Agrarerzeugnissen entstandenen Marke im Einsatz, in der Restaurantküche des Resorts werden regionaltypische Gerichte mit den Claterna-Olivenölen zubereitet.

Dabei dienen die großzügigen Grünflächen nicht nur der Landwirtschaft. Rund um das ehemalige Herrenhaus und dessen Nebengebäude erstreckt sich ein hoteleigener, ausgedehnter Park, der die Möglichkeit zu einsamen Mußestunden, ausgedehnten Spaziergängen und Rückzug in die Natur ermöglicht. Der Park gehört zum angesehenen italienischen Netzwerk „Grandi Giardini Italiani“ und wurde von Landschaftsplaner Antonio Perazzi mit Gartenmauern, Terrassen, Treppen, Brunnen, Lauben sowie einem prächtigen Pool gestaltet.

Ein Teil präsentiert sich als Italienischer Garten mit geometrischen Strukturen aus Gingko Biloba-Hecken, Hainbuchen, Ahornbaumreihen, Rosensträuchern, Gräsern und Kornelkirschen. Anderswo befinden sich ein Obstgarten, mehrere fünfhundertjährige Olivenbäume sowie eine bedeutende Eichensammlung mit insgesamt 100 Exemplaren und 76 verschiedenen Arten.

Als besonderes Highlight gilt das einzigartige Pflanzenlabyrinth. Der dichtgrüne Irrgarten verführt beinahe zwangsläufig dazu, sich zu verlaufen, zu verlieren und wieder zu finden, seine Gedanken schweifen zu lassen.

Golfer werden sich über eine besondere Pauschale freuen:
Zwei Übernachtungen für zwei Personen in Doppelzimmer mit Frühstück,
4stündiger Eintritt in die Varsana SPA pro Übernachtung. Eine Auswahl von sensoriellen Pools und Duschen, Sauna, Biosauna, Dampfbad, Kneippanlage, Pool mit Wasserstrahlen und großer Entspannungsbereich mit Kräutertee-Ecke. In den Sommermonaten, Pools im Freien mit Natursolarium mitten im Park, verbunden über Kaskaden mit zwei kleineren Pools. Großer Whirlpool im Freien und Fitnessanlage ebenfalls im Freien
Dazu zwei Green Fee mit 18 Löchern im Golf Club Le Fonti im Paketpreis im Superiorzimmer für zwei Personen für 450 Euro.


Weitere Informationen zum Palazzo di Varignana und zum Olivenöl erhalten Sie unter:
https://www.palazzodivarignana.com/de-DE/ und https://www.palazzodivarignanafood.com/de/

Quelle:

zurück


Highlight

Die beste Art, Kirschen zu essen: Clafoutis aus dem Limousin Schon mal was vom Limousin gehört? D... [mehr]


Top Stories

Wie sich das Kempinski Das Tirol auf die Wiederöffnung einstellt Am 17.Juli ist es endlich soweit,... [mehr]


Veranstalter haftet bei verpasstem Urlaubsflug wegen Zugverspätung - Es bleibt die Frage der Angeme... [mehr]


Gourmetreise in die Obst- und Weinberge von Meran Über den Dächern von Meran, umgeben von Obst- un... [mehr]


EU stellt Empfehlungen für Kreuzfahrtanbieter auf Wenn es denn mal wieder losgehen sollte, mit Kre... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker