Vom Vollmondschwimmen zum Berg-Yoga

Obertauern glänzt auch im Sommer mit Ideen
Auch sommers wird der Ski-Hotspot Obertauern im Salzburgerland seinem Image als „place to be“ nur allzu gerecht. Einerseits durch das Sommer-Motto „Hitzefrei“, mit dem der Ort viele hitzegeplagten Großstädter in die gesunde Almluft auf knapp 2000 Höhenmeter lockt und eine ganze Palette an Sportmöglichkeiten bietet – von Wanderwegen, Trailrunner-Strecken bis Mountainbike-Touren. Andererseits mit einem ausgeklügelten Event-Programm, angefangen von Hüttenpartys, Vollmondschwimmen bis zum Berg-Yoga.

Vollmondschwimmen auf der Hochalm
Wer das nicht selbst erlebt hat, wird es nicht so beschreiben können:
Der abendliche Treffpunkt beim Vollmondschwimmen ist dabei die Hochalm auf 1.938 Meter. Dort empfängt uns schon die gewohnte Hüttengaudi mit Livemusik zum Einheizen, denn es hat gerade noch 8 Grad. Statt der Sommercocktails gibt es eben jetzt Glühwein und genug Warmes für Draußen. Von hier aus hat man nämlich den Grünwaldsee See im Blick, um den es letztendlich geht und der in der Dunkelheit nicht gerade einladend aussieht. Und das soll heute die Herausforderung sein: Reinspringen ins 15 Grad ‚warme’ Wasser und einmal herumschwimmen um den großen Vollmond-Ballon, der in der Mitte des Sees leuchtet. Etwa 100 Meter misst die Strecke und wird natürlich von der Wasserettung Pongau betreut. Initiiert wurde dieses Happening schon im letzten Jahr vom österreichischen Wild-Swimming-Pionier und Eisschwimmer Hansjörg Ransmayr, der dabei auf die gesundheitsfördernde und auch energetisierende Wirkung dieses Bades verweist. Nach dem bravourösen Beginn im letzten Jahr mit über 100 Teilnehmern, haben sich auch heuer wieder 92 Unerschrockene gemeldet – darunter auch ich mit Startnummer 87.

Irgendwann gibt es auch kein Zurück mehr: Im Badedress mit Leuchtarmbändchen und Leuchtboje zum Umbinden ausgerüstet, damit man im dunklen Wasser nicht verloren geht, stürzt man sich ins kalte Wasser und schwimmt hinter all den anderen hinterher - in der Gruppe geht es nämlich wie von selbst.
Wie man sich nachher fühlt? Großartig! Den inneren Schweinehund hat man wieder einmal zum Schweigen gebracht und körperlich fühlt man sich ein paar Kilo leichter! Was folgt ist ein herrlich heißes Bad in den beheizten Hottubes mit all den Mutigen, ein Saunagang und die Urkunde zum Herzeigen für daheim. Ja, und dann kommt auch noch der Vollmond zum Vorschein und beleuchtet wie auf Kommando die Gipfel von Seekareck, Seekarspitze und Wurmwand.

Berg-Yoga am Krummschnabel See
Bei den zweimal wöchentlichen Berg-Yoga Events von Nini Orda geht es hingegen leise zu. Man trifft sich am Krummschnabel See, der in der Dunkelheit nur durch verschieden platzierte Kandelaber beleuchtet ist. Yogamatten liegen schon verteilt im duftenden Almen- Gras bereit und nur eine Feuerschale mit brennendem Holz erleuchtet etwas das außergewöhnliche Szenarium. Das Motto dieser magischen Vollmondnacht: Herzenswünsche festlegen und sie abschließend beim Feuerritual dem Feuer und Vollmond übergeben. Auch wenn dieser sich gerade noch nicht blicken lässt, bleibt doch diese gesprochene Yoga-Stunde am Berg in lebhafter Erinnerung. Auch das gemütliche Beisammensitzen danach in der Dikt’n Alm, wo aus Fremden auch Freunde werden können.

Jedem sein Bergerlebnis, das passt auch zu einer Gruppe von Kosmetikerinnen, die hier ihre verschiedenen Kosmetikprodukte in Sachen Hautschutz bei extremer Höhenlage vorstellten. Unter dem Motto „Skin Care Challenge“ gab es im 4-Sterne-Plus Hotel „Panorama“ und „Perner“ in Obertauern und im Hotel „Lürzerhof“ in Untertauern Vorstellungen verschiedener Produktlinien und alles Wissenswerte über den Hautschutz bei extremer Wärme und Kälte. Imitiert wurde dieses internationale Treffen von der stellvertretenden Tourismusdirektoren Mona Maier und Uschi Fellner, die mit ihrem „Look“ Magazin natürlich die Branche kennt und die Auswahl der Teilnehmerinnen traf. Wieder was dazu gelernt, war mein Facit der Veranstaltung, die es möglicherweise auch in der kommenden Wintersaison wieder geben wird. Und diese startet ja wie immer Anfang Dezember mit einem furiosen Opening mit Sarah Connor und endet Anfang Mai.
Anmeldung zum Berg-Yoga unter nini@berg.yoga
Mehr zu Obertauern unter https://www.obertauern.com

Quelle: eigen

zurück


Highlight

Samana und Amber Cove in der Dominikanischen Republik Die nächsten Stationen auf der Karibik-Kreuzf... [mehr]


Top Stories

Golfreisen auf einer Flusskreuzfahrt Die Schweizer Flussschiff-Flotte Excellence präsentiert ihr... [mehr]


Hotels legen Verbraucher rein Kaum kehrt die Reisefreiheit zurück, überschlagen sich Hotels mit An... [mehr]


kanadareisen.de bietet Selbstfahrer-Touren an In Kooperation mit dem Motorradverleiher EagleRider ... [mehr]


Montego Bay und Ocho Rios Die beiden letzten Stationen unserer Karibik-Kreuzfahrt mit der Costa Paci... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Bulgarien: Lighthouse Golf Kap ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker