Urlaub machen als Beruf

Die Plattform „Urlaubsguru“ sucht Reisetester
Sehr viel besser geht es kaum noch: 6 Monate Urlaub machen und dabei auch noch 1800 Euro monatlich Gehalt bekommen. Und es gibt auch noch Urlaub für den Urlaub, für jeden Monat 2,5 Urlaubstage. Das ist wieder möglich, denn die Reiseplattform „Urlaubsguru“ sucht für dieses Jahr einen Praktikanten beziehungsweise eine Praktikantin, der oder die bis zu sechs Monate die Welt bereist und hauptberuflich Urlaub macht. Alle Reisen werden vom neuen Arbeitgeber bezahlt, ob Malediven, Mallorca, Zypern oder Dubai.
„Wir suchen jemanden, der ein halbes Jahr lang durch die Welt jettet und dabei Hotels, Fluggesellschaften und Pauschalangebote, die Urlaubsguru empfiehlt, genauer unter die Lupe nimmt und seine Erfahrungen mit der Community teilt. Wo gibt es die schönsten Städte oder Nationalparks, die tollsten Cafés, die angesagtesten Sehenswürdigkeiten?“, erläutern die beiden Firmengründer Daniel Krahn und Daniel Marx.
Bewerbungsschluss ist der 15. Januar. Besondere Voraussetzungen neben der Volljährigkeit und guter Deutschkenntnisse braucht es nach Angaben der Firmengründer keine. Die 100 besten und kreativsten Kandidaten werden im Februar ins Ruhrgebiet eingeladen, um die Jury während eines Castings von sich zu überzeugen. Zehn von ihnen kommen in den Recall, anschließend werden die besten drei Bewerber ausgewählt. Wer von ihnen letztendlich das Rennen macht, entscheidet die Urlaubsguru-Community. Sie voten für ihren Favoriten, der sie zukünftig mit Reiseberichten, -fotos und -videos auf dem Laufenden halten wird.
Weitere Informationen unter https://www.urlaubsguru.de/praktikum-deines-lebens/

zurück


Highlight

Das Motor Valley in der Emilia-Romagna Die Biofarm Hombre steht zwischen Maisfeldern am Stadtrand von ... [mehr]


Top Stories

Aufruf zur Teilnahme am Deutschen Medienpreis 2019 Auch in diesem Jahr werden die BayMeGos, die bay... [mehr]


Wissen bestimmt den Hotelkomfort Ok, nicht alle Fragen, die man von Trivial Pursuit kennt, sind auf ... [mehr]


Urteil zur Entschädigung bei verpasstem Flug Das Münchner Amtsgericht (Aktenzeichen154 C 2636/18) ... [mehr]


Ein Kochkurs bei 3-Sternechef Heinz Beck in Rom Vielleicht hat es der ein oder andere gesehen, wie 3... [mehr]


Empfohlene Biträge

Die Kreuzfahrtflotte von Norwegian stellt die Pakete um Bisher galt bei All Inclusive- Angeboten auf... [mehr]


Wien und seine Würstelstände Den Grundstein für die heutigen Würstelstände in der österreichis... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben