Bonn gilt als besonders mies

Das Deutschland-Ranking von Bahnhöfe und Flughäfen
Der Aufenthalt am Bahnhof und Flughafen kann Vorfreude auf die bevorstehende Reise, aber auch Stress durch lange Wartezeiten bedeuten. In einer aktuellen Analyse hat die Buchungsplattform fromAtoB (https://www.fromAtoB.de) nun herausgefunden, wo die beliebtesten Flughäfen und Bahnhöfe der Republik liegen und wo sich Reisende eher ungern aufhalten. Dazu hat das Unternehmen insgesamt 66.647 Google-Bewertungen der 41 Fernverkehrs-Hubs in den 25 größten Städten Deutschlands analysiert.
Bahnreisende sind mit den Hauptbahnhöfen in Berlin und Leipzig besonders zufrieden. Der Wert von 4,4 von 5 Sternen stellt innerhalb der gesamten Untersuchung die Bestmarke dar. Den dritten Platz im Bahnhofs-Popularitäts-Wettbewerb belegt Dresden. Über 600 Google-Nutzer bewerten den HBF der sächsischen Landeshauptstadt mit einem Durchschnittswert von 4,3. Die Bahnhöfe in Bremen, Hannover teilen sich den dritten Platz im Ranking (4,1).
Ganz am Ende des Rankings steht der Bonner Hauptbahnhof. Ein Durchschnittswert von 1,9 Sternen stellt den schwächsten Wert der kompletten Erhebung dar. Neben der Hygiene kritisieren die Nutzer hier überwiegend die Unannehmlichkeiten, die durch die stattfindenden Bauarbeiten ausgelöst werden. Am zweitschlechtesten schneidet der Bielefelder Hauptbahnhof mit 2,3 Sternen ab. Der drittletzte Platz geht nach Augsburg. Mit einem Wert von 2,5 liegt der Bahnhof an der Viktoriastraße über ein Punkt unter dem Durchschnittswert (3,6).
Durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen verhilft dem Flughafen Münster/Osnabrück zum ersten Platz im Flughafen-Beliebtheits-Ranking. Freundliches Personal, schnelle Abfertigung und eine gute Verkehrsanbindung sind die Hauptargumente der 370 Besucher. Der Albrecht Dürer Flughafen in Nürnberg sichert sich mit einer Bewertung von 4,1 den zweiten Platz. Die Bronzemedaille teilen sich die Flughäfen in Dresden, Leipzig und München. Alle drei Luftverkehrszentren werden jeweils mit 4 von 5 Sternen im Schnitt rezensiert.
Die beiden unbeliebtesten Flughäfen Deutschlands befinden sich in der Hauptstadt: Mit 2,5 Sternen für Tegel und 2,2 für Schönefeld liegen die Hauptstadtflughäfen mehr als einen Punkt unter dem bundesweiten Durchschnitt (3,7). Komplettiert wird die Flop Drei vom Flughafen Dortmund: Mit einem durchschnittlichen Wert von 3,4 kommt er im Vergleich zu den Hauptstadts-Airports jedoch noch vergleichsweise gut weg.

Alle Ergebnisse unter https://www.fromatob.de/top-bahnhoefe-und-flughaefen

Quelle: fromAtoB.de

zurück


Highlight

Kaprun und Saalbach-Hinterglemm mit Österreichs größtem Skyline-Spa Seit dem 30. November 2019, ... [mehr]


Top Stories

Ein neues Tourismus-Produkt für Sevilla Mit dem neuen Tourismusprodukt Conventum will die spanische ... [mehr]


Kulinarische Städteführer der modernen Art Da hat sich der Christian Verlag in München mal wirk... [mehr]


Die steilste Bahnstrecke Nordamerikas feiert Jubiläum Der Eisenbahningenieur Sylvester Marsh baute m... [mehr]


Hamburger Pizzeria verweigert Cash Die Hamburger Pizzeria Heat folgt einem internationalen Trend und ... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: Achental ... [mehr]


Per App Kontakt mit Tele-Ärzten Laut repräsentativer Studie des Meinungsforschungsinstitut YouGov ... [mehr]



Suche


Werbung

Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker