Adults only rechtens!

Bundesgerichtshof erlaubt Beschränkung auf Gäste über 16 Jahre
Da hatte eine Familie mit fünf minderjährigen Kindern geklagt, weil sie ein Wellnesshotel im Bundesland Brandenburg als Gäste ablehnte. Das Hotel begründete dies mit dem Hinweis, das Hotel sei ein „Adults only“-Haus und nehme nur Gäste mit einem Mindestalter von 16 Jahren auf. Dies empfand die Familie als Verstoß gegen das Diskriminierungsgesetz. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab nun dem Hotelbetrieb Recht und bestätigte damit die Urteile aller Vorinstanzen. Schon das Amtsgericht Fürstenwalde hatte den Klägern beschieden, dass es sich bei einem Hotelbetrieb nicht um ein sogenanntes Massengeschäft handle, auf das der Gleichheitsgrundsatz anzuwenden sei. Vielmehr liege der Ablehnung Minderjähriger ein sachlicher Grund zugrunde. Das Bedürfnis erholungssuchender Erwachsener darf daher nicht den Interessen von Kindern untergeordnet werden. Auch hier gelte demzufolge mindestens der Gleichheitsgrundsatz.

Quelle: div

zurück


Highlight

Die beste Art, Kirschen zu essen: Clafoutis aus dem Limousin Schon mal was vom Limousin gehört? D... [mehr]


Top Stories

Wie sich das Kempinski Das Tirol auf die Wiederöffnung einstellt Am 17.Juli ist es endlich soweit,... [mehr]


Veranstalter haftet bei verpasstem Urlaubsflug wegen Zugverspätung - Es bleibt die Frage der Angeme... [mehr]


Gourmetreise in die Obst- und Weinberge von Meran Über den Dächern von Meran, umgeben von Obst- un... [mehr]


EU stellt Empfehlungen für Kreuzfahrtanbieter auf Wenn es denn mal wieder losgehen sollte, mit Kre... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Tägliches Update zu Einreisebestimmungen, Stornierungen, Rechtslage Update, Dienstag, 17.März: D... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker