Wissen, wo der Koffer ist

Mit Trackdot einfache Ortung
Vielflieger kennen das: Man selbst ist in London, der Koffer aber nicht – und die Fluggesellschaft hat keine Ahnung, wo er ist. Der weltweit einzigartige und patentierte Trakdot von GlobaTrac macht damit Schluss: Einfach den Trakdot Luggage ins Gepäck stecken und aktivieren. Nach der Landung meldet das handtellergroße Gerät per SMS oder Email oder via Trakdot-App dem Smartphone automatisch, wo das Gepäck ist: auf dem erwarteten Gepäckband oder in einer anderen Stadt.
Trakdot Luggage ist Batterie-betrieben und nutzt als Ortungstechnik GSM und das entsprechende Mobilfunknetz – und nicht wie bei anderen Mapping- und Tracking-Lösungen üblich GPS. Der Vorteil von GSM: Der GSM-Chip im Trakdot Luggage arbeitet deutlich energiesparender als GPS-basierte Lösungen. Deswegen kommt das Gerät, das mit zwei AA-Batterien betrieben wird, auch zirka zwei Wochen lang ohne Nachladen aus, vorausgesetzt die Batterien sind voll geladen. Für den Trakdot Luggage selbst fallen dabei keine Roaming-Gebühren an. Trakdot Luggage bietet eine Vielfalt von Möglichkeiten, seinen Koffern auf der Spur zu bleiben: via SMS, E-Mail, als App . Die App fürs Smartphone ist kostenlos. Sie alarmiert den Besitzer unter anderem, wenn das markierte Gepäckstück nur noch zehn Meter entfernt ist. Nervöses Warten am Gepäckband gehört dann der Vergangenheit an. Ein Trakdot Luggage kann mit mehreren Smartphones verbunden werden. Ganz billig ist der Service allerdings nicht: Zum einmaligen Anschaffungspreis von 99 Euro, der die Jahresgebühr für weltweites Roaming einschließt, folgt ab dem zweiten Betriebsjahr eine Roaminggebühr von knapp 20 US Dollar jährlich. Die Batterien sind für 2 Wochen Dauerbetrieb ausgelegt, also immer aus dem Gerät bei Nichtbetrieb nehmen und in Japan und Korea funktioniert das System nicht, da dort kein GSM-Netz vorhanden ist. Weitere Informationen und Kaufmöglichkeit unter: https://www.trakdot.kaufen

Quelle: GlobTrac

zurück


Highlight

Wo das Speiseeis in Baden-Württemberg besonders gut schmeckt Nicht Rom, nicht Mailand, nicht Venedi... [mehr]


Top Stories

Weine werden nur alle 25 Jahre auf der „Fete des Vignerons" in Vevey gefeiert Hoch über den Nord... [mehr]


FTI bietet länderübergreifenden Magalog „Best of Golf“ Da hat man sich bei den Münchner Touri... [mehr]


Wasserspiele im Königspalast Im spanischen Cordoba, nahe dem Ufer des Guadalquivir, befindet sich d... [mehr]


Beg-packing als neues Hobby Große Urlaubsdestinationen , vor allem in Asien, haben die Nase voll. I... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: Achental ... [mehr]


Per App Kontakt mit Tele-Ärzten Laut repräsentativer Studie des Meinungsforschungsinstitut YouGov ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker