HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

AKTUELLES

Seite:  1 ... 44  45  46  47  48 ... 54  letzte 

Rent a FTI [ vom 15.11.2013 ]

Reiseveranstalter bringt neue Mietwagenkette auf den MarktGroßveranstalter FTI hat unter dem Namen „Meeting Point Rent-A-Car“ einen neuen Autovermieter aus der Taufe gehoben. Ab sofort sind Urlaubsautos der Eigenmarke an 110 Stationen in Italien, Kroatien, Griechenland sowie in den USA buchbar. Kanada soll in den nächsten Tagen als weiteres Ziel dazukommen. Angemietet werden können die Autos ab 1. April 2014. Der neue Mietwagenanbieter ist schon in den FTI-Sommerkatalogen vertreten. Meeting Point greift auf Fahrzeuge renommierter Partner wie Hertz, Avis oder Alamo zurück, wird aber nicht als Mietwagenvermittler auftreten.Die Angebote sind ausschließlich über FTI und Drive FTI buchbar. Hintergrund der Neugründung sind die Entwicklungen auf dem hart umkämpften Ferienautomarkt. FTI will dafür sorgen, dass die Pa... [ mehr ]

Nachts ist es nicht billiger [ vom 15.11.2013 ]

Preis unabhängig vom Zeitpunkt der Buchung"Wenn alles schläft und keiner wacht, ist der Flugpreis im Internet meist sacht"Hartnäckig hält sich das Gerücht,das das Buchen von Flügen im Internet deutlich günstiger ist als tagsüber.Die Flugsuchmaschine swoodoo hat in einer Analyse von in Deutschland getätigten Flugsuchen innerhalb des Jahres 2012 festgestellt, das es so gut wie keine Preisunterschiede gibt, wenn der Flug nachts um 3 oder nachmittags um 3 gebucht wird. Wichtig allerdings ist der Zeitraum zwischen Buchung und Abreise: Internationale Flugverbindungen sind durchschnittlich drei Wochen vor Abreise am günstigsten, die Preise für deutsche Inlandsflüge sind zwei Monate vor Abreise am niedrigsten. Wer tatsächlich über den Buchungszeitpunkt Geld sparen möchte, sollte auf den Wochentag achten. Ein paar Euro la... [ mehr ]

Auszeichnung für ein blutiges Spektakel [ vom 08.11.2013 ]

Spanien erlässt neues Gesetz zum Stierkampf Nach einem gescheiterten Versuch vor drei Jahren, als der sozialistische Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero noch im Amt war, hat die konservative Partei nun die Mehrheit in beiden Kammern des spanischen Parlaments erhalten. Der Stierkampf wurde zum immateriellen Kulturgut erklärt. Um den Erhalt und die Förderung des Stierkampfes als kulturelles und materielles Erbe aller Spanier zu garantieren, wurde dies laut Juan Manuel Albeanda von der Volkspartei, durchgesetzt. Unter dem Deckmantel des Kulturaspektes geht es vor allem aber wahrscheinlich um eines – das Business. Die Zuchtbetriebe machen um die 1,5 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr und tragen, laut eigener Rechnung, eineinhalb Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei. Wohl auch weil junge Spanier sich mehr für ... [ mehr ]

So nicht! [ vom 07.11.2013 ]

Wie wir Deutschen Hotels bewerten Rund 80 Bewertungen laufen minütlich bei Tripadvisor ein. Grund genug für das Portal einmal das Lobpotential 15 verschiedener Nationen zu vergleichen. Während die positivsten Bewertungen vor allem aus Südafrika, gefolgt von Israel, Russland, Neuseeland, Großbritannien, Australien, Österreich und den USA stammen, können wir Deutschen uns auf Platz 14 und somit dem vorletzten Rang, noch ein paar Punkte vor Chile wieder finden. Der Anteil der Tripadvisor-Zugriffe steigt jedes Jahr an, von 2012 auf 2013 um etwa 35,5 Prozent. Etwa 10 Prozent der 125 Millionen Bewertungen kommen aus Deutschland. „Es gibt einen Zusammenhang zwischen Bewertungen und Buchungszahlen“ sagt Dominik Rossmann, Geschäftsführer von Ulysses Web-Tourismus. Und so wird Tripadvisor, als weltgrößte Reise-Commu... [ mehr ]

Mailänder Domschatz [ vom 31.10.2013 ]

Wiedereröffnung des restaurierten Dom-Museums Anfang November wird nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten das Dom-Museum in Mailand feierlich wieder eingeweiht. Das Grande Museo del Duomo di Milano ist in den Räumen des Palazzo Reale neben dem Dom untergebracht und zeigt auf 2.000 Quadratmetern in 27 Sälen den Domschatz, bestehend aus wertvollen Skulpturen, Malereien, Kirchenfenstern, Architekturmodellen und anderen Preziosen vom 15. Jahrhundert bis heute. Auch im Dom-Archiv, dem Archivio della Veneranda Fabbrica del Duomo, im Palazzo della Cultura können Besucher viel Wissenswertes über die mehr als 600-jährige Geschichte des Doms erfahren. Das Dom-Archiv wurde 1387 gegründet, um die Geschichte des Doms, von der Planung über die Bauphase bis in unsere Zeit, zu dokumentieren. Mehr als 9.000 Publikationen sowie Zeic... [ mehr ]

Sternezeit in Portugal [ vom 30.10.2013 ]

Internationales Gourmet-Festival an der Algarve 37 Spitzenköche mit insgesamt 60 Michelin-Sternen treffen sich zum Internationalen Gourmet-Festival vom 7. – 17.November im Hotel Vila Joya bei Albufeira an der Algarve. Organisiert hat das Feinschmecker-Event der Österreicher Dieter Koschina aus der Vila Joya (2 Sterne). Ebenfalls dabei: Klaus Erfort vom Gästehaus Klaus Erfort in Saarbrücken(3 Sterne), Sven Elverfeld vom Aqua in Wolfsburg (3 Sterne), Joan Roca vom El Celler de Can Roca in Galizien (3 Sterne), Heinz Beck vom La Pergola in Rom (3 Sterne), Björn Frantzén vom Frantzén in Stockholm (2 Sterne), der Portugiese Nuno Mendes vom Viajante in London (1 Stern) und viele andere Top-Köche aus Europa, aber auch aus Brasilien und Thailand. Selbstverständlich werden zu den Menüs auch die entsprechenden Spitzenweine an... [ mehr ]

Mehr Gepäck auch im Billigflieger? [ vom 29.10.2013 ]

EU berät über neue Handgepäcksregelung Da war man aber bei Ryan Air wenig erfreut: Erst drücken höhere Treibstoffkosten dem irischen Billigflieger die Gewinne, dann startet man auch noch eine Kundeninitiative und kündigt an, demnächst auf Gebühren für das Ausdrucken der Bordkarte zu erlassen und ein ein zweites Stück Handgepäck zu erlauben, da fordert genau dieses der Verkehrsausschuss des Europäischen Parlaments. Im Januar könnte das Europäische Parlament genau diese Regelung bindend einführen, was nicht gerade auf die Begeisterung der Airliner stösst. Denn in den Gepäckfächern an Bord wird es zunehmend eng, seit die Linien in ihre Maschinen dank dünnerer Sitzpolster bis zu ein Dutzend Stühle mehr montieren und die Flieger zudem im Schnitt gut zehn Prozent stärker auslasten als noch vor fünf Jahren. Posi... [ mehr ]

Nordlichter schauen [ vom 22.10.2013 ]

Ungewöhnliche Beobachtungspunkte in Lappland Beste Bedingungen für die Nordlichtbeobachtung finden Reisende in Finnisch-Lappland vor, da der Sonnenzyklus in diesem Winter laut NASA- Vorhersage sein Elfjahreshoch erreicht. Noch bis April sind die Nächte am Polarkreis dunkel genug für die spektakulären Himmelsfeuer. Voraussetzung ist ein wolkenloses Firmament. Zahlreiche Unterkünfte im Finnlands Norden haben sich ganz auf das Thema eingestellt: Die Ungewöhnlichsten sind die neuen „Aurora Bubbles“ im winzigen Örtchen Nellim bei Inari in Nordlappland. Kleine Kugelzelte geben den Blick durch eine nach Norden gerichtete Panorama-Kuppel auf den Himmel frei. Die Zelte sind beheizt und mit einem gemütlichen Doppelbett und einer Toilette ausgestattet. Die Mahlzeiten können Gäste à la Carte im Restaurant des dazugehörig... [ mehr ]

Herbstzeit ist Kastanienzeit [ vom 21.10.2013 ]

Torggelen und Keschtnriggl in Lana Noch bis zum 3. November wird in Lana/Südtirol und die Kastanienzeit gefeiert. Elf abwechslungsreiche Programmpunkte zählt die herbstliche Veranstaltungsreihe in diesem Jahr. Einer der Höhepunkte ist das Keschtnfest in Völlan mit seinem Bauernmarkt, den Südtiroler Schmankerln und bester Stimmung. Interessierte können dort beobachten, wie ein echter Keschtnriggl (ein aus Kastanienholz und Haselstaude geflochtener Korb, mit dem die Kastanien von ihrer Schale befreit werden) hergestellt wird. Zu einer Zeitreise in die Vergangenheit lädt „Drei Burgen in einer Nacht“ in Prissian. Der nächtliche Fackelzug wird auf Schloss Fahlburg mit einem Aperitif und gebratenen Kastanien eröffnet, bevor es im Schein des Fackellichts weitergeht zum wunderschönen Innenhof der Wehrburg. In dies... [ mehr ]

Kunst und Klebstoff [ vom 18.10.2013 ]

Denvers Herbst-Kulturoffensive Ab Ende Oktober zeigt das Denver Art Museum in der Hauptstadt Colorados die Ausstellung „Passport to Paris“. Drei Jahrhunderte französischer Meisterkunst vom späten 17. Jahrhundert bis hin zum frühen 20. Jahrhundert werden mit Werken von Degas, Van Gogh, Toulouse-Lautrec, Renoir, Cézanne und Monet veranschaulicht. Landschaftsbilder französischer Impressionisten fügen sich neben seltenen Arbeitsskizzen von Vertretern wie Monet oder Toulouse-Lautrec harmonisch in das Konzept der Gesamtausstellung ein. Einblicke in das vielfältige Rahmenprogramm sowie die Möglichkeit des Erwerbs von Online-Tickets gibt es unter https://www.ParisInDenver.com Krachbumm und Peng erwartet dagegen die Besucher der Auststellung „Explosive Exhibition“, die noch bis Anfang Januar im Denver Museum of Nature&Science... [ mehr ]

Aus für Inselflughäfen? [ vom 18.10.2013 ]

Troika fordert Schliessung von Airports auf griechischen Inseln Proteste regen sich auf Griechenlands Inseln. Die Troika fordert nach einem Bericht des “greekreporter.com” als weitere Einsparmassnahme von der griechischen Regierung die Schliessung unrentabler Kleinflughäfen auf griechischen Inseln. Betroffen sind die Airports von Sitia , Alexandroupoli, Araxos, Kalamata, Neos Aghialos, Lemnos, Chios, Kastoria, Kozani, Ioannina, Skyros, Syros, Ikaria, Leros, Karpathos, Naxos, Paros, Melos, Kythera, Astypalaia, Castelorizo and Kasos. Für die Bewohner der Inseln würde eine Schließung nicht nur eine wesentliche Erschwernis für reisen zum Festland bedeuten. Die Bevölkerung befürchtet dadurch erhebliche Einbußen für die jeweilige Inselwirtschaft und die Erlahmung des Fremdenverkehrs. Besonders verärgert auf Deutschlan... [ mehr ]

Quidditch ganz ohne Harry [ vom 16.10.2013 ]

Der Besensport in Rockford Harry Potter ist der eigentliche Meister im Quidditch, dem sonderbaren Spiel, bei dem auf Besenstielen durch die Luft geritten und ein goldener Schnatz gesucht wird. In der realen Welt werden die Besen zwischen die Beine geklemmt und mit einem Ball übers Feld gejagt. Kein Witz, das Quidditch-Spiel gibt es tatsächlich und am 26. und 27. Oktober 2013 wird in Rockford im US-Bundestaat Illinois sogar ein Turnier ausgetragen. Teams aus zwölf US-amerikanischen Bundesstaaten ermitteln an diesen zwei Tagen die beste Mannschaft des Mittleren Westens. Der Sieger nimmt 2014 an den offiziellen Weltmeisterschaften teil. Quidditch hat sich in den vergangenen Jahren insbesondere an Schulen und Universitäten zu einer populären Fun-Sportart entwickelt, die mittlerweile mehr als 300 Teams in Nordamerika, Europa u... [ mehr ]

Ab zum Gruseln [ vom 25.09.2013 ]

Halloween in Irland 2000 Jahre Erfahrung mit Geistern, Gespenstern und Grusel haben die Iren zu Weltmeistern im Bannen dunkler Kräfte gemacht. Von den Kelten haben sie´s gelernt: In der Halloweennacht braut sich der Spuk zusammen. Ein Festival der Gruseligkeiten in Derry-Londonderry gibt auch Besuchern vom 18.Oktober bis 2.November die Gelegenheit dazu. So sicher wie die dunklen Oktobernächte übers Land fallen, treiben sich Gespenster bei nebelumwaberten Steinzeitgräbern und prähistorischen Steinkreisen herum, macht Graf Dracula im Spukschloss die Runde und dringen Wesen aus der Anderswelt in Gefängnisse und düstere Pubs ein. So will es der Hexenbrei aus uralten keltischen Ritualen gemischt mit dem irischen Hang zum Fabulieren, dem Glauben an übernatürliche Kräfte und dem Sinn für schrägen Humor, der zu Halloween in ... [ mehr ]

Spirituelles Urlauben [ vom 25.09.2013 ]

Bei Nonnen und Mönchen in der Schweiz War es vor ein paar Jahren noch etwa ein Dutzend, so nehmen heute über 80 schweizerische Klöster regelmäßig Gäste bei sich auf. Die Angebotspalette reicht von der Teilnahme am Ordensleben bis hin zum einfachen Ruheschöpfen in komfortablen Gästehäusern. In vielen Klöstern steht es den Gästen frei, ob sie am klösterlichen Leben teilnehmen wollen.Viele Klöster folgen mit ihren Angeboten dem neuen Gästebedürfnis und haben Programme aufgelegt: Die Schwestern vom Kloster in Rickenbach (bei Beromünster, Luzern – Vierwaldstättersee) bieten beispielsweise täglich geführte Meditationen an, bei denen Gäste mitmachen können. Ebenfalls entspricht das Kloster hoch über dem Engelbergertal ganz und gar nicht den klassischen Vorstellungen – anstelle von düsteren Gängen finden hier d... [ mehr ]

Mit der Ente durch Paris [ vom 25.09.2013 ]

AMEROPA bietet Zusatzangebote bei Städtetrips Mit einer Comedy-Bühne auf vier Rädern durch Köln fahren oder in einer Bar ganz aus Eis einen kühlen Drink in Amsterdam genießen – der Kurz- und Bahnreisen-Spezialist Ameropa-Reisen legt in seinem Ganzjahreskataloges „Städte entdecken“,ab November 2013 gültig, nette Zusatzangebote seinen Städtetrips bei. Auch Berlin kann bei einer „Kiezkultur und Street Art Tour“ neu entdeckt werden mit kundigen Stadtführern in den Szenevierteln. Die „Berliner Fashion + Design Tour“ bringt Interessierte zu angesagten Berliner Mode- und Designerlabels in Mitte und Prenzlauer Berg. Stilecht werden Besucher in Paris chauffiert – nämlich in einer Ente. Bei einer zweistündigen Tour geht es vom Louvre über die Champs-Elysée bis zum Eiffelturm – im Sommer mit offenem Dach, ... [ mehr ]

Seite:  1 ... 44  45  46  47  48 ... 54  letzte 
eXTReMe Tracker