HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT
Foto by:
Foto by: Norwegian in Curacao
Foto by: AIDAmar
Foto by: Celebrity Eclipse
Foto by: Club Med segelkreuzfahrt
Foto by: MS Berlin

Welches Schiff, welche Route passt zu mir? [ vom 12.12.2017 ]

Der neu Kreuzfahrt-Guide 2018
„Da fahren doch nur alte Leute“ „Das ist viel zu teuer“ „ Mit 4000 anderen sich um Liegen streiten“, das sind so die gängigen Vorurteile gegenüber Kreuzfahrten. Natürlich haben alle Vorurteile auch einen Kern, der oftmals aber weit in die Vergangenheit reicht, wie es eben in den 20iger Jahren ein Vergnügen der Superreichen war, über die Meere zu schippern.
Mittlerweile boomt die Kreuzfahrtbranche, immer mehr Schiffe werden gebaut und sorgen nicht nur bei der Meyer-Werft in Papenburg für volle Auftragsbücher. Der neue „Kreuzfahrt-Guide 2018“ von Uwe Bahn und Johannes Bohmann ist jetzt für 16, 80 Euro im Handel und bietet den idealen Überblick: 115 Seeschiffe und 25 Flußschiffe werden portraitert, nach Kategorien bewertet, nach Größe und Preis katalogisiert. Auf 20 Karten werden die wichtigsten Kreuzfahrthäfen aufgezeigt und angegeben, welche Schiffe im kommenden Jahr dort entlang fahren werden.
Die beiden Autoren blättern für jede Reederei die Schiffe auf und geben Besonderheiten an. So wundert es nicht, das in puncto Familienfreundlichkeit die Disney Cruise Line ganz vorne schwimmt, mit 4 Schiffen für über 2700 Passagiere, die sich auf Disney-Shows, 3 D Kino, Feuerwerk auf See freuen dürfen. In einem eigenen Kasten werden die Facts noch einmal zusammengestellt, auch über welchen Veranstalter in Deutschland man buchen kann. Specials findet man im begleitenden Text, so auch das Micky, Goofy und Donald Duck allgegenwärtig sind und man „Rotational Dining“ machen kann, der Wechsel zwischen drei Themenrestaurants, wobei man aber seine Kellner-Crew mitnimmt.
Dem Platzhirschen in Deutschland, der AIDA mit ihren 13 Schiffen von 1200 bis über 5000 Gästen werden ganze 5 Seiten gewidmet. Während die älteren 3 Schiffe eher für Routen abseits der Kreuzfahrtautobahnen, dafür aber mit kompetenten Lektoren ausgestattet, kreuzen, bewegt sich die Sphinxklasse ( AIDAdiva,bella,luna) klassisch mit dem Theatrium im Mittelpunkt, eine Mischung aus Theater und Marktplatz, wo auch fleissig konsumiert werden darf. Mit der AIDAmar, sol, blu und stella wurden nicht nur die Gästezahlen auf 2500 hochgeschraubt, sondern das Entertainment-Angebot um jeweils ein Brauhaus ergänzt. Deutlich über 3000 Passagieren bieten die Schiffe prima und perla Platz, der Clou liegt im überdachbaren Beachclub, der nachts zur Großraumdisko wird. Zur über 6600 Gäste fassenden AIDAnova, die ausschließlich mit umweltfreundlichen LNG betrieben wird, sagt der neue kreuzfahrt-Guide noch nichts, geht sie auch erst im Dezember 2018 erstmals vor Anker.
Doch nicht nur nackte Beschreibungen füllen den Guide, auch alles rundum Kreuzfahrt, vom Sportangebot bis zur medizinischen Betreuung wird thematisiert. Reportagen über einzelne Kreuzfahrtschiffe wie der „Silver Muse“, die „Deutschlastigkeit“ der AIDA-oder mein Schiff-Flotte und die Internationalität einer „Queen Victoria“ machen Lust auf die reise mit den Giganten der Meere.
Mehr Informationen unter https://www.kreuzfahrtguide.com
Redakteur: bo Quelle: eigen

eXTReMe Tracker