HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT
Foto by:
Foto by: Staatsoper Unter den Linden

Zum Operngenuss nur über die Straße [ vom 18.12.2017 ]

Hotel de Rome in Berlin bietet Zimmer mit Eintrittskarte
Nach sieben Jahren strahlt die Staatsoper Unter den Linden wieder im Zentrum Berlins, am Bebelplatz. Sie ist nicht nur die älteste Oper sondern auch das älteste Theater Berlins und war das erste freistehende Opernhaus Deutschlands, in dem seit über 250 Jahren werden Partituren musiziert und gesungen werden.
Direkt gegenüber der Oper befindet sich das Hotel de Rome mit einer Dachterrasse, die einen Blick über den gesamten Bebelplatz bietet. Das von Tommaso Ziffer entworfene Gebäude mit 145 Schlafzimmern war einst Sitz einer Großbank, ist jetzt Teil der Rocco Forte Familie und hat zum feierlichen Anlass der Neueröffnung ein spezielles Opera Package für die Gäste bereitgestellt: eine Nacht im Classic Room inklusive Frühstück für zwei, ein Pre-Opera Menü im La Banca Restaurant und einen After-Opera Cocktail an der Bar. Auch an die Karten fürs Opernvergnügen zu kommen, dürfte kein Problem sein: Das Hotel de Rome hat die Patenschaft für vier Opernstühle übernommen und 2 davon hält das Hotel als exklusive Jahreskarten für seine Gäste bereit. Gäste des Hotel de Rome können diese zwei VIP-Karten in der besten Kategorie über den Concierge des Hotel de Rome erwerben unabhängig vom Opernpackage das es ab 464 Euro im Doppelzimmer gibt.
Weitere Informationen unter https://www.roccofortehotels.com/de/


Redakteur: bo Quelle: Rocce Forte Hotels

eXTReMe Tracker