HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Unter Dampf ins winterliche Bulgarien [ vom 09.01.2018 ]

Sonderzug ab Nürnberg für Dampflokfans
Mit einem Sonderzug fährt IGE-Erlebnisreisen im Februar von Nürnberg ins winterliche Bulgarien. Auf reservierten Sitzplätzen in der gebuchten Wagenklasse im IGE-Eisenbahn-Romantik-Sonderzug führt der Weg zunächst mit normalen Diesel- und E-Loks über Regensburg nach Passau und weiter über Linz nach Wien. Am Nachmittag wird dann die ungarische Grenze bei Hegyeshalom erreicht. Von dort geht es mit der E-Lok der MAV weiter bis nach Budapest. Hier hat der Zug einen längeren Aufenthalt, denn er muss einerseits mit Wasser befüllt werden und andererseits werden dort die Schlaf- und Liegewagen mit beigestellt. Nach der abendlichen Pass- und Zollkontrolle rollt der Zug die Nacht hindurch durch Serbien über Belgrad nach Nis. Erst am nächsten Tag wird Aldomirovtsi in Bulgarien erreicht. Erst von dort geht es unter Dampf nach Sofia. Es folgen Fahrten in die Isakr-Schlucht mit ihren zahlreichen Tunnels und Brücken sowie bizarren Felsformationen . Mit der Dampflok 16.27 geht es weiter über Pleven und Levski bis nach Gorna Orjahovitsa. Es folgt der Streckenabschnitt übers Balkangebirge nach Plovdiv, dann über Karlovo bis nach Klisura zurück nach Sofia. Das Highlight der Reise erfolgt am sechsten Tag: Mit der Tender-Dampflok 46.03 von Sofia aus in Richtung Grenze zu Mazedonien.
Der Reisepreis 1. Klasse ab/bis Nürnberg beträgt pro Person im Doppelzimmer 2.290 Euro und beinhaltet 5 Übernachtung mit Frühstück in 4-Sterne-Hotels, sechs Abendessen in Bulgarien, sämtliche Bustransfers, direkter Gepäcktransfer und unter anderem Fotohalte und Scheinanfahrten soweit betrieblich möglich. Für die Schlafwagennutzung im 2-Bett-Abteil zwischen Budapest und Sofia und zurück: Werden zusätzlich 580 Euro pro Person fällig.
Weitere Informationen unter https://www.ige-erlebnisreisen.de
Redakteur: bo Quelle: IGE Erlebnisreisen

eXTReMe Tracker