HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Napoleon kehrt zurück [ vom 30.04.2018 ]

Bratislava stellt die Belagerung nach
Napoleon und seine Truppen „besuchten“ Preßburg, das heutige Bratislava, zweimal. 1805 war es vor und nach der Schlacht von Austerlitz nur eine immense und kostspielige Aufgabe, die tausenden Soldaten zu versorgen. Deutlich prägender war die zweite Ankunft in der Stadt: 1809 wurde Pressburg im Sommer von Napoleons Truppen belagert und bombardiert. Nach der „Dreikaiserschlacht“ wurde schließlich der vierte Preßburger Frieden geschlossen.
Auf dem Originalschauplatz der Kämpfe im heutigen Stadtpark „Sad Janka Kráľa“ können die Einwohner und Besucher nun jährlich eine traditionelle Rekonstruktion der Belagerung bestaunen. Geboten wird ein Kampf zwischen französischen Angreifern und der österreichischen und italienischen Abwehr wie auch ein simulierter Kanonenbeschuss der Stadt. Der Hauptteil der Veranstaltung, die Schlachtrekonstruktion, findet am Samstag, den 19. Mai zwischen 17 – 18:30 Uhr im Janko Kráľ Park statt. Es gibt aber auch zahlreiche weitere Darbietungen an diesem Wochenende (18.-20. Mai).
An Napoleon und seine Soldaten erinnert auch eine der Bronze-Statuen im Zentrum von Bratislava. „Napoleons Soldat“ befindet sich auf dem Hauptplatz (Hlavne namestie) unmittelbar vor der französischen Botschaft über eine Bank lehnt. Am Hauptplatz, genauer gesagt in einer Wand des alten Rathauses, befindet sich über dem Eingang gleich rechts neben der Marienstatue eine weiterers Erinnerungstück an die Ereignisse des Jahres 1809: eine Kanonenkugel in der Wand.
Weitere Informationen unter https://www.visitbratislava.com
Redakteur: bo, Bild: visitbratislava Quelle: Visit Bratislava

eXTReMe Tracker