HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT
Foto by:
Foto by: Restaurant Blüchers
Foto by: Suite
Foto by: Infinitypool zum Schloßpark

Schloßhotel mit Wohlfühlgarantie [ vom 08.08.2018 ]

Das Schloßhotel Fleesensee in Lebbin
Sehr viel besser geht es nicht, als das, was das Schloßhotel Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern bietet. Es ist das Juwel in der Freizeit- und Ferienlandschaft Fleesensee mit seinen 72 Golflöchern(siehe https://reisenundgolfen.de/index.php?set=details&id=1927&cat=golf#3), einer Wellness-Welt, Reiteranlage und allem, was man am Wasser so treibt, mit seinen TUI-Häusern Club Robinson ( siehe https://reisenundgolfen.de/index.php?set=details&id=1913&cat=reisen), Dorfhotel und Blue am Strand.
Schon die Einfahrt ist mondän, am Ende einer langen Allee, die von der Hauptverbindungsstraße zum Dorf Göhren-Lebbin abzweigt. Rolls-Royce , Jaguar, Porsche und Mercedes sucht man vor der Hoteltreppe vergeblich, denn seit der abgeschlossenen Renovierung ist der gesamte Vorplatz mit einer Tiefgarage unterkellert. Bei aller versteckten Technik bleibt so – auch mit den ewigen Flammen an der Pforte – der Eindruck erhalten, man würde mit stolzen Kutschen und eingespannten Pferden vorfahren können.
Auch im Haus selbst paart sich die Gemütlichkeit des vorletzten Jahrhunderts mit der Technik der Neuzeit. Überdimensionale Ringe aus LEDs lassen die Rezeption in der weiten Lobby erstrahlen. Gleich gegenüber dem Haupteingang führt der Weg durch einen 30iger-Jahre Wintergarten auf die teilweise überdachte Terrasse mit Blick in den großzügigen mit altem Baumbestand einladenden Schloßpark. Wer sich hier Kaffee und sehr leckeren Kuchen servieren lässt, kann sich gut vorstellen, wie es sich die jeweiligen Besitzer in den vergangenen 176 Jahren gemütlich gemacht haben.
Am linken Ende des Haupthauses wurde der Wellnessbereich untergebracht, in dem – sehr erfrischend- das obligatorische Hallenbad zugunsten einer Liegelandschaft mit Kamin aufgegeben wurde. Dafür führt ein Wasserdurchgang ins Freie zum großzügig geschnittenen Infinitypool, der dem Schwimmer den Eindruck vermittelt, er könne gleich in die Weiten des Schloßparks weiterschwimmen. Selbst die gelegentlich vorbeifahrenden Carts vom Schloßgolfplatz stören die Ruhe nicht.
Das ganz Besondere am Schloßhotel Fleesensee ist aber sein Essen, seine Kulinarik. Schon das Frühstücksbuffet wartet in der Orangerie mit allem auf, was man bei einem Top-Frühstück erwartet, der Anbau mit weiten Fensterfronten lässt die Gäste zu jeder Jahreszeit wie im Freien speisen. Die Orangerie ist auch der Ort, an dem das „normale“ Abendessen serviert wird. A la carte oder in Buffetform werden hier auch örtliche Spezialitäten auch an Barbeque-Abenden serviert: Mecklenburger Wildbratwurst, aber auch getrüffelte Kalbsbratwurst, Black-Angus-Grillwurst, Landuro-BBQ-Steak, geräucherter Stör und Lachs von den Müritzfischern.
Der kulinarische Clou liegt aber im Restaurant „Blüchers“ , benannt nach dem Schloßerbauer, das von der Spitzengastronomie des Johann Lafer lebt. In der ehemaligen Schloßkapelle wird nach den Vorgaben des österreichischen Sternekochs moderne Küche serviert: Müritzer Bouillabaisse, Welsfilet vom Müritzfischer, Kalbsfilet mit Morcheln, Norddeutscher Deichkäse mit Lindenblütenhonig und Brioche , alles zusammen nach Karte für 103 Euro.
Zur Zeit können Standardzimmer ab 125 Euro pro person und Nacht gebucht werden. Mehr Informationen unter https://www.schlosshotel-fleesensee.com/de/home
Redakteur: bo Quelle: eigen

eXTReMe Tracker