HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT
Foto by:
Foto by: Therme Hamburg
Foto by: Therme Emden
Foto by: Therme Breuna

Neuruppin, Rotenburg und Kochel kosten richtig Geld [ vom 06.11.2018 ]

sonnenklar.tv vergleicht Thermenpreise in Deutschland
Gerade on der trüben Jahreszeit kann ein Karibik-Urlaub wahre Wunder bewirken, doch meistens scheitert der Trip an weiße Sandstrände am schnöden Mammon. Hierzulande bieten Thermen die Möglichkeit, für einen Tag lang Wärme und Wasser zu geniessen. Doch die Preise sind in Deutschland für einen Thermenbesuch doch sehr unterschiedlich, wie eine Untersuchung von über 150 Thermen des Reisefernsehsenders sonnenklar.tv zeigt:
Als Grundlage des Vergleichs diente ein Tagesticket oder ,falls man kein tagesticket erwerben kann, der Preis für 12 Stunden. Am teuersten wird es danach in der Therme Neuruppin: Hier zahlt der Gast für eine Tageskarte am Montag bis Freitag stolze 45 Euro pro Person., am Wochenende und an Feiertagen werden sogar 65 Euro fällig. Dafür inkludiert der Preis schwimmende Seesaunen, zwei Soleaußenpools, ein Schwebe- und Süßwasserpool, acht Thermensaunen, das Gradierwerk, eine Eisgrotte, die Bibliothek, verschiedene Ruheräume und zahlreiche Sportkurse.
Die Wachtelhof Therme des Hotels „Landhaus Wachtelhof“ in Rotenburg bei Hamburg belegt den zweiten Platz unter den teuersten Thermen Deutschlands. Für acht Stunden in der Therme zahlt man 44 Euro. Dafür gibt es 1.000 qm Sauna- und Badelandschaft, ein Sternenhimmel-Dampfbad, verschiedene Erlebnissaunen und der Außenbereich bietet einen Blick ins Naturschutzgebiet.
Für den Eintritt in die Kristall Therme trimini in Kochel am See werden 41,50 Euro pro Person fällig. Der Preis inkludiert 1.300 qm Wasserfläche und alle Saunen, ein Solebecken, ein Natronbecken, ein Kristallbecken mit Poolbar und das Freibad mit Strandbar am Seeufer.
Auch Thermen in Großstadtnähe schwanken erheblich im Preis: Die Therme Erding bei München verlangt 34 Euro für ein Tagesticket, Köln liegt da fast 30 Prozent günstiger, ebenso wie die Therme in Berlin. Hamburg liegt mit einem Eintrittspreis von 10,60 Euro auf dem ersten Platz, die Titus Therme in Frankfurt mit einem Preis von 11,50 Euro ist nur unwesentlich teurer, wenn man bedenkt, das Erding das Dreifache kostet.
Die günstigsten Thermen in Deutschland sind die Märchenland-Therme in Breuna, bei der man für Schwimmen und Wellness 14 Euro bezahlt, die Lenne Therme in Lennestadt-Meggen besticht mit einem günstigen Eintrittspreis von nur 4,50 Euro pro Person, die Aeskulap-Therme im hessischen Schlangenbad mit 6 Euro, sowie die Friesentherme in Emden mit ebenfalls sechs Euro. In Emden wird bei schönem Wetter sogar das Dach auf die Seite gefahren.
Die Tabelle mit allen Preisen der 155 gelisteten Thermen findet sich unter http://blog.sonnenklar.tv/therme-deutschland-preisvergleich
Redakteur: bo Quelle: sonnenklar.tv

eXTReMe Tracker