HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Essen in den Hinterhöfen Malagas [ vom 07.11.2018 ]

Mit der TUI Care Foundation in die Corralones
Malagas Stadtviertel Trinidad und El Perchel zeichnen sich durch eine hohe Arbeitslosigkeit und geringe Bildungschancen aus. Es ist auch die Heimat der Corralones, traditionelle, von Arbeitern bewohnte Mehrfamilien-Wohnblocks, die einen Innenhof umschließen. In diesen Höfen trafen einst die Familien zusammen, um nach einem harten Arbeitstag gemeinsam zu essen, zu trinken und zu lachen. Nun öffnen die Bewohnerinnen für Besucher aus aller Welt die Türen der Corralones und teilen ihre Kultur mit ihnen. Neben Gazpachuelos, einer Suppe, die einst ein günstiges Mittagessen für arme Fischer war, mittlerweile jedoch zu einer Delikatesse für Gourmets geworden ist, bieten sie arabisch inspirierte Desserts, die siebenhundert Jahre islamischer Herrschaft wiederspielen, sowie zahlreiche weitere köstliche Gerichte an. Möglich ist dies durch die TUI Care Foundation, die in 40 traditionellen Wohnblocks zukunftsfähige Geschäftsmodelle für gastronomische Angebote im Tourismus entwickelt. Die Initiative fördert die nachhaltige Entwicklung der Stadtteile, in denen heute noch 60 Prozent der Haushalte als einkommensschwach gelten.
Urlauber können die Frauen fördern, indem sie sich für Ausflüge in die Corralones entscheiden. Alle Angebote werden direkt durch die lokalen Unternehmerinnen organisiert, so dass die Einnahmen die jungen Geschäftsmodelle stärken und die weitere Entwicklung des Angebots fördern.
Redakteur: bo Quelle: TUI Care Foundation

eXTReMe Tracker